Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Änderung Artikel 62a Gesetz zur Bereinigung von Bundesrecht im Zuständigkeitsbereich des Bundesministeriums der Finanzen und zur Änderung des Münzgesetzes vom 01.04.2008

Ähnliche Seiten: Änderungshistorie des BMFRuMünzGÄndG

Hervorhebungen: alter Text, neuer Text

Änderung verpasst? BMFRuMünzGÄndG abonnieren!

Artikel 62a a.F. (alte Fassung)
in der vor dem 01.04.2008 geltenden Fassung
Artikel 62a n.F. (neue Fassung)
in der am 01.04.2008 geltenden Fassung
durch Berichtigung B. v. 12.08.2008 BGBl. I S. 1715
 
(Textabschnitt unverändert)

Artikel 62a Änderung der Umsatzsteuerzuständigkeitsverordnung


§ 1 Abs. 1 Nr. 20 der Umsatzsteuerzuständigkeitsverordnung vom 20. Dezember 2001 (BGBl. I S. 3794, 3814), die zuletzt durch Artikel 9 des Gesetzes vom 13. Dezember 2006 (BGBl. I S. 2878) geändert worden ist, wird wie folgt gefasst:

(Text alte Fassung)

„20. Das Finanzamt Oranienburg für in der Republik Polen ansässige Unternehmer mit den Anfangsbuchstaben des Nachnamens oder bei Personen- und Kapitalgesellschaften des Firmennamens A bis M; das Finanzamt Cottbus für in der Republik Polen ansässige Unternehmer mit den Anfangsbuchstaben des Nachnamens oder des Firmennamens N bis Z."

(Text neue Fassung)

„20. Das Finanzamt Oranienburg für in der Republik Polen ansässige Unternehmer mit den Anfangsbuchstaben des Nachnamens oder bei Personen- und Kapitalgesellschaften des Firmennamens A bis M; das Finanzamt Cottbus für in der Republik Polen ansässige Unternehmer mit den Anfangsbuchstaben des Nachnamens oder des Firmennamens N bis Ż."

 

Anzeige