Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Änderung § 201 VVG vom 01.01.2009

Ähnliche Seiten: alle Änderungen durch Artikel 11 VVRG am 1. Januar 2009 und Änderungshistorie des VVG

Hervorhebungen: alter Text, neuer Text

Änderung verpasst? VVG abonnieren!

§ 201 VVG a.F. (alte Fassung)
in der vor dem 01.01.2009 geltenden Fassung
§ 201 VVG n.F. (neue Fassung)
in der am 01.01.2009 geltenden Fassung
durch Artikel 11 G. v. 23.11.2007 BGBl. I S. 2631

§ 201 Herbeiführung des Versicherungsfalles


(Textabschnitt unverändert)

Der Versicherer ist nicht zur Leistung verpflichtet, wenn der Versicherungsnehmer oder die versicherte Person vorsätzlich die Krankheit oder den Unfall bei sich selbst herbeiführt.