Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Artikel 8 - Gesetz zur Änderung des Bundesversorgungsgesetzes und anderer Vorschriften (ReRaG k.a.Abk.)

Artikel 8 Änderung des Genossenschaftsgesetzes


Artikel 8 wird in 1 Vorschrift zitiert und ändert mWv. 25. Mai 2018 GenG § 31, § 156

Das Genossenschaftsgesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 16. Oktober 2006 (BGBl. I S. 2230), das zuletzt durch Artikel 1 des Gesetzes vom 17. Juli 2017 (BGBl. I S. 2434) geändert worden ist, wird wie folgt geändert:

1.
In der Inhaltsübersicht wird die Angabe zu § 156 wie folgt gefasst:

§ 156 Anwendbarkeit von Vorschriften über das Handelsregister; Bekanntmachung von Eintragungen".

2.
§ 31 Absatz 2 wird wie folgt geändert:

a)
In Satz 1 wird das Wort „verarbeiten" durch das Wort „speichern" und das Wort „Verarbeitung" durch das Wort „Speicherung" ersetzt.

b)
In Satz 2 wird das Wort „Verarbeitung" durch das Wort „Speicherung" ersetzt.

3.
§ 156 wird wie folgt geändert:

a)
Die Überschrift wird wie folgt gefasst:

§ 156 Anwendbarkeit von Vorschriften über das Handelsregister; Bekanntmachung von Eintragungen".

b)
In Absatz 1 Satz 1 werden die Wörter „§§ 8a, 9 und 11 des Handelsgesetzbuchs" durch die Wörter „§§ 8a, 9, 10a und 11 des Handelsgesetzbuchs" ersetzt.



 

Zitierungen von Artikel 8 Gesetz zur Änderung des Bundesversorgungsgesetzes und anderer Vorschriften

Sie sehen die Vorschriften, die auf Artikel 8 ReRaG verweisen. Die Liste ist unterteilt nach Zitaten in ReRaG selbst, Ermächtigungsgrundlagen, anderen geltenden Titeln, Änderungsvorschriften und in aufgehobenen Titeln.
 
interne Verweise

Artikel 31 ReRaG Inkrafttreten
... d, Nummer 5 bis 7 und Artikel 26 treten am 1. Januar 2018 in Kraft. (4) Die Artikel 3, 7 bis 17, 19 und 24 treten am 25. Mai 2018 in Kraft. (5) Die Artikel 4, 5, 6 und 29 ...