Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Anlage 12 - Diätverordnung (DiätV k.a.Abk.)

neugefasst durch B. v. 28.04.2005 BGBl. I S. 1161; zuletzt geändert durch Artikel 2 V. v. 02.06.2021 BGBl. I S. 1362
Geltung ab 12.09.1981; FNA: 2125-4-41 Lebens- und Genussmittel, Bedarfsgegenstände
11 frühere Fassungen | wird in 33 Vorschriften zitiert

Anlage 12 (zu § 14c Abs. 2 und 4; Anlagen 10 und 11 jeweils Nr. 2.1, 2.2 und 2.3) Unverzichtbare und bedingt unverzichtbare Aminosäuren in Muttermilch, ausgedrückt in mg je 100 kJ und 100 kcal



Aminosäureje 100 kJ 1) je 100 kcal
Cystin938
Histidin1040
Isoleucin2290
Leucin40166
Lysin27113
Methionin523
Phenylalanin2083
Threonin1877
Tryptophan832
Tyrosin1876
Valin2188

---
1)
1 kJ = 0,239 kcal.



Anzeige


 

Frühere Fassungen von Anlage 12 Diätverordnung

Die nachfolgende Aufstellung zeigt alle Änderungen dieser Vorschrift. Über die Links aktuell und vorher können Sie jeweils alte Fassung (a.F.) und neue Fassung (n.F.) vergleichen. Beim Änderungsgesetz finden Sie dessen Volltext sowie die Begründung des Gesetzgebers.

vergleichen mitmWv (verkündet)neue Fassung durch
aktuell vorher 01.01.2008Artikel 1 Fünfzehnte Verordnung zur Änderung der Diätverordnung
vom 20.12.2007 BGBl. I S. 3263

Bitte beachten Sie, dass rückwirkende Änderungen - soweit vorhanden - nach dem Verkündungsdatum des Änderungstitels (Datum in Klammern) und nicht nach dem Datum des Inkrafttretens in diese Liste einsortiert sind.



 

Zitierungen von Anlage 12 Diätverordnung

Sie sehen die Vorschriften, die auf Anlage 12 DiätV verweisen. Die Liste ist unterteilt nach Zitaten in DiätV selbst, Ermächtigungsgrundlagen, anderen geltenden Titeln, Änderungsvorschriften und in aufgehobenen Titeln.
 
interne Verweise

§ 14c DiätV (vom 07.03.2014)
... für die Berechnung der Mindest- und Höchstmengen der Bestandteile sind die in Anlage 12 festgelegten Werte von Aminosäuren in Muttermilch zugrunde zu legen. Die Eignung ... für die Berechnung der Mindest- und Höchstmengen der Bestandteile sind die in Anlage 12 festgelegten Werte von Aminosäuren in Muttermilch zugrunde zu legen. Die Eignung ...
Anlage 10 DiätV (zu § 14c Abs. 2 und 3 und § 22a Abs. 2 Nr. 1 Buchstabe f) Grundzusammensetzung von Säuglingsanfangsnahrung nach Zubereitung gemäß Hinweisen des Herstellers (vom 07.03.2014)
... verfügbaren Menge wie das Referenzprotein enthalten (Muttermilch gemäß Anlage 12 ). Bei dieser Berechnung können jedoch der Methionin- und Cystingehalt zusammengerechnet ...
Anlage 11 DiätV (zu § 14c Absatz 4 und 5 und § 22a Abs. 2 Nr. 1 Buchstabe f) Grundzusammensetzung von Folgenahrung nach Zubereitung gemäß Hinweisen des Herstellers (vom 07.03.2014)
... verfügbaren Menge wie das Referenzprotein enthalten (Muttermilch gemäß Anlage 12 ). Bei dieser Berechnung können jedoch der Methionin- und Cystingehalt zusammengerechnet ...
 
Zitate in Änderungsvorschriften

Fünfzehnte Verordnung zur Änderung der Diätverordnung
V. v. 20.12.2007 BGBl. I S. 3263
Artikel 1 15. DiätVÄndV
... für die Berechnung der Mindest- und Höchstmengen der Bestandteile sind die in Anlage 12 festgelegten Werte von Aminosäuren in Muttermilch zugrunde zu legen. Die Eignung ... für die Berechnung der Mindest- und Höchstmengen der Bestandteile sind die in Anlage 12 festgelegten Werte von Aminosäuren in Muttermilch zugrunde zu legen. Die Eignung ... verfügbaren Menge wie das Referenzprotein enthalten (Muttermilch gemäß Anlage 12 ). Bei dieser Berechnung können jedoch der Methionin- und Cystingehalt zusammengerechnet ... darf 1,2 mg/100 kJ (5 mg/100 kcal) nicht überschreiten." 16. Anlage 12 wird wie folgt gefasst: „Anlage 12 (zu § 14c Abs. 2 und 4; Anlagen 10 und 11 ... 16. Anlage 12 wird wie folgt gefasst: „Anlage 12 (zu § 14c Abs. 2 und 4; Anlagen 10 und 11 jeweils Nr. 2.1, 2.2 und 2.3) Unverzichtbare und ...