Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Änderung Anlage 5a Futtermittelverordnung vom 10.06.2008

Ähnliche Seiten: weitere Fassungen von Anlage 5a Futtermittelverordnung, alle Änderungen durch Artikel 1 35. FuttMVÄndV am 10. Juni 2008 und Änderungshistorie der FuttMV

Hervorhebungen: alter Text, neuer Text

Änderung verpasst? FuttMV abonnieren!

Anlage 5a a.F. (alte Fassung)
in der vor dem 10.06.2008 geltenden Fassung
Anlage 5a n.F. (neue Fassung)
in der am 10.06.2008 geltenden Fassung
durch Artikel 1 V. v. 30.05.2008 BGBl. I S. 964
 

(Textabschnitt unverändert)

Anlage 5a (zu §§ 24a und 24b) Rückstände an Schädlingsbekämpfungsmitteln


Vorbemerkungen

1. Bei den in Teil A genannten Futtermitteln beziehen sich die in Teil B und Teil C jeweils in Spalte 5 festgelegten Höchstgehalte auf die Teile, die als Lebensmittel oder zur Verarbeitung zu Lebensmitteln üblicherweise in den Verkehr gebracht werden. Für die in Anhang I der Richtlinie 90/642/EWG des Rates vom 27. November 1990 über die Festsetzung von Höchstgehalten an Rückständen von Schädlingsbekämpfungsmitteln auf und in bestimmten Erzeugnissen pflanzlichen Ursprungs, einschließlich Obst und Gemüse (ABl. EG Nr. L 350 S. 71) in der jeweils geltenden Fassung genannten Futtermittel sind hinsichtlich der Teile, auf die sich die Höchstgehalte beziehen, die dort aufgeführten Beschreibungen heranzuziehen.

2. Soweit in Teil B oder Teil C jeweils in Spalte 4 für Futtermittel Gruppenbezeichnungen angegeben sind, beziehen sich die Höchstgehalte auf alle Futtermittel dieser Gruppe nach Teil A Spalte 1.

3. Die Höchstgehalte für Futtermittel pflanzlichen Ursprungs beziehen sich auf die Originalsubstanz.

4. Sofern nichts anderes angegeben ist, beziehen sich die Höchstgehalte für die Erzeugnisse aus Landtieren auf den Fettanteil, für Milch und Eier auf die Originalsubstanz.

5. Abweichend von § 2 Abs. 4 des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzes sind Futtermittel im Sinne dieser Anlage Futtermittel im Sinne des § 3 Nr. 4 der Verordnung (EG) Nr. 178/2002 mit Ausnahme von Futtermittel-Zusatzstoffen und Vormischungen.

Teil A

Futtermittel pflanzlichen und tierischen Ursprungs, für die die Höchstgehalte gemäß Teil B und Teil C gelten


Gruppen von Futtermitteln | Darunter fallende Einzelfuttermittel

1 | 2

I. Futtermittel pflanzlichen Ursprungs |

1. Getreide | Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Mais, Reis, Körner-Sorghum, Buchweizen, Hirse, andere Getreidearten

