Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 
diese Vorschrift wurde aufgehoben und galt bis inkl. 14.07.2016

Verordnung zur Festsetzung des Umlagesatzes für das Insolvenzgeld für das Kalenderjahr 2011 (InsoGUmlV 2011 k.a.Abk.)

V. v. 17.12.2010 BGBl. I S. 2126 (Nr. 66); aufgehoben durch Artikel 102 G. v. 08.07.2016 BGBl. I S. 1594
Geltung ab 01.01.2011; FNA: 860-3-34-3 Sozialgesetzbuch
2 Änderungen | Drucksachen / Entwurf / Begründung | wird in 1 Vorschrift zitiert

Eingangsformel



Auf Grund des § 361 Satz 1 Nummer 1 des Dritten Buches Sozialgesetzbuch - Arbeitsförderung -, der zuletzt durch Artikel 3 Nummer 2 des Gesetzes vom 30. Oktober 2008 (BGBl. I S. 2130) geändert worden ist, verordnet das Bundesministerium für Arbeit und Soziales:


§ 1 Umlagesatz



Der Umlagesatz für das Kalenderjahr 2011 beträgt 0,0 Prozent.


§ 2 Inkrafttreten, Außerkrafttreten


§ 2 ändert mWv. 1. Januar 2011 InsoGUmlV 2009 InsoGUmlV 2010



Schlussformel



Der Bundesrat hat zugestimmt.

Die Bundesministerin für Arbeit und Soziales

Ursula von der Leyen