Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Änderung Anlage 16 FeV vom 01.05.2014

Ähnliche Seiten: alle Änderungen durch Artikel 2 9. FeVuaÄndV am 1. Mai 2014 und Änderungshistorie der FeV

Hervorhebungen: alter Text, neuer Text

Änderung verpasst? FeV abonnieren!

Anlage 16 FeV a.F. (alte Fassung)
in der vor dem 01.05.2014 geltenden Fassung
Anlage 16 FeV n.F. (neue Fassung)
in der am 01.05.2014 geltenden Fassung
durch Artikel 2 V. v. 05.11.2013 BGBl. I S. 3920, 2014 I S. 348
 

(Text alte Fassung) nächste Änderung

Anlage 16 (neu)


(Text neue Fassung)

Anlage 16 (zu § 42 Absatz 2) Rahmenlehrplan für die Durchführung der verkehrspädagogischen Teilmaßnahme des Fahreignungsseminars


vorherige Änderung

 


Modul 1

1. Baustein „Seminarüberblick"


| Lehr-Lernziele
Der Seminarteilnehmer kann ... | Lehr-Lerninhalte | Lehr-Lernmethoden | Medien/Materialien

1.1 | ... den organisatorischen
Ablauf des Fahreignungs-
seminars beschreiben. | - Anzahl der Teilmaß-
nahmen und Module
- Zeitliche Vorgaben zu
den Teilmaßnahmen,
zu den Modulen und
zur Gesamtmaßnahme | Lehrvortrag | Folien-
Präsentation/Film
Merkblatt
„Seminarüberblick"

1.2 | ... die wichtigsten Lehr-
Lerninhalte und Lehr-
Lernmethoden der verkehrs-
pädagogischen Teilmaß-
nahme wiedergeben. | - Bausteinstruktur und
-inhalte
- Lehr-Lernmethoden

1.3 | ... den Inhalt der Vertrau-
lichkeitsversicherung
darlegen. | - Vertraulichkeits-
versicherung

1.4 | ... die Voraussetzungen
der Seminaranerkennung
und die möglichen
Konsequenzen einer Nicht-
erfüllung benennen. | - Anwesenheit
- Aktive Mitarbeit
- Hausaufgaben-
bearbeitung
- Keine offene
Ablehnung
- Konsequenzen der
Nichterfüllung der
Voraussetzungen

1.5 | ... die wesentlichen
Inhalte der verkehrs-
psychologischen Teilmaß-
nahme skizzieren. | - Überblick über die
Inhalte der verkehrs-
psychologischen
Teilmaßnahme


2. Baustein „Individuelle Fahrkarriere und Sicherheitsverantwortung"


| Lehr-Lernziele
Der Seminarteilnehmer kann ... | Lehr-Lerninhalte | Lehr-Lernmethoden | Medien/Materialien

2.1 | ... das Gefahrenpotenzial
beschreiben, welches sein
bisheriges Tatverhalten birgt. | - Bedeutsame kritische
Fahrsituationen seit
dem Fahrerlaubnis-
erwerb | Erfahrungsberichte/
Diskussion/
kooperatives Lernen | Arbeitsblatt
„Meine
Fahrkarriere"

- Unfallrisiken und
Verantwortung im
Zusammenhang
mit den berichteten
Fahrsituationen | Lehrvortrag | Folien-
Präsentation/
Film/Fotos/
Zeitungsartikel


3. Baustein „Individuelle Mobilitätsbedeutung"


| Lehr-Lernziele
Der Seminarteilnehmer kann ... | Lehr-Lerninhalte | Lehr-Lernmethoden | Medien/Materialien

3.1 | ... erläutern, warum das
Kraftfahrzeug ein für ihn be-
deutsames Fortbewegungs-
und Transportmittel darstellt. | - Individuell bedeutsame
Nutzungsmöglichkei-
ten des Kraftfahrzeugs | Kooperatives Lernen/
Einzelarbeit/
Diskussion | Arbeitsblatt
„Wann brauche ich
ein Kraftfahrzeug?"

