Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Änderung § 200 GVG vom 03.12.2011

Ähnliche Seiten: alle Änderungen durch Artikel 1 ÜVerfBesG am 3. Dezember 2011 und Änderungshistorie des GVG

Hervorhebungen: alter Text, neuer Text

Änderung verpasst? GVG abonnieren!

§ 200 GVG a.F. (alte Fassung)
in der vor dem 03.12.2011 geltenden Fassung
§ 200 GVG n.F. (neue Fassung)
in der am 03.12.2011 geltenden Fassung
durch Artikel 1 G. v. 24.11.2011 BGBl. I S. 2302

(Text alte Fassung) nächste Änderung

§ 200 (neu)


(Text neue Fassung)

§ 200


vorherige Änderung

 


1 Für Nachteile, die auf Grund von Verzögerungen bei Gerichten eines Landes eingetreten sind, haftet das Land. 2 Für Nachteile, die auf Grund von Verzögerungen bei Gerichten des Bundes eingetreten sind, haftet der Bund. 3 Für Staatsanwaltschaften und Finanzbehörden in Fällen des § 386 Absatz 2 der Abgabenordnung gelten die Sätze 1 und 2 entsprechend.


Anzeige