Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Änderung § 17 ProdHaftG vom 08.09.2015

Ähnliche Seiten: Änderungshistorie des ProdHaftG

Hervorhebungen: alter Text, neuer Text

Änderung verpasst? ProdHaftG abonnieren!

§ 17 ProdHaftG a.F. (alte Fassung)
in der vor dem 08.09.2015 geltenden Fassung
§ 17 ProdHaftG n.F. (neue Fassung)
in der am 08.09.2015 geltenden Fassung
durch Artikel 180 V. v. 31.08.2015 BGBl. I S. 1474
(Textabschnitt unverändert)

§ 17 Erlaß von Rechtsverordnungen


(Text alte Fassung)

Der Bundesminister der Justiz wird ermächtigt, durch Rechtsverordnung die Beträge der §§ 10 und 11 zu ändern oder das Außerkrafttreten des § 10 anzuordnen, wenn und soweit dies zur Umsetzung einer Richtlinie des Rates der Europäischen Gemeinschaften auf der Grundlage der Artikel 16 Abs. 2 und 18 Abs. 2 der Richtlinie des Rates vom 25. Juli 1985 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Haftung für fehlerhafte Produkte erforderlich ist.

(Text neue Fassung)

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz wird ermächtigt, durch Rechtsverordnung die Beträge der §§ 10 und 11 zu ändern oder das Außerkrafttreten des § 10 anzuordnen, wenn und soweit dies zur Umsetzung einer Richtlinie des Rates der Europäischen Gemeinschaften auf der Grundlage der Artikel 16 Abs. 2 und 18 Abs. 2 der Richtlinie des Rates vom 25. Juli 1985 zur Angleichung der Rechts- und Verwaltungsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Haftung für fehlerhafte Produkte erforderlich ist.


Anzeige