Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

§ 53 - Atomgesetz (AtG k.a.Abk.)

neugefasst durch B. v. 15.07.1985 BGBl. I S. 1565; zuletzt geändert durch Artikel 2 G. v. 12.12.2019 BGBl. I S. 2510
Geltung ab 01.08.1985; FNA: 751-1 Kernenergie
36 frühere Fassungen | wird in 333 Vorschriften zitiert

§ 53 Erfassung von Schäden aus ungeklärter Ursache



Schäden, die nach dem Stand der wissenschaftlichen Erkenntnis aus der Einwirkung von Strahlen radioaktiver Stoffe herrühren und deren Verursacher nicht festgestellt werden kann, sind bei dem für die kerntechnische Sicherheit und den Strahlenschutz zuständigen Bundesministerium zu registrieren und zu untersuchen.

Anzeige


 

Zitierungen von § 53 Atomgesetz

Sie sehen die Vorschriften, die auf § 53 AtG verweisen. Die Liste ist unterteilt nach Zitaten in AtG selbst, Ermächtigungsgrundlagen, anderen geltenden Titeln, Änderungsvorschriften und in aufgehobenen Titeln.
 
Zitat in folgenden Normen

Strahlenschutzgesetz (StrlSchG)
Artikel 1 G. v. 27.06.2017 BGBl. I S. 1966; zuletzt geändert durch Artikel 11 G. v. 12.12.2019 BGBl. I S. 2510
§ 154 StrlSchG Ermittlung und Bewertung einer sonstigen bestehenden Expositionssituation
... und 3. die gesammelten Erkenntnisse insgesamt zu bewerten. § 53 des Atomgesetzes bleibt unberührt. (2) Sofern es sich bei der sonstigen bestehenden ...