Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Änderung § 43 BPersVG vom 01.03.2020

Ähnliche Seiten: alle Änderungen durch Artikel 1 2. BPersVGuaÄndG am 1. März 2020 und Änderungshistorie des BPersVG

Hervorhebungen: alter Text, neuer Text

Änderung verpasst? BPersVG abonnieren!

§ 43 BPersVG a.F. (alte Fassung)
in der vor dem 01.03.2020 geltenden Fassung
§ 43 BPersVG n.F. (neue Fassung)
in der am 01.03.2020 geltenden Fassung
durch Artikel 1 G. v. 25.05.2020 BGBl. I S. 1063

(Textabschnitt unverändert)

§ 43


(Text alte Fassung)

1 Der Personalrat kann Sprechstunden während der Arbeitszeit einrichten. 2 Zeit und Ort bestimmt er im Einvernehmen mit dem Leiter der Dienststelle.

(Text neue Fassung)

(1) 1 Der Personalrat kann Sprechstunden während der Arbeitszeit einrichten. 2 Zeit und Ort bestimmt er im Einvernehmen mit dem Leiter der Dienststelle.

(2) 1 Die Sprechstunde kann mittels Videokonferenz abgehalten werden, wenn

1. vorhandene Einrichtungen genutzt werden, die durch die Dienststelle zur dienstlichen Nutzung freigegeben sind,

2. dies in der Geschäftsordnung des Personalrates vorgesehen ist und

3. der Personalrat geeignete organisatorische Maßnahmen trifft, um sicherzustellen, dass Dritte vom Inhalt der Sprechstunde keine Kenntnis nehmen können.

2 Eine Aufzeichnung ist unzulässig.



Anzeige