Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Änderung § 1 AusglMechV vom 01.01.2012

Ähnliche Seiten: alle Änderungen durch Artikel 2 EENG am 1. Januar 2012 und Änderungshistorie der AusglMechV

Hervorhebungen: alter Text, neuer Text

Änderung verpasst? AusglMechV abonnieren!

§ 1 AusglMechV a.F. (alte Fassung)
in der vor dem 01.01.2012 geltenden Fassung
§ 1 AusglMechV n.F. (neue Fassung)
in der am 01.01.2012 geltenden Fassung
 

§ 1 Grundsatz


§ 1 (aufgehoben)


(Text alte Fassung)

Der bundesweite Ausgleich nach den §§ 34 bis 39 des Erneuerbare-Energien-Gesetzes ist mit folgenden Maßgaben durchzuführen:

1. Die Übertragungsnetzbetreiber sind nicht verpflichtet, den Strom an die ihnen nachgelagerten Elektrizitätsversorgungsunternehmen durchzuleiten.

2. Die Elektrizitätsversorgungsunternehmen sind nicht verpflichtet, Strom von dem für sie regelverantwortlichen Übertragungsnetzbetreiber abzunehmen und zu vergüten.

3. Die Übertragungsnetzbetreiber sind verpflichtet, den Strom gemäß § 2 zu vermarkten.

4. Die Übertragungsnetzbetreiber können von den Elektrizitätsversorgungsunternehmen Ersatz der erforderlichen Aufwendungen nach § 3 verlangen.

(Text neue Fassung)

 
 

Anzeige