2. Früchte |

2.1 Zitrusfrüchte | z. B. Orangen, Zitronen, Pampelmusen

2.2 Schalenfrüchte | z. B. Mandeln, Nüsse, Pistazienkerne

2.3 Kernobst | z. B. Äpfel, Birnen, Quitten

2.4 Steinobst | z. B. Kirschen, Pfirsiche, Pflaumen

2.5 Beeren und Kleinobst |

2.5.1 Trauben | Tafeltrauben, Keltertrauben

2.5.2 Erdbeeren (ohne Wildfrüchte) |

2.5.3 Strauchbeerenobst (ohne Wildfrüchte) | z. B. Brombeeren, Loganbeeren, Himbeeren

2.5.4 Andere Kleinfrüchte und Beeren (ohne Wildfrüchte) | z. B. Heidelbeeren, Preiselbeeren, Johannisbeeren

2.5.5 Wildfrüchte |

2.6 Sonstige Früchte | z. B. Ananas, Bananen, Kiwis, Oliven

3. Gemüse |

3.1 Wurzel- und Knollengemüse | z. B. Rote Beete, Karotten

3.2 Zwiebelgemüse | z. B. Knoblauch, Speisezwiebeln, Schalotten

3.3 Fruchtgemüse |

3.3.1 Solanaceen | z. B. Auberginen, Paprika, Tomaten

3.3.2 Cucurbitaceen mit genießbarer Schale | z. B. Gurken, Zucchini

3.3.3 Cucurbitaceen mit ungenießbarer Schale | z. B. Kürbisse, Melonen

3.3.4 Zuckermais |

3.4 Kohlgemüse |

3.4.1 Blumenkohle | z. B. Blumenkohl, Brokkoli

3.4.2 Kopfkohle | z. B. Kopfkohl, Rosenkohl

3.4.3 Blattkohle | z. B. Chinakohl, Grünkohl

3.4.4 Kohlrabi |

3.5 Blattgemüse und Kräuter |

3.5.1 Salate | z. B. Feldsalat, Kopfsalat, Kresse

3.5.2 Spinat oder Spinatarten | z. B. Spinat, Mangold

3.5.3 Brunnenkresse |

3.5.4 Chicoree |

3.5.5 Kräuter | z. B. Kerbel, Schnittlauch, Petersilie

3.6 Hülsengemüse | z. B. Gemüsebohnen, Gemüseerbsen

3.7 Stängelgemüse | z. B. Spargel, Porree, Stangensellerie

3.8 Pilze | Zuchtpilze, wild wachsende Pilze

4. Hülsenfrüchte | z. B. Bohnen, Erbsen, Linsen

5. Ölsaaten | z. B. Erdnüsse, Sojabohnen, Sonnenblumenkerne

6. Kartoffeln |

7. Tee | Blätter und Stiele von Camilla sinensis

8. Hopfen |

9. Gewürze | z. B. Pfeffer, Vanilleschoten, Wacholderbeeren

II. Futtermittel tierischen Ursprungs

1. Futtermittel aus Landtieren | z. B. Fleisch, Fleischerzeugnisse, Schlachtnebenerzeugnisse, tierische Fette

2. Milch | Milch, Milcherzeugnisse

3. Eier | Eier, Eier ohne Schale, Eigelb



Teil B
Höchstgehalte an Rückständen von Schädlingsbekämpfungsmitteln

Stoff | CAS-Nummer | Wirkstoff-
bezeichnung | Futtermittel gemäß Teil A | Höchstgehalt
in mg/kg
(siehe Vor-
bemerkungen)

1 | 2 | 3 | 4 | 5

Abamectin p)

| 71751-41-2 | Avermectin B1
Summe von Avermectin B1a, Aver-
mectin B1 b und Delta-8,9-Isomer
von Avermectin B1a
| Frische Kräuter | 1

Brombeeren, Erdbeeren (ohne
Wildfrüchte), Himbeeren und Salate | 0,1

Hopfen, Papayas und Paprika | 0,05

Auberginen, Cucurbitaceen mit ge-
nießbarer Schale, Leber von Rin-
dern 1), Ölsaaten, Tee und Tomaten | 0,02

übrige pflanzliche Futtermittel, aus-
genommen Gewürze, sonstige Fut-
termittel aus Landtieren 1) und Eier 3) | 0,01

Milch 2) | 0,005

Acephat

| 30560-19-1 | O,S-Dimethyl- N-acetyl- amidothio- phosphat | Ölsaaten, Hopfen und Tee | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,02

(Text alte Fassung) nächste Änderung

Acetamiprid r)

|
135410-20-7 | (E)-N1-[(6-Chlor-3-pyridyl)methyl]-
N2-cyano-N1-methylacetamidin
| Feldsalat und
Salat | 5

Zitrusfrüchte
| 1

(Text neue Fassung)

Acetamiprid z) | 135410-20-7 | (E)-N1-[(6-Chlor-3-pyridyl)methyl]-
N2-cyano-N1-methylacetamidin | Endivien, Feldsalat, Petersilie
und
Salat | 5

