Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 
diese Vorschrift wurde aufgehoben und galt bis inkl. 31.12.2010
>>> zur aktuellen Fassung/Nachfolgeregelung

Verordnung zur Festsetzung des Umlagesatzes für das Insolvenzgeld für das Kalenderjahr 2010 (InsoGUmlV 2010 k.a.Abk.)

V. v. 18.12.2009 BGBl. I S. 3938 (Nr. 80); aufgehoben durch § 2 V. v. 17.12.2010 BGBl. I S. 2126
Geltung ab 01.01.2010; FNA: 860-3-34-2 Sozialgesetzbuch
1 frühere Fassung | Drucksachen / Entwurf / Begründung | wird in 1 Vorschrift zitiert

Eingangsformel



Auf Grund des § 361 Satz 1 Nummer 1 des Dritten Buches Sozialgesetzbuch - Arbeitsförderung -, der zuletzt durch Artikel 3 Nummer 2 des Gesetzes vom 30. Oktober 2008 (BGBl. I S. 2130) geändert worden ist, verordnet das Bundesministerium für Arbeit und Soziales:


§ 1 Umlagesatz



Der Umlagesatz für das Kalenderjahr 2010 beträgt 0,41 Prozent.


§ 2 Inkrafttreten



Diese Verordnung tritt am 1. Januar 2010 in Kraft.


Schlussformel



Der Bundesrat hat zugestimmt.

Die Bundesministerin für Arbeit und Soziales

Ursula von der Leyen