Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Änderung § 2 UStatG vom 30.07.2016

Ähnliche Seiten: weitere Fassungen von § 2 UStatG, alle Änderungen durch Artikel 1 UStatGuaÄndG am 30. Juli 2016 und Änderungshistorie des UStatG

Hervorhebungen: alter Text, neuer Text

Änderung verpasst? UStatG abonnieren!

§ 2 UStatG a.F. (alte Fassung)
in der vor dem 30.07.2016 geltenden Fassung
§ 2 UStatG n.F. (neue Fassung)
in der am 30.07.2016 geltenden Fassung
durch Artikel 1 G. v. 26.07.2016 BGBl. I S. 1839
(heute geltende Fassung) 
 

(Textabschnitt unverändert)

§ 2 Erhebungen, Berichtsjahr


(1) Die Statistik umfasst die Erhebungen

1. der Abfallentsorgung (§ 3),

2. der Abfälle, über die Nachweise zu führen sind (§ 4),

3. der Entsorgung bestimmter Abfälle (§ 5),

4. der öffentlichen Wasserversorgung und der öffentlichen Abwasserentsorgung (§ 7),

5. der nichtöffentlichen Wasserversorgung und der nichtöffentlichen Abwasserentsorgung (§ 8),

(Text alte Fassung)

6. der Unfälle beim Umgang mit und bei der Beförderung von sowie der Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (§ 9),

(Text neue Fassung)

6. der Unfälle beim Umgang mit und bei der Beförderung von wassergefährdenden Stoffen sowie der prüfpflichtigen Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (§ 9),

7. bestimmter klimawirksamer Stoffe (§ 10),

8. der Aufwendungen für den Umweltschutz (§ 11),

9. der Waren und Dienstleistungen für den Umweltschutz (§ 12).

(2) Die Erhebungen erstrecken sich auf die Wirtschaftszweige nach Anhang I der Verordnung (EG) Nr. 1893/2006 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 20. Dezember 2006 zur Aufstellung der statistischen Systematik der Wirtschaftszweige NACE Revision 2 und zur Änderung der Verordnung (EWG) Nr. 3037/90 des Rates sowie einiger Verordnungen der EG über bestimmte Bereiche der Statistik (ABl. EU Nr. L 393 S. 1) in der jeweils geltenden Fassung.

(3) Berichtsjahr ist das dem Zeitpunkt der Erhebung vorangegangene Kalender- oder Geschäftsjahr, soweit im Folgenden nichts anderes bestimmt ist.



(heute geltende Fassung)