Zitrusfrüchte, Kernobst
| 1

Cucurbitaceen mit genießbarer
Schale und Paprika | 0,3

Kirschen | 0,2

vorherige Änderung nächste Änderung

Aprikosen, Auberginen, Hopfen,
Kernobst, Pfirsiche,
Tee und
Tomaten
| 0,1

Baumwollsamen und Pflaumen | 0,02



Aprikosen, Auberginen, Hopfen,
Pfirsiche,
Tee und Tomaten | 0,1

Baumwollsamen und
Pflaumen
| 0,02

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,01

vorherige Änderung nächste Änderung

Acetamiprid | 135410-20-7 | (E)-N1-[(6-Chlor-3-
pyridyl)methyl]-N2-
cyano-N1-methyl-

acetamidin | insgesamt
berechnet
als Acetami-
prid
pr
| Niere | 0,2



Acetamiprid | 135410-20-7 | (E)-N1-[(6-Chlor-
3-pyridyl)methyl]-
N2-cyano-N1-methyl=

acetamidin | Insgesamt
berechnet
als Aceta-
miprid
| Niere | 0,2

Leber | 0,1

vorherige Änderung nächste Änderung

N-desmethyl-
acetamiprid
(IM-2-1) | (E)-N1-[(6-Chlor-3-
pyridyl)methyl]-N2-
cyano-N1-acetami-
din
| übrige Futtermittel tierischen
Ursprungs | 0,05



N-desmethyl-
acetamiprid
(IM-2-1) | (E)-N1-[(6-Chlor-3-
pyridyl)methyl]-N2-
cyano-N1-acetamidin
| übrige Futtermittel tierischen
Ursprungs | 0,05

Acibenzolar- S-methyl

| 135158-54-2 | Benzol(1,2,3) thiadiazol-7- thiocarbonsäure -S-methylester | Tomaten | 1

Mangos | 0,5

Bananen und Haselnüsse | 0,1

Getreide, Hopfen, Ölsaaten und Tee | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,02

Aldicarb r)

| 116-06-3 | 2-Methyl-2-(methylthio)-propion-
aldehyd-O-(methylcarbamoyl)oxim
Summe aus Aldicarb, seinem Sulfoxid
und Sulfon, berechnet als Aldicarb
| Getreide, Hopfen, Ölsaaten, Tee
und Zwiebelgemüse | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,02

Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,01

Amitraz a)

| 33089-61-1 | N,N-Bis-(2,4-xylyliminomethyl)-
methylamin
Summe aus Amitraz und allen Meta-
boliten, die die 2,4-Dimethylanilin-
gruppe enthalten, berechnet als
Amitraz | Baumwollsamen
Hopfen und Tee
übrige pflanzliche Futtermittel, aus-
genommen Gewürze, und Futter-
mittel aus Geflügel
Eier | 1
0,1
0,05
0,01

Amitrol

| 61-82-5 | 3-Amino-1H-1, 2,4-triazol | Oliven | 0,05

Hopfen, Ölsaaten und Tee | 0,02

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,01

Aramit

| 140-57-8 | 2-(4-tert.- Butylphenoxy)- isopropyl-2'- chlorethyl- sulfit | Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel tierischen Ursprungs 1), 2), 3) | 0,01

Atrazin n)

| 1912-24-9 | 2-Chlor-4-ethylamino-6-isopropylamino-
1,3,5-triazin | | Getreide, Hopfen, Tee
und Zuckermais | 0,1

übrige pflanzliche Fut-
termittel, ausgenommen
Gewürze | 0,05

Azimsulfuron

| 120162-55-2 | 1-(4,6-Dimeth- oxypyrimidin- 2-yl)-3-(1- methyl-4-(2- methyl-2H-tetra- zol-5-yl)-2H- pyrazole-3- sulfonyl)- harnstoff | Hopfen, Ölsaaten und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,02

Azinphos-ethylk) | 2642-71-9 | 0,0-Diethyl-S-(4-oxo-3H-1,2,3-benzotriazin-
3-yl)-methyl-dithiophosphat | Getreide, Hopfen und
Tee | 0,05