3.2 | ... Folgen eines Mobilitäts-
verlusts benennen. | - Folgen eines
Mobilitätsverlusts


4. Baustein Hausaufgabe „Darstellung der individuellen Mobilitätsbedeutung"


| Lehr-Lernziele
Der Seminarteilnehmer kann ... | Lehr-Lerninhalte | Lehr-Lernmethoden | Medien/Materialien

4.1 | ... begründen, inwiefern ein
Mobilitätsverlust zu einer
Abnahme seiner Lebens-
qualität führt. | - Individuelle Bedeu-
tung des Mobilseins
- Individuelle Konse-
quenzen eines Mobi-
litätsverlusts | Hausaufgabe | Arbeitsblatt
„Meine individuelle
Mobilitäts-
bedeutung"


5. Baustein „Erläuterung des Fahreignungs-Bewertungssystems"


| Lehr-Lernziele
Der Seminarteilnehmer kann ... | Lehr-Lerninhalte | Lehr-Lernmethoden | Medien/Materialien

5.1 | ... die Regelungen des
Fahreignungs-Bewertungs-
systems wiedergeben. | - Punkte und Sank-
tionen bei Regel-
verstößen
- Stufen des Punkt-
systems
- Fristen zur Punkte-
tilgung | Lehrvortrag | Folien-
Präsentation/Film


6. Baustein „Verkehrsregeln und Rechtsfolgen bei Regelverstößen"


| Lehr-Lernziele
Der Seminarteilnehmer kann ... | Lehr-Lerninhalte | Lehr-Lernmethoden | Medien/Materialien

6.1 | ... die Auswahl der
tatbezogenen Bausteine
begründen. | - Zuwiderhandlungen
und daraus resultie-
rende Bausteinaus-
wahl | Lehrvortrag | -

6.2 | ... die tatbezogenen Ver-
kehrsregeln anwenden und
begründen. | - Tatbezogene Verkehrs-
regeln | Computergestütztes
kooperatives Lernen
Abb. Ablaufplan (BGBl. 2013 I S. 3931)

| Aufgaben
„Verkehrsregeln"
Filme/
Simulationen/
animierte Grafiken/
Fotos/Grafiken

6.3 | ... die resultierenden
Rechtsfolgen tatbezogener
Regelverstöße benennen. | - Rechtsfolgen tatbezo-
gener Regelverstöße


7. Baustein „Übung zur Klärung der individuellen Mobilitätssituation"


| Lehr-Lernziele
Der Seminarteilnehmer kann ... | Lehr-Lerninhalte | Lehr-Lernmethoden | Medien/Materialien

7.1 | ... bestimmte tatbezogene
Regelverstöße den entspre-
chenden Punktekategorien
zuordnen und für jeden
Verstoß ableiten, ob dieser
zum Entzug der Fahrerlaub-
nis führen würde. | - Tatbezogene
Regelverstöße
- Punktekategorien des
Fahreignungs-
Bewertungssystems
- Fahrerlaubnisentzug
als Folge tatbezogener
Regelverstöße | Kooperatives
Lernen/Diskussion | -


8. Baustein Hausaufgabe „Übung zur Selbstbeobachtung"


| Lehr-Lernziele
Der Seminarteilnehmer kann ... | Lehr-Lerninhalte | Lehr-Lernmethoden | Medien/Materialien

8.1 | ... auslösende und aufrecht-
erhaltende Bedingungen
seines Tatverhaltens schil-
dern. | - Individuelle Gelegen-
heitsstrukturen, die
das Begehen von
Regelverstößen
fördern | Hausaufgabe | Arbeitsblatt
„Selbst-
beobachtung"


