Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Änderung § 192 BewG vom 01.01.2009

Ähnliche Seiten: alle Änderungen durch Artikel 2 BeitrRLUmsG am 1. Januar 2009 und Änderungshistorie des BewG

Hervorhebungen: alter Text, neuer Text

Änderung verpasst? BewG abonnieren!

§ 192 BewG a.F. (alte Fassung)
in der vor dem 01.01.2009 geltenden Fassung
§ 192 BewG n.F. (neue Fassung)
in der am 14.12.2011 geltenden Fassung
durch Artikel 10 G. v. 07.12.2011 BGBl. I S. 2592
(Text alte Fassung) nächste Änderung

§ 192 (neu)


(Text neue Fassung)

§ 192 Bewertung in Erbbaurechtsfällen


vorherige Änderung

 


1 Ist das Grundstück mit einem Erbbaurecht belastet, sind die Werte für die wirtschaftliche Einheit Erbbaurecht (§ 193) und für die wirtschaftliche Einheit des belasteten Grundstücks (§ 194) gesondert zu ermitteln. 2 Mit der Bewertung des Erbbaurechts (§ 193) ist die Verpflichtung zur Zahlung des Erbbauzinses und mit der Bewertung des Erbbaurechtsgrundstücks (§ 194) ist das Recht auf den Erbbauzins abgegolten; die hiernach ermittelten Grundbesitzwerte dürfen nicht weniger als 0 Euro betragen.


Anzeige