Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Verordnung zur Änderung der EEMD-Gebietsvorgabenverordnung und der EEMD-Zulassungsverordnung (EEMDVÄndV k.a.Abk.)

V. v. 25.10.2021 BAnz AT 29.10.2021 V2; Geltung ab 30.10.2021
2 Änderungen

Eingangsformel





Artikel 1 Änderung der EEMD-Gebietsvorgabenverordnung


Artikel 1 ändert mWv. 30. Oktober 2021 GVV Anlage 1, Anlage 2

Die Anlagen 1 und 2 der EEMD-Gebietsvorgabenverordnung vom 20. März 2018 (BAnz AT 27.03.2018 V1), die zuletzt durch Artikel 1 der Verordnung vom 29. Januar 2020 (BAnz AT 31.01.2020 V2) geändert worden ist, werden wie folgt gefasst:

(Text in Bearbeitung)


Artikel 2 Änderung der EEMD-Zulassungsverordnung


Artikel 2 ändert mWv. 30. Oktober 2021 EEMD-ZV Anlage I, Anlage II

Die Anlagen I und II der EEMD-Zulassungsverordnung vom 20. März 2018 (BAnz AT 27.03.2018 V2), die zuletzt durch Artikel 1 der Verordnung vom 1. Juli 2020 (BAnz AT 31.08.2020 V2) geändert worden ist, werden wie folgt gefasst:

 
Anlage I Vereinbarung über die Durchführung des Prüfverfahrens zur Erbringung mautdienstbezogener Leistungen (Prüfvereinbarung)

(siehe angehängtes PDF)

Anlage II Vertrag über die Durchführung des europäischen elektronischen Mautdienstes auf Bundesstraßen im Geltungsbereich des Bundesfernstraßenmautgesetzes (EETS-Zulassungsvertrag)

(siehe angehängtes PDF)"


Artikel 3 Inkrafttreten



Diese Verordnung tritt am Tag nach der Verkündung*) in Kraft.


---
*)
Anm. d. Red.: Die Verkündung erfolgte am 29. Oktober 2021.


Schlussformel



Bundesamt für Güterverkehr

In Vertretung Hoffmann