Modul 2

9. Baustein „Auswertung der Hausaufgaben"


| Lehr-Lernziele
Der Seminarteilnehmer kann ... | Lehr-Lerninhalte | Lehr-Lernmethoden | Medien/Materialien

9.1 | ... begründen, inwiefern ein
Mobilitätsverlust zu einer
Abnahme seiner Lebens-
qualität führt. | - Individuelle Bedeu-
tung des Mobilseins
- Individuelle
Konsequenzen eines
Mobilitätsverlusts | Diskussion/
Erfahrungsberichte/
Lernstandkontrolle | Arbeitsblatt
„Meine individuelle
Mobilitäts-
bedeutung"

9.2 | ... auslösende und auf-
rechterhaltende Bedingun-
gen seines Tatverhaltens
schildern. | - Individuelle Gelegen-
heitsstrukturen, die
das Begehen von
Regelverstößen
fördern | Arbeitsblatt
„Selbst-
beobachtung"


10. Baustein „Risikoverhalten und Unfallfolgen"


| Lehr-Lernziele
Der Seminarteilnehmer kann ... | Lehr-Lerninhalte | Lehr-Lernmethoden | Medien/Materialien

10.1 | ... darüber berichten, dass
bestimmte (Gefahren-)
Situationen verzerrt wahr-
genommen und falsch
beurteilt werden. | - Wahrnehmungs- und
Beurteilungsfehler | Computergestütztes
kooperatives Lernen
Abb. Ablaufplan (BGBl. 2013 I S. 3932)

| Aufgaben
„Fehlein-
schätzungen"
Filme/
animierte Grafiken/
Fotos/Grafiken

10.2 | ... Konsequenzen des
aus Fehleinschätzungen
resultierenden Fahr-
verhaltens benennen. | - Konsequenzen des
aus Fehleinschätzun-
gen resultierenden
Fahrverhaltens

10.3 | ... risikominimierende
Fahrverhaltensweisen
darstellen. | - Risikominimierende
Fahrverhaltens-
strategien

10.4 | ... die Sinnhaftigkeit von
Verkehrsregeln begründen. | - Sinnhaftigkeit von
Verkehrsregeln

10.5 | ... tatbezogene Auslöser
nennen, die einen Unfall
verursachen können. | - Tatbezogene Auslöser
von Unfällen | Diskussion/
Lehrvortrag | Folien-Präsen-
tation/Filme

10.6 | ... das tatbezogene Unfall-
risiko einschätzen. | - Tatbezogenes Unfall-
risiko

10.7 | ... mögliche Unfallfolgen für
Unfallbeteiligte und deren
Angehörige benennen. | - Mögliche Unfallfolgen
für Unfallbeteiligte und
deren Angehörige


11. Baustein „Individuelle Sicherheitsverantwortung"


| Lehr-Lernziele
Der Seminarteilnehmer kann ... | Lehr-Lerninhalte | Lehr-Lernmethoden | Medien/Materialien

11.1 | ... anhand realer Unfälle
über mögliche Unfallfolgen
seines Tatverhaltens
berichten. | - Mögliche Unfallfolgen
für Unfallbeteiligte und
deren Angehörige
(Einzelschicksale) | Diskussion/
Lehrvortrag | Folien-Präsen-
tation/Film

11.2 | ... die in der verkehrspäda-
gogischen Teilmaßnahme
vermittelten Kenntnisse
wiedergeben. | - Zusammenfassung
der in der verkehrs-
pädagogischen Maß-
nahme vermittelten
Kenntnisse | Diskussion/
Lernstandkontrolle | -

11.3 | ... seine Einstellungen zum
eigenen Fahrverhalten und
zur persönlichen Sicher-
heitsverantwortung be-
schreiben. | - Meinungen und Posi-
tionen der Teilnehmer
zur Gefährlichkeit
ihres bisherigen Fahr-
verhaltens und zu ihrer
individuellen Sicher-
heitsverantwortung