übrige pflanzliche Fut-
termittel | 0,02

Futtermittel tierischen
Ursprungs1), 2), 3)

| 0,01

Azinphosmethyl x) | 86-50-0 | O,O-Dimethyl-S-(4-oxo-3H- 1,2,3-ben-
zotriazin-3-yl)-methyl-dithiophosphat | Erdbeeren (ohne Wildfrüchte),
Johannisbeeren, Kernobst,
Schalenfrüchte, Stachelbeeren,
Steinobst und Strauchbeerenobst
(ohne Wildfrüchte) | 0,5

Baumwollsamen und Gurken | 0,2

Hopfen, Preiselbeeren und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,05

Fettanteil von Futtermitteln aus
Landtieren sowie Milch und Eier | 0,01

Azocyclotin und Cyhexatin | 41083-11-8 | 1-Tricyclohexyl- stannyl-1,2,4 -triazol | Summe von Azocyclotin und Cyhexatin, berechnet als Cyhexatin | Gemüsebohnen (mit Hülsen) | 0,5

013121-70-5 | Tricyclohexyl- zinnhydroxid | Keltertrauben und Pflaumen | 0,3

Äpfel, Fleisch von Rindern und Zitrusfrüchte | 0,2

Birnen, Hopfen Schalenfrüchte und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, und sonstige Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,05

Azoxystrobinw) | 131860-33-8 | Methyl-(E)-2-{2-[6-(2-cyanophenoxy)-
pyrimidin-4-yloxy]phenyl}-3-methoxy-
acrylat | Hopfen | 20

Blattkohle, Fenchel, Reis und
Stangensellerie | 5

Brombeeren, Himbeeren, Kräuter
und Salate | 3

Bananen, Erdbeeren (ohne Wild-
früchte), Frühlingszwiebeln, Porree,
Solanaceen und Trauben | 2

Artischocken, Cucurbitaceen mit
genießbarer Schale, Gemüsebohnen
(mit Hülsen) und Zitrusfrüchte | 1

Blumenkohle, Cucurbitaceen mit
ungenießbarer Schale, Gemüse-
erbsen (mit Hülsen), Rapssamen
und Sojabohnen | 0,5

Gerste, Hafer, Knollensellerie, Kopf-
kohle, Roggen, Triticale und Weizen | 0,3

Chicorée, Gemüsebohnen (ohne
Hülsen) und Gemüseerbsen (ohne
Hülsen), Karotten, Kohlrabi, Man-
gos, Meerrettich, Papayas, Pastina-
ken, Petersilienwurzel, Rettich und
Radieschen und Schwarz-
wurzeln | 0,2

Hülsenfrüchte, Schalenfrüchte und
Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, aus-
genommen Gewürze, sowie Futter-
mittel aus Landtieren und Eier | 0,05

Milch | 0,01

Barban

| 101-27-9 | 4-Chlorbut-2- inyl-3-chlor- phenyl-carbamat | Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel tierischen Ursprungs 1), 2), 3) | 0,05

Benalaxyl

| 71626-11-4 | Methyl-N- phenylacetyl- N-2,6-xylyl-DL -alaninat | Salat | 0,5

Auberginen, Paprika, Speisezwiebeln, Tomaten und Trauben | 0,2

Hopfen, Melonen, Tee und Wassermelonen | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,05

Benfuracarb

| 82560-54-1 | 2,3-Dihydro- 2,2-dimethyl-7 -benzofuranyl- N-(N-(2-(ethoxy- carbonyl)-ethyl) -N-isopropyl- sulfenamoyl)-N -methylcarbamat | Hopfen | 5

Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,05

Benomyl q)

| 17804-35-2 | Methyl-1-(butyl-car-
bamoyl)benzimida-
zol-2-yl-carbamat | Summe be-
rechnet als
Carbendazim | Gerste, Hafer und Okra | 2

Auberginen, Keltertrauben,
Kirschen, Pflaumen, Rosenkohl,
Tomaten, Zitrusfrüchte | 0,5

