Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Zweite Verordnung zur Änderung der Dritten Verordnung über Ausnahmen von den Vorschriften der Fahrerlaubnis-Verordnung (2. FeVAusnV3ÄndV k.a.Abk.)

V. v. 18.09.2017 BGBl. I S. 3394 (Nr. 63); Geltung ab 28.09.2017
1 Änderung | wird in 1 Vorschrift zitiert

Eingangsformel





Artikel 1


Artikel 1 wird in 1 Vorschrift zitiert und ändert mWv. 28. September 2017 3. FeVAusnV § 1, Anlage

Die Dritte Verordnung über Ausnahmen von den Vorschriften der Fahrerlaubnis-Verordnung vom 22. April 2013 (BGBl. I S. 940), die durch Artikel 1 der Verordnung vom 30. März 2017 (BGBl. I S. 827) geändert worden ist, wird wie folgt geändert:

1.
In § 1 Absatz 1 erster Halbsatz werden nach dem Wort „Brandenburg," die Wörter „das Land Mecklenburg-Vorpommern," eingefügt.

2.
In der Anlage wird nach dem Wort „Brandenburg," das Wort „Mecklenburg-Vorpommern," eingefügt.


Artikel 2



Diese Verordnung tritt am Tag nach der Verkündung*) in Kraft.


---
*)
Anm. d. Red.: Die Verkündung erfolgte am 27. September 2017.


Schlussformel



Der Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur

A. Dobrindt