Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Änderung § 9 AP-mDBPolV vom 12.02.2009

Ähnliche Seiten: Änderungshistorie der AP-mDBPolV

Hervorhebungen: alter Text, neuer Text

Änderung verpasst? AP-mDBPolV abonnieren!

§ 9 AP-mDBPolV a.F. (alte Fassung)
in der vor dem 12.02.2009 geltenden Fassung
§ 9 AP-mDBPolV n.F. (neue Fassung)
in der am 12.02.2009 geltenden Fassung
durch Artikel 15 Abs. 25 G. v. 05.02.2009 BGBl. I S. 160
(Textabschnitt unverändert)

§ 9 Entlassung


(Text alte Fassung)

Wer die Anforderungen des Vorbereitungsdienstes in körperlicher, geistiger oder charakterlicher Hinsicht nicht erfüllt oder nach den erbrachten Leistungen erkennen lässt, dass das Ziel der Ausbildung nicht zu erreichen ist, kann durch Widerruf nach § 32 des Bundesbeamtengesetzes entlassen werden. Eine Entlassung aus einem sonstigen wichtigen Grund bleibt hiervon unberührt.

(Text neue Fassung)

Wer die Anforderungen des Vorbereitungsdienstes in körperlicher, geistiger oder charakterlicher Hinsicht nicht erfüllt oder nach den erbrachten Leistungen erkennen lässt, dass das Ziel der Ausbildung nicht zu erreichen ist, kann durch Widerruf nach § 37 des Bundesbeamtengesetzes entlassen werden. Eine Entlassung aus einem sonstigen wichtigen Grund bleibt hiervon unberührt.