Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Änderung Artikel 6 Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht vom 01.01.2021

Ähnliche Seiten: weitere Fassungen von Artikel 6 Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht, alle Änderungen durch Artikel 11 KostRÄG 2021 am 1. Januar 2021 und Änderungshistorie des COVFAbG

Hervorhebungen: alter Text, neuer Text

Änderung verpasst? COVFAbG abonnieren!

Artikel 6 a.F. (alte Fassung)
in der vor dem 01.01.2021 geltenden Fassung
Artikel 6 n.F. (neue Fassung)
in der am 01.01.2021 geltenden Fassung
durch Artikel 11 G. v. 21.12.2020 BGBl. I S. 3229
 (keine frühere Fassung vorhanden)
 

(Textabschnitt unverändert)

Artikel 6 Inkrafttreten, Außerkrafttreten


(1) Artikel 1 tritt mit Wirkung vom 1. März 2020 in Kraft.

(2) Artikel 2 tritt am Tag nach der Verkündung in Kraft und tritt mit Ablauf des 31. Dezember 2021 außer Kraft.

(3) Artikel 3 tritt am Tag nach der Verkündung in Kraft.

(Text alte Fassung)

(4) Artikel 4 tritt am 27. März 2021 in Kraft.

(Text neue Fassung)

(4) Artikel 4 tritt am 27. März 2022 in Kraft.

(5) Artikel 5 tritt am 1. April 2020 in Kraft.

(6) Artikel 240 des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuche tritt am 30. September 2022 außer Kraft.



 (keine frühere Fassung vorhanden)