Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Artikel 1 - Drittes Gesetz zur Änderung des Allgemeinen Eisenbahngesetzes (3. AEGÄndG k.a.Abk.)

Artikel 1


Artikel 1 wird in 4 Vorschriften zitiert und ändert mWv. 16. November 2007 AEG § 16, § 25a, § 25b, § 26

Das Allgemeine Eisenbahngesetz vom 27. Dezember 1993 (BGBl. I S. 2378, 2396, 1994 I S. 2439), zuletzt geändert durch das Gesetz vom 16. Juli 2007 (BGBl. I S. 1383), wird wie folgt geändert:

1.
Dem § 16 Abs. 1 werden folgende Sätze angefügt:

„Die am 16. November 2007 bestehenden Verpflichtungen zur Zahlung zusätzlicher Leistungen im Sinne des Satzes 1 Nr. 1 und 2 werden zum 1. Januar 2008 aufgehoben. Soweit auf Grund einer solchen Verpflichtung bis zum 31. Dezember 2007 Leistungspflichten begründet worden sind, bleibt es bei der Ausgleichspflicht nach Satz 1 Nr. 1 und 2."

2.
In § 25a Abs. 1 Satz 1 wird die Angabe „die Richtlinie 2004/50/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 29. April 2004 (ABl. EU Nr. L 164 S. 114, Nr. L 220 S. 40)" durch die Angabe „Artikel 2 der Richtlinie 2007/32/ EG der Kommission vom 1. Juni 2007 (ABl. EU Nr. L 141 S. 63)" ersetzt.

3.
In § 25b Abs. 2 wird die Angabe „die Richtlinie 2004/50/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 29. April 2004 (ABl. EU Nr. L 164 S. 114, Nr. L 220 S. 40)" durch die Angabe „Artikel 1 der Richtlinie 2007/ 32/EG der Kommission vom 1. Juni 2007 (ABl. EU Nr. L 141 S. 63)" ersetzt.

4.
Dem § 26 Abs. 1 wird folgender Satz angefügt:

„In Rechtsverordnungen nach Satz 1 Nr. 9 können Gebühren nach festen Sätzen im Sinne des § 4 des Verwaltungskostengesetzes auch als nach feststehenden Stundensätzen vorgesehene Gebühren (Zeitgebühren) festgelegt werden."



 

Zitierungen von Artikel 1 Drittes Gesetz zur Änderung des Allgemeinen Eisenbahngesetzes

Sie sehen die Vorschriften, die auf Artikel 1 3. AEGÄndG verweisen. Die Liste ist unterteilt nach Zitaten in 3. AEGÄndG selbst, Ermächtigungsgrundlagen, anderen geltenden Titeln, Änderungsvorschriften und in aufgehobenen Titeln.
 
Zitat in folgenden Normen

Bundeseisenbahngebührenverordnung (BEGebV)
V. v. 27.03.2008 BGBl. I S. 546; zuletzt geändert durch Artikel 2 V. v. 26.07.2018 BGBl. I S. 1270
Eingangsformel BEGebV
... vom 13. Dezember 2006 (BGBl. I S. 2919) geändert, § 26 Abs. 1 Satz 2 durch Artikel 1 Nr. 4 des Gesetzes vom 8. November 2007 (BGBl. I S. 2566) angefügt sowie § 26 Abs. 3 ...

Dritte Verordnung zur Änderung eisenbahnrechtlicher Vorschriften
V. v. 09.01.2008 BGBl. I S. 24
Eingangsformel 3. ERÄndV
... (BGBl. I S. 2378, 2396, 1994 I S. 2439), von denen § 26 Abs. 1 Nr. 9 zuletzt durch Artikel 1 Nr. 4 des Gesetzes vom 8. November 2007 (BGBl. I S. 2566) geändert und § 26 Abs. 3 Satz ...

Vierte Verordnung zur Änderung der Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung
V. v. 19.03.2008 BGBl. I S. 467
Eingangsformel 4. EBOÄndV
... vom 27. Dezember 1993 (BGBl. I S. 2378, 2396, 1994 I S. 2439), der zuletzt durch Artikel 1 Nr. 4 des Gesetzes vom 8. November 2007 (BGBl. I S. 2566) geändert worden ist, verordnet das ...

Vierte Verordnung zur Änderung eisenbahnrechtlicher Vorschriften
V. v. 03.06.2009 BGBl. I S. 1235
Eingangsformel 4. ERÄndV
... des Gesetzes vom 13. Dezember 2006 (BGBl. I S. 2919) geändert, Absatz 1 Satz 2 durch Artikel 1 Nummer 4 des Gesetzes vom 8. November 2007 (BGBl. I S. 2566) angefügt sowie Absatz 3 Satz 5 ...