Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Zweite Verordnung zur Änderung der Kanalsteurertarifverordnung (2. KanalStTarifVÄndV k.a.Abk.)

V. v. 16.12.2016 BAnz AT 27.12.2016 V1; Geltung ab 01.01.2017
1 Änderung

Artikel 1 Änderung der Kanalsteurertarifverordnung


Artikel 1 ändert mWv. 1. Januar 2017 KanalStTarifV Anlage

Die Anlage der Kanalsteurertarifverordnung vom 26. Oktober 2010 (BAnz. S. 3646), die zuletzt durch Artikel 73 der Verordnung vom 2. Juni 2016 (BGBl. I S. 1257) geändert worden ist, wird wie folgt geändert:

 
„Anlage (zu § 1 Absatz 1) Verzeichnis der Entgelte (zum 1. Januar 2017)

Es sind zu entrichten für

1das Steuern von Fahrzeugen,  
1.1auf der Fahrtstrecke von der Eingangsschleuse bis zur Endschleuse

bei einer
Bruttoraumzahl
von bis
Euro
0 - 500 761
501 - 600 765
601 - 700 768
701 - 800 770
801 - 900 774
901 - 1.000 780
1.001 - 1.100 783
1.101 - 1.200 791
1.201 - 1.300 797
1.301 - 1.400 802
1.401 - 1.500 809
1.501 - 1.600 817
1.601 - 1.700 820
1.701 - 1.800 825
1.801 - 1.900 835
1.901 - 2.000 836
2.001 - 2.100 837
2.101 - 2.200 839
2.201 - 2.300 841
2.301 - 2.400 843
2.401 - 2.500 847
2.501 - 2.600 853
2.601 - 2.700 855
2.701 - 2.800 857
2.801 - 2.900 865
2.901 - 3.000 875
3.001 - 3.250 884
3.251 - 3.500 897
3.501 - 3.750 899
3.751 - 4.000 910
4.001 - 4.250 913
4.251 - 4.500 921
4.501 - 4.750 938
4.751 - 5.000 950
5.001 - 5.250 954
5.251 - 5.500 966
5.501 - 5.750 976
5.751 - 6.000 986
6.001 - 6.250 993
6.251 - 6.500 997
6.501 - 6.750 1.012
6.751 - 7.000 1.026
7.001 - 7.250 1.037
7.251 - 7.500 1.053
7.501 - 7.750 1.066
7.751 - 8.000 1.070
8.001 - 8.250 1.074
8.251 - 8.500 1.079
8.501 - 8.750 1.083
8.751 - 9.000 1.096
9.001 - 9.250 1.105
9.251 - 9.500 1.119
9.501 - 9.750 1.131
9.751 - 10.000 1.137
10.001 - 10.250 1.141
10.251 - 10.500 1.148
10.501 - 10.750 1.160
10.751 - 11.000 1.174
11.001 - 11.250 1.190
11.251 - 11.500 1.203
11.501 - 11.750 1.217
11.751 - 12.000 1.231
12.001 - 12.500 1.235
12.501 - 13.000 1.239
13.001 - 13.500 1.248
13.501 - 14.000 1.261
14.001 - 14.500 1.283
14.501 - 15.000 1.302
15.001 - 15.500 1.305
15.501 - 16.000 1.329
16.001 - 16.500 1.351
16.501 - 17.000 1.374
17.001 - 17.500 1.392
17.501 - 18.000 1.419
18.001 - 18.500 1.438
18.501 - 19.000 1.462
19.001 - 19.500 1.486
19.501 - 20.000 1.506
20.001 - 20.500 1.512
20.501 - 21.000 1.535
21.001 - 21.500 1.553
21.501 - 22.000 1.577
22.001 - 22.500 1.598
22.501 - 23.000 1.616
23.001 - 23.500 1.625
23.501 - 24.000 1.655
24.001 - 24.500 1.683
24.501 - 25.000 1.712
25.001 - 25.500 1.724
25.501 - 26.000 1.739
26.001 - 26.500 1.751
26.501 - 27.000 1.769
27.001 - 27.500 1.783
27.501 - 28.000 1.803
28.001 - 28.500 1.821
28.501 - 29.000 1.838
29.001 - 29.500 1.868
29.501 - 30.000 1.889
für jede weitere
angefangene 500
über 30.000
20
höchstens jedoch 2.600



1.2auf Teilen der Fahrtstrecke für jede angefangene Fahrtstrecke von 10 Kilometern 12 vom Hundert,
höchstens
des Betrags nach Nummer 1.1
100 vom Hundert
2die Wartezeit an Bord bis zur Abfahrt des Fahrzeugs, wenn die Abfahrt aus nicht revierbedingten
Gründen verzögert wird, nach Ablauf einer Stunde
 
für jede weitere angefangene Stunde 43 Euro,
3die Zeit der Fahrtunterbrechung, wenn das Fahrzeug aus nicht revierbedingten Gründen ankert
oder festmacht,
 
für jede angefangene Stunde, 36 Euro,
4die Tätigkeit bei den notwendigen Manövern in Fällen der Nummer 3 42 Euro,
5die Wartezeit an Bord des Fahrzeugs, wenn die Abfahrt oder Fortsetzung der Fahrt aus
revierbedingten Gründen verzögert wird, nach Ablauf von zwei Stunden
 
für jede weitere angefangene Stunde 34 Euro,
6die Wartezeit nach beendeter Tätigkeit bis zum Verlassen des Fahrzeugs, wenn der oder die
Steurer auf Wunsch der Schiffsführung an Bord bleiben,
 
für jede angefangene Stunde 36 Euro,
7den Weg zwischen der Einsatzstation und dem Liegeplatz des Fahrzeugs außerhalb der
Schleusen des Nord-Ostsee-Kanals
 
7.1im Bereich der Binnenhäfen von Brunsbüttel und Kiel-Holtenau sowie an der Anlegebrücke der
Bunkerstation Projensdorf
21 Euro,
7.2im übrigen Bereich des Nord-Ostsee-Kanals 32 Euro,
8den vergeblichen Weg, wenn der oder die Kanalsteurer aus anderen als revierbedingten Gründen
nicht an Bord genommen
oder vor Aufnahme ihrer Tätigkeit wieder entlassen werden
47 Euro,
9die Zeit der Abwesenheit von der Einsatzstation in Fällen der Nummer 8, wenn das Fahrzeug
außerhalb der Schleusen des Nord-Ostsee-Kanals liegt,
 
für jede angefangene Stunde 36 Euro,
10das Fehlen einer angemessenen Bordunterkunft ein Ausgleich in Höhe von 75 Euro.
Außerdem sind die Fahrtauslagen in Fällen der Nummern 7 und 8 zu erstatten."