Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Änderung Anlage TNGebV vom 01.01.2006

Ähnliche Seiten: weitere Fassungen von Anlage TNGebV und Änderungshistorie der TNGebV

Hervorhebungen: alter Text, neuer Text

Änderung verpasst? TNGebV abonnieren!

Anlage TNGebV a.F. (alte Fassung)
in der vor dem 01.01.2006 geltenden Fassung
Anlage TNGebV n.F. (neue Fassung)
in der am 01.01.2006 geltenden Fassung
durch Artikel 1 V. v. 16.04.2009 BGBl. I S. 825
(Textabschnitt unverändert)

Anlage (zu § 1) Gebührenverzeichnis



A | Allgemeine Gebühren

Nr. | Gebührenpflichtiger Tatbestand | Höhe der Gebühr in Euro

A.1 | Erstellen einer Zweitschrift eines Zuteilungsbescheids oder einer Bescheinigung eines Nummernbedarfs; Zusammenfassung oder Zusammenstellung zugeteilter Nummern | 15

A.2 | Änderung eines Zuteilungsbescheids oder einer Bescheinigung eines Nummernbedarfs, die nicht die Nutzungsart oder den Nutzungsumfang der Nummernzuteilung betrifft | 30

A.3 | Bescheinigung eines Nummernbedarfs auf Antrag | 62,50



B | Zuteilung von Rufnummernblöcken ohne Einschränkungen

Nr. | Gebührenpflichtiger Tatbestand | Höhe der Gebühr
in Euro

Amtshandlung | Nummern-
Bereich

(Text alte Fassung)

B.1.1 | Bearbeitung eines Antrags auf Zuteilung eines oder
mehrerer Blöcke von 1.000 zehnstelligen Rufnummern
in den Ortsnetzbereichen | (Ortsnetz-
kennzahl) | 152

B.1.2 | Zuteilung eines Blocks von 1.000 zehnstelligen Ruf-
nummern
in den Ortsnetzbereichen | (Ortsnetz-
kennzahl) | Für Anträge, die eingehen
a) ab 1. Januar 2002: 109
b) ab 1. Januar 2003: 108
c) ab 1. Januar 2004: 85
d) ab 1. Januar 2005: 69
e) ab 1. Januar 2006: 97

B.2.1 | Bearbeitung eines Antrags auf Zuteilung eines oder
mehrerer Blöcke von 1.000 elfstelligen Rufnummern
in den
Ortsnetzbereichen | (Ortsnetz-
kennzahl) | 152

B.2.2 | Zuteilung eines Blocks von 1.000 elfstelligen Rufnum-
mern in den Ortsnetzbereichen | (Ortsnetz-
kennzahl) | 69

(Text neue Fassung)

B.1.1 | Bearbeitung eines Antrags auf Zuteilung eines oder
mehrerer Blöcke von 1.000 zehnstelligen Rufnummern
in den Ortsnetzbereichen | (Ortsnetz-
kennzahl) | Für Anträge, die eingehen
a) vom 1. Januar 2004 bis 31. De-
zember 2005:
152
b) vom 1. Januar bis 31. Dezem-
ber 2006: 101
c) vom 1. Januar bis 31. Dezem-
ber 2007: 94
d) ab dem 1. Januar 2008: 79


B.1.2 | Zuteilung eines Blocks von 1.000 zehnstelligen Rufnum-
mern
in den Ortsnetzbereichen | (Ortsnetz-
kennzahl) | Für Anträge, die eingehen
a) vom 1. Januar bis 31. Dezem-
ber 2004: 85

b) vom 1. Januar bis 31. Dezem-
ber 2005: 69

c) vom 1. Januar bis 31. Dezem-
ber 2006: 30

d) vom 1. Januar bis 31. Dezem-
ber 2007: 62

e) ab dem 1. Januar 2008: 53

B.2.1 | Bearbeitung eines Antrags auf Zuteilung eines oder
mehrerer Blöcke von 1.000 elfstelligen Rufnummern in
den
Ortsnetzbereichen | (Ortsnetz-
kennzahl) | Für Anträge, die eingehen
a) vom 29. bis 31. Dezember
2006: 101
b) vom 1. Januar bis 31. Dezem-
ber 2007: 94
c) ab dem 1. Januar 2008: 79


B.2.2 | Zuteilung eines Blocks von 1.000 elfstelligen Rufnum-
mern in den Ortsnetzbereichen | (Ortsnetz-
kennzahl) | Für Anträge, die eingehen
a) vom 29. bis 31. Dezember
2006: 30
b) vom 1. Januar bis 31. Dezem-
ber 2007: 62
c) ab dem 1. Januar 2008: 53


B.3 | Zuteilung eines Blocks von elfstelligen Rufnummern für innovative Netze | (0)12 | 0,05 je Rufnummer, mindestens jedoch 500

B.4 | Zuteilung eines Blocks von zehnstelligen oder elfstelligen Rufnummern für Funknetze | (0)15
(0)16
(0)17 | 0,05 je Rufnummer, mindestens jedoch 500

B.5 | Zuteilung eines Blocks von elfstelligen Rufnummern für Nutzergruppen | (0)18 | 0,05 je Rufnummer, mindestens jedoch 500

B.6 | Zuteilung eines Blocks von elfstelligen Rufnummern für Internationale Virtuelle Private Netze | (0)181 | 0,05 je Rufnummer, mindestens jedoch 500

B.7 | Zuteilung eines Blocks von zehnstelligen Rufnummern für Online-Dienste | (0)194 | 0,50 je Rufnummer, mindestens jedoch 500


C (aufgehoben)


D | Zuteilung von Rufnummern

Nr. | Gebührenpflichtiger Tatbestand | Höhe der Gebühr
in Euro

Amtshandlung | Nummern-
Bereich

D.1 | Zuteilung einer Rufnummer für Auskunftsdienste zur Nutzung in allen Teilnehmernetzen | 118 | 2.600

D.2 | Zuteilung einer persönlichen Rufnummer | (0)700 | 62,50

D.3 | Zuteilung einer Rufnummer für entgeltfreie Mehrwertdienste | (0)800 | 62,50

D.4 | Zuteilung einer Rufnummer für entgeltpflichtige Mehrwertdienste | (0)180
(0)900 | 62,50

D.5 | Zuteilung einer Rufnummer für Online-Dienste | (0)191
(0)192
(0)193 | 2.600 je Rufnummer



E | Zuteilung von Nummern/Kennzahlen

Nr. | Gebührenpflichtiger Tatbestand | Höhe der Gebühr
in Euro

Amtshandlung

E.1 | Zuteilung einer Verbindungsnetzbetreiberkennzahl | 500

E.2 | Zuteilung einer Portierungskennung (PK) | 375

E.3 | Zuteilung eines International Signalling Point Codes (ISPC) | 375

E.4 | Zuteilung eines National Signalling Point Codes (NSPC) | 187,50

E.5 | Zuteilung eines Blocks von 10.000.000.000 Internationalen Kennungen für Mobile Teilnehmer (IMSI) | 750

E.6 | Zuteilung von 100 Closed User Group Interlock Codes (CUGIC) | 375

E.7 | Zuteilung eines Data Network Identification Codes (DNIC) | 375

E.8 | Zuteilung einer Issuer Identification Number (IIN) | 750

E.9 | Zuteilung eines Tarifierungsreferenzzweiges (TRZ) | 375

E.10 | Zuteilung eines Objektkennungsastes für Netzbetreiber und Diensteanbieter (OKA-ND) | 375

E.11 | Zuteilung einer Herstellerkennung für Telematikprotokolle (HKT) | 375

E.12 | Zuteilung eines Blocks von 1.000.000 Internationalen Kennungen für Mobile Endeinrichtungen (IMEI) | 375

E.13 | Zuteilung eines Blocks von 16.777.216 Individuellen TETRA-Teilnehmerkennungen (ITSI) | 750



F | Zuteilung von sonstigen Nummern und Kennzahlen

Für Amtshandlungen im Zusammenhang mit der Zuteilung von Nummern, die unter B-E nicht aufgeführt sind, gelten folgende Gebühren:

Nr. | Gebührenpflichtiger Tatbestand | Höhe der Gebühr
in Euro

Amtshandlung

F.1 | Zuteilung einer Nummer oder Kennzahl (Einzelzuteilung) | 62,50-2.600

F.2 | Zuteilung eines Blocks von zehnstelligen Nummern (Blockzuteilung) | 0,50 je Nummer, mindestens jedoch 525

F.3 | Zuteilung eines Blocks von elfstelligen Rufnummern (Blockzuteilung) | 0,05 je Nummer, mindestens jedoch 50


Die Gebühr im Einzelfall wird nach dem gebührenpflichtigen Tatbestand unter B-E bestimmt, der der in Frage stehenden Amtshandlung am ehesten entspricht.