Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Änderung § 178 StGB vom 10.11.2016

Ähnliche Seiten: alle Änderungen durch Artikel 1 50. StrÄndG am 10. November 2016 und Änderungshistorie des StGB

Hervorhebungen: alter Text, neuer Text

Änderung verpasst? StGB abonnieren!

§ 178 StGB a.F. (alte Fassung)
in der vor dem 10.11.2016 geltenden Fassung
§ 178 StGB n.F. (neue Fassung)
in der am 10.11.2016 geltenden Fassung

§ 178 Sexuelle Nötigung und Vergewaltigung mit Todesfolge


§ 178 Sexueller Übergriff, sexuelle Nötigung und Vergewaltigung mit Todesfolge


(Text alte Fassung)

Verursacht der Täter durch die sexuelle Nötigung oder Vergewaltigung (§ 177) wenigstens leichtfertig den Tod des Opfers, so ist die Strafe lebenslange Freiheitsstrafe oder Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren.

(Text neue Fassung)

Verursacht der Täter durch den sexuellen Übergriff, die sexuelle Nötigung oder Vergewaltigung (§ 177) wenigstens leichtfertig den Tod des Opfers, so ist die Strafe lebenslange Freiheitsstrafe oder Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren.


Anzeige