Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Artikel 192 - Zehnte Zuständigkeitsanpassungsverordnung (10. ZustAnpV k.a.Abk.)

V. v. 31.08.2015 BGBl. I S. 1474 (Nr. 35); zuletzt geändert durch Artikel 3 Abs. 3 G. v. 30.06.2017 BGBl. I S. 2147
Geltung ab 08.09.2015, abweichend siehe Artikel 627
537 Änderungen | wird in 735 Vorschriften zitiert

Artikel 192 Änderung des Wertpapierhandelsgesetzes


Artikel 192 wird in 1 Vorschrift zitiert und ändert mWv. 8. September 2015 WpHG § 5, § 20, § 31, § 37v, § 37w

(4110-4)

Das Wertpapierhandelsgesetz in der Fassung der Bekanntmachung vom 9. September 1998 (BGBl. I S. 2708), das zuletzt durch Artikel 3 des Gesetzes vom 3. Juli 2015 (BGBl. I S. 1114) geändert worden ist, wird wie folgt geändert:

1.
In § 5 Absatz 1 Satz 5 werden die Wörter „Justiz und für Wirtschaft und Technologie" durch die Wörter „Justiz und für Verbraucherschutz und für Wirtschaft und Energie" ersetzt.

2.
In § 20 Absatz 6 Satz 1 und 2 wird jeweils das Wort „Justiz" durch die Wörter „Justiz und für Verbraucherschutz" ersetzt.

3.
In § 31 Absatz 11 Satz 1 Nummer 2a werden die Wörter „Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz" durch die Wörter „Justiz und für Verbraucherschutz" ersetzt.

4.
In § 37v Absatz 3 und § 37w Absatz 6 wird jeweils das Wort „Justiz" durch die Wörter „Justiz und für Verbraucherschutz" ersetzt.

 
Anzeige


 

Zitierungen von Artikel 192 Zehnte Zuständigkeitsanpassungsverordnung

Sie sehen die Vorschriften, die auf Artikel 192 10. ZustAnpV verweisen. Die Liste ist unterteilt nach Zitaten in 10. ZustAnpV selbst, Ermächtigungsgrundlagen, anderen geltenden Titeln, Änderungsvorschriften und in aufgehobenen Titeln.
 
Zitate in Änderungsvorschriften

Abwicklungsmechanismusgesetz (AbwMechG)
G. v. 02.11.2015 BGBl. I S. 1864
Artikel 11 AbwMechG Änderung des Wertpapierhandelsgesetzes
... in der Fassung der Bekanntmachung vom 9. September 1998 (BGBl. I S. 2708), das zuletzt durch Artikel 192 der Verordnung vom 31. August 2015 (BGBl. I S. 1474 ) geändert worden ist, wird wie folgt gefasst: „(2) Die §§ 93, 97 ...