Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Änderung § 8 BKGG vom 01.01.2021

Ähnliche Seiten: weitere Fassungen von § 8 BKGG, alle Änderungen durch Artikel 5 2. FamEntlastG am 1. Januar 2021 und Änderungshistorie des BKGG

Hervorhebungen: alter Text, neuer Text

Änderung verpasst? BKGG abonnieren!

§ 8 BKGG a.F. (alte Fassung)
in der vor dem 01.01.2021 geltenden Fassung
§ 8 BKGG n.F. (neue Fassung)
in der am 01.01.2021 geltenden Fassung
durch Artikel 5 G. v. 01.12.2020 BGBl. I S. 2616
(heute geltende Fassung) 

(Textabschnitt unverändert)

§ 8 Aufbringung der Mittel


(1) Die Aufwendungen der Bundesagentur für die Durchführung dieses Gesetzes trägt der Bund.

(Text alte Fassung)

(2) Der Bund stellt der Bundesagentur nach Bedarf die Mittel bereit, die sie für die Zahlung des Kindergeldes benötigt.

(3) Der Bund erstattet die Verwaltungskosten, die der Bundesagentur aus der Durchführung dieses Gesetzes entstehen, in einem Pauschbetrag, der zwischen der Bundesregierung und der Bundesagentur vereinbart wird.

(Text neue Fassung)

(2) Der Bund stellt der Bundesagentur nach Bedarf die Mittel bereit, die sie für die Zahlung des Kindergeldes und des Kinderzuschlags benötigt.

(3) 1 Der Bund erstattet die Verwaltungskosten, die der Bundesagentur aus der Durchführung dieses Gesetzes entstehen. 2 Näheres wird durch Verwaltungsvereinbarung geregelt.

(4) Abweichend von den Absätzen 1 bis 3 tragen die Länder die Ausgaben für die Leistungen nach § 6b und ihre Durchführung.



(heute geltende Fassung)