Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Anlage 2 - Düngeverordnung (DüV)

Anlage 2 (zu § 3 Absatz 4 Satz 2 und Absatz 5 Satz 3, § 6 Absatz 4, 5 und 7, § 8 Absatz 4, Anlagen 5 und 6) Kennzahlen für die sachgerechte Bewertung zugeführter Stickstoffdünger 1)


Anlage 2 wird in 4 Vorschriften zitiert

 Anzurechnende Mindestwerte in Prozent der Ausscheidungen an Gesamtstickstoff in Wirtschaftsdüngern
tierischer Herkunft und andere Kenngrößen
1. Ausbringung Zufuhr
2. nach Abzug der
Stall- und Lagerungsverluste
nach Abzug der
Stall-, Lagerungs- und Aufbringungsverluste
3.Tierart/VerfahrenGülle,
Gärrückstände
Festmist,
Jauche,
Weidehaltung2
Gülle,
Gärrück-
stände
Festmist,
Jauche
Weide-
haltung2
4.123456
5.Rinder857070,
ab 1.1.2020:
75
6025
6.Schweine807070,
ab 1.1.2020:
75
6025
7.Geflügel 60 5025
8.andere Tierarten
(z. B. Pferde, Schafe)
 55 5025
9. Betrieb einer
Biogasanlage
95 85  


---
1)
Basis: Stickstoffausscheidung abzüglich der Lagerungsverluste bzw. Ermittlung des Stickstoffgehaltes vor der Ausbringung.
2)
Weidetage sind anteilig zu berechnen. Über die Weidehaltung sind geeignete Aufzeichnungen zu führen, die der nach Landesrecht zuständigen Stelle auf Verlangen vorzulegen sind.

 
Anzeige


 

Zitierungen von Anlage 2 DüV

Sie sehen die Vorschriften, die auf Anlage 2 DüV verweisen. Die Liste ist unterteilt nach Zitaten in DüV selbst, Ermächtigungsgrundlagen, anderen geltenden Titeln, Änderungsvorschriften und in aufgehobenen Titeln.
 
interne Verweise

§ 3 DüV Grundsätze für die Anwendung von Düngemitteln, Bodenhilfsstoffen, Kultursubstraten und Pflanzenhilfsmitteln
§ 6 DüV Zusätzliche Vorgaben für die Anwendung von bestimmten Düngemitteln
§ 8 DüV Nährstoffvergleich
 
Zitat in folgenden Normen

Stoffstrombilanzverordnung (StoffBilV)
Artikel 1 V. v. 14.12.2017 BGBl. I S. 3942, 2018 I S. 360
§ 5 StoffBilV Ermittlung der vom Betrieb abgegebenen Nährstoffmengen an Stickstoff und Phosphor