Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Verordnung zur Übertragung der Verordnungsermächtigung zur Eröffnung des elektronischen Rechtsverkehrs mit Bußgeldbehörden (Elektronischer-Rechtsverkehr-Bußgeld-Subdelegationsverordnung - ERVBußSubV)

V. v. 24.11.2017 BGBl. I S. 3806 (Nr. 75)
Geltung ab 30.11.2017 bis 01.01.2020; FNA: 454-1-2 Recht der Ordnungswidrigkeiten
1 Änderung

Eingangsformel





§ 1 Übertragung der Verordnungsermächtigung



Die in § 134 Satz 1 des Gesetzes über Ordnungswidrigkeiten enthaltene Ermächtigung wird auf die zuständigen Bundesministerien übertragen.


§ 2 Inkrafttreten, Außerkrafttreten


§ 2 ändert mWv. 1. Januar 2020 ERVBußSubV offen

Diese Verordnung tritt am Tag nach der Verkündung*) in Kraft. Sie tritt am 1. Januar 2020 außer Kraft.


---
*)
Anm. d. Red.: Die Verkündung erfolgte am 29. November 2017.


Schlussformel



Die Bundeskanzlerin

Dr. Angela Merkel

Der Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz

Heiko Maas