Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

§ 102 - Handwerksordnung (HwO k.a.Abk.)

neugefasst durch B. v. 24.09.1998 BGBl. I S. 3074, 2006 I 2095; zuletzt geändert durch Artikel 1 G. v. 06.02.2020 BGBl. I S. 142
Geltung ab 28.12.1965; FNA: 7110-1 Handwerk im Allgemeinen
21 frühere Fassungen | wird in 1024 Vorschriften zitiert

§ 102



(1) Der Gewählte kann die Annahme der Wahl nur ablehnen, wenn er

1.
das sechzigste Lebensjahr vollendet hat oder

2.
durch Krankheit oder Gebrechen verhindert ist, das Amt ordnungsmäßig zu führen.

(2) Ablehnungsgründe sind nur zu berücksichtigen, wenn sie binnen zwei Wochen nach der Bekanntgabe des Wahlergebnisses bei der Handwerkskammer geltend gemacht worden sind.

(3) Mitglieder der Handwerkskammer können nach Vollendung des sechzigsten Lebensjahrs ihr Amt niederlegen.

Anzeige