Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Artikel 2 - Verordnung zur Änderung betäubungsmittelrechtlicher und anderer Vorschriften (BtMRÄndV k.a.Abk.)

V. v. 02.07.2018 BGBl. I S. 1078 (Nr. 24); Geltung ab 13.07.2018
3 Änderungen | Drucksachen / Entwurf / Begründung

Artikel 2 Änderung der Betäubungsmittel-Verschreibungsverordnung


Artikel 2 ändert mWv. 13. Juli 2018 BtMVV § 5b, § 5c, § 12

Die Betäubungsmittel-Verschreibungsverordnung vom 20. Januar 1998 (BGBl. I S. 74, 80), die zuletzt durch Artikel 1 der Verordnung vom 22. Mai 2017 (BGBl. I S. 1275) geändert worden ist, wird wie folgt geändert:

1.
In § 5b Absatz 4 Satz 3 wird das Wort „Verschreibung" durch die Wörter „Anwendung eines Substitutionsmittels" ersetzt.

2.
In § 5c Absatz 4 Nummer 3 wird die Angabe „§ 5c" durch die Angabe „§ 5d" ersetzt.

3.
In § 12 Absatz 1 Nummer 1 Buchstabe c wird das Komma und werden die Wörter „ausgenommen bei Einfuhr eines Arzneimittels nach § 73 Abs. 3 Arzneimittelgesetz," gestrichen.

 
Anzeige