Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Änderung § 5 ArbZG vom 01.09.2006

Ähnliche Seiten: alle Änderungen durch Artikel 5 PersBefördRÄndG am 1. September 2006 und Änderungshistorie des ArbZG

Hervorhebungen: alter Text, neuer Text

Änderung verpasst? ArbZG abonnieren!

§ 5 ArbZG a.F. (alte Fassung)
in der vor dem 01.09.2006 geltenden Fassung
§ 5 ArbZG n.F. (neue Fassung)
in der am 01.09.2006 geltenden Fassung
durch Artikel 5 G v 14.08.2006 BGBl. I 1962
 

(Textabschnitt unverändert)

§ 5 Ruhezeit


(1) Die Arbeitnehmer müssen nach Beendigung der täglichen Arbeitszeit eine ununterbrochene Ruhezeit von mindestens elf Stunden haben.

(2) Die Dauer der Ruhezeit des Absatzes 1 kann in Krankenhäusern und anderen Einrichtungen zur Behandlung, Pflege und Betreuung von Personen, in Gaststätten und anderen Einrichtungen zur Bewirtung und Beherbergung, in Verkehrsbetrieben, beim Rundfunk sowie in der Landwirtschaft und in der Tierhaltung um bis zu eine Stunde verkürzt werden, wenn jede Verkürzung der Ruhezeit innerhalb eines Kalendermonats oder innerhalb von vier Wochen durch Verlängerung einer anderen Ruhezeit auf mindestens zwölf Stunden ausgeglichen wird.

(3) Abweichend von Absatz 1 können in Krankenhäusern und anderen Einrichtungen zur Behandlung, Pflege und Betreuung von Personen Kürzungen der Ruhezeit durch Inanspruchnahmen während der Rufbereitschaft, die nicht mehr als die Hälfte der Ruhezeit betragen, zu anderen Zeiten ausgeglichen werden.

(Text alte Fassung)

(4) Soweit Vorschriften der Europäischen Gemeinschaften für Kraftfahrer und Beifahrer geringere Mindestruhezeiten zulassen, gelten abweichend von Absatz 1 diese Vorschriften.

(Text neue Fassung)