Tafeltrauben | 0,3

Carbendazim | 10605-21-7 | Methyl-benzimida-
zol-2-yl-carbamat | Aprikosen, Gemüsebohnen
(mit Hülsen), Gemüseerbsen
(mit Hülsen), Kernobst, Papayas,
Pfirsiche und Sojabohnen | 0,2

Roggen, Triticale, Weizen und
übrige pflanzliche Futtermittel, aus-
genommen Gewürze und Getreide | 0,1

sonstiges Getreide | 0,01

Carbendazim und Thiophanat-methyl,
insgesamt berechnet als Carbendazim | Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,05

Thiophanat-methyl

| 23564-05-8 | Carbendazim und Thiophanat-
methyl, berechnet als Carbenda-
zim | Futtermittel tierischen
Ursprungs | 0,05

Bentazon | 25057-89-0 | 3-Isopropyl- (1H)-2,1,3- benzothia- diazin-4-(3H)- on-2,2-dioxid | Summe von Bentazon und den 6-OH- und 8-OH- Bentazon- Konjugaten, ausgedrückt als Bentazon | Gemüseerbsen (mit Hülsen) | 0,5

Gemüseerbsen (ohne Hülsen) | 0,2

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,1

Eier und Futtermittel aus Landtieren | 0,05

Milch | 0,02

Bifenazate y) | 149877-41-8 | 2-(4-Methoxybiphenyl-3-yl)hydrazino-
ameisensäure isopropylester | Erdbeeren (ohne Wildfrüchte) und
Paprika | 2

Tomaten und Auberginen | 0,5

Cucurbitaceen mit genießbarer
Schale | 0,3

Ölsaaten, Tee und Hopfen | 0,02

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,01

Bifenthrin p) | 82657-04-3 | [1a,3a(Z)]-(±)-(2-Methyl[1,1'-biphenyl]-
3yl)methyl-3-(2-chlor-3,3,3-trifluor-1-
propenyl)-2,2-dimethylcyclopropan-
carboxylat
| Hopfen | 10

Tee | 5

Salate | 2

Kopfkohle | 1

Erdbeeren (ohne Wildfrüchte), Ge-
müsebohnen (mit Hülsen), Gerste,
Hafer, Johannisbeeren, Papayas,
Triticale und Weizen | 0,5

Brombeeren, Himbeeren, Kernobst
und Mangos | 0,3

Blumenkohle, Solanaceen, Stein-
obst und Trauben | 0,2

Bananen, Cucurbitaceen mit ge-
nießbarer Schale, Gemüseerbsen
(mit Hülsen), Ölsaaten und Zitrus-
früchte sowie Fett von Rinder 1) | 0,1

| | | übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze, sowie
sonstige Futtermittel aus Land-
tieren 1) | 0,05

Eier 3) und Milch 2) | 0,01

Binapacryl

| 485-31-4 | 2-(1-Methyl- propyl)-4,6- dinitrophenyl-3 -methylcrotonat | Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Getreide und Gewürze | 0,05

Getreide, Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,01

Bitertanol

| 55179-31-2 | beta-((1,1'- Biphenyl)-4- yloxy)-alpha- (1,1-dimethyl- ethyl)-1H-1,2,4- triazol-1- ethanol | Bananen und Tomaten | 3

Kernobst und Pflaumen | 2

Aprikosen, Kirschen und Pfirsiche | 1

Cucurbitaceen mit genießbarer Schale | 0,5

Hopfen, Ölsaaten, Schalenfrüchte und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, und Futtermittel tierischen Ursprungs 1), 2), 3) | 0,05

Bromid

| 24959-67-9 | Anorganisches Gesamtbromid | berechnet als Bromionen | Getreide | 50

Bromophosethyl

| 4824-78-6 | O-(4-Brom-2,5 -dichlor- phenyl)-O,O- diethyl-thio- phosphat | Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Getreide und Gewürze | 0,05

Bromopropylat

| 18181-80-1 | 1-Methylethyl 4-brom-alpha- (4-bromphenyl) -alpha-hydroxy- phenylacetat | Zitrusfrüchte, Kernobst, Tafel- und Keