Änderung § 1a AtVfV vom 15.12.2006

Ähnliche Seiten: alle Änderungen durch Artikel 4 UVPModG am 15. Dezember 2006 und Änderungshistorie der AtVfV

Hervorhebungen: alter Text, neuer Text

Änderung verpasst?

§ 1a AtVfV a.F. (alte Fassung)
in der vor dem 15.12.2006 geltenden Fassung
§ 1a AtVfV n.F. (neue Fassung)
in der am 29.07.2017 geltenden Fassung
durch Artikel 2 Abs. 20 G. v. 20.07.2017 BGBl. I S. 2808
 
(Textabschnitt unverändert)

§ 1a Gegenstand der Umweltverträglichkeitsprüfung


(Text alte Fassung)

Die Umweltverträglichkeitsprüfung umfasst die Ermittlung, Beschreibung und Bewertung der für die Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen bedeutsamen Auswirkungen eines UVP-pflichtigen Vorhabens auf Menschen, Tiere und Pflanzen, Boden, Wasser, Luft, Klima und Landschaft, Kulturgüter und sonstige Sachgüter, sowie die Wechselwirkung zwischen den vorgenannten Schutzgütern.

(Text neue Fassung)

1 Die Umweltverträglichkeitsprüfung umfasst die Ermittlung, Beschreibung und Bewertung der für die Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen bedeutsamen Auswirkungen eines UVP-pflichtigen Vorhabens auf

1.
Menschen, insbesondere die menschliche Gesundheit,

2. Tiere, Pflanzen
und die biologische Vielfalt,

3. Fläche,
Boden, Wasser, Luft, Klima und Landschaft,

4. kulturelles Erbe
und sonstige Sachgüter sowie

5.
die Wechselwirkungen zwischen den in den Nummern 1 bis 4 genannten Schutzgütern.

2 § 2 Absatz 2 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung bleibt unberührt.


 



Vorschriftensuche

Anzeige
Inhaltsverzeichnis | Ausdrucken/PDF | nach oben
Menü: Normalansicht | Start | Suchen | Sachgebiete | Aktuell | Verkündet | Web-Plugin | Über buzer.de | Qualität | Kontakt | Werbung | Datenschutz, Impressum
informiert bleiben: Änderungsalarm | Web-Widget | RSS-Feed