Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Änderung § 11 2. BMeldDÜV vom 01.11.2019

Ähnliche Seiten: weitere Fassungen von § 11 2. BMeldDÜV und Änderungshistorie der 2. BMeldDÜV

Hervorhebungen: alter Text, neuer Text

Änderung verpasst? 2. BMeldDÜV abonnieren!

§ 11 2. BMeldDÜV a.F. (alte Fassung)
in der vor dem 01.11.2019 geltenden Fassung
§ 11 2. BMeldDÜV n.F. (neue Fassung)
in der am 01.11.2019 geltenden Fassung
durch Artikel 10 G. v. 04.08.2019 BGBl. I S. 1131
(heute geltende Fassung) 
(Textabschnitt unverändert)

§ 11 Datenübermittlung an das Ausländerzentralregister


(Text alte Fassung) nächste Änderung

Die Meldebehörden übermitteln gemäß § 6 Absatz 1 Nummer 9 des AZR-Gesetzes bei Änderung des Familiennamens, des Geburtsnamens, des Vornamens, des Geburtsdatums, des Geburtsorts, des Geschlechts, der Staatsangehörigkeiten oder der Anschrift unverzüglich folgende Daten an das Ausländerzentralregister (Ausländerzentralregistermitteilung):

(Text neue Fassung)

Die Meldebehörden übermitteln gemäß § 6 Absatz 1 Nummer 9 des AZR-Gesetzes bei Änderung der Anschrift unverzüglich folgende Daten an das Ausländerzentralregister (Ausländerzentralregistermitteilung):


| | Blattnummer
des DSMeld
(Datenblatt)

1. | Familienname | 0101 bis 0102,

2. | Geburtsname | 0201 bis 0202,

3. | Vornamen | 0301 bis 0303,

4. | Geburtsdatum und Geburtsort | 0601, 0602,

5. | Geschlecht | 0701,

6. | Staatsangehörigkeiten | 1001,

7. | derzeitige und letzte frühere
Anschrift | 1200 bis 1212,

vorherige Änderung

8. | Seriennummer des Ankunfts-
nachweises, Ausstellungsdatum,
Gültigkeitsdauer
| 1712 bis 1714.



8. | AZR-Nummer, übergangsweise Seriennummer des Ankunftsnachweises | 1712.

(heute geltende Fassung)