Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Änderung Artikel 16 Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung vom 16.08.2019

Ähnliche Seiten: alle Änderungen durch Berichtigung AMVSÄndGBer am 16. August 2019 und Änderungshistorie des AMVSÄndG

Hervorhebungen: alter Text, neuer Text

Änderung verpasst? AMVSÄndG abonnieren!

Artikel 16 a.F. (alte Fassung)
in der vor dem 16.08.2019 geltenden Fassung
Artikel 16 n.F. (neue Fassung)
in der am 16.08.2019 geltenden Fassung
durch B. v. 26.02.2020 BGBl. I S. 318

(Textabschnitt unverändert)

Artikel 16 Änderung des Heilmittelwerbegesetzes


§ 12 des Heilmittelwerbegesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 19. Oktober 1994 (BGBl. I S. 3068), das zuletzt durch Artikel 12 des Gesetzes vom 20. Dezember 2016 (BGBl. I S. 3048) geändert worden ist, wird wie folgt geändert:

1. Absatz 1 wird wie folgt gefasst:

„(1) Außerhalb der Fachkreise darf sich

1. die Werbung für Arzneimittel nicht beziehen auf die Erkennung, Verhütung, Beseitigung oder Linderung der

a) in Abschnitt A der Anlage aufgeführten Krankheiten oder Leiden bei Menschen,

b) in Abschnitt B der Anlage aufgeführten Krankheiten oder Leiden bei Tieren,

2. die Werbung für Medizinprodukte nicht beziehen auf die Erkennung, Verhütung, Beseitigung oder Linderung der in Abschnitt A Nummer 1, 3 und 4 der Anlage aufgeführten Krankheiten oder Leiden bei Menschen.

Satz 1 Nummer 2 gilt nicht für die Werbung für Invitro-Diagnostika gemäß Anlage 3 zu § 3 Absatz 4 der Medizinprodukte-Abgabeverordnung, die sich auf die Erkennung der in Abschnitt A Nummer 1 der Anlage aufgeführten Krankheiten oder Leiden bei Menschen beziehen."

(Text alte Fassung)

2. In Absatz 2 Satz 1 wird das Wort „dieser" durch die Wörter „in der Anlage aufgeführten" ersetzt.

(Text neue Fassung)

2. In Absatz 2 Satz 1 wird das Wort „dieser" durch die Wörter „der in der Anlage aufgeführten" ersetzt.


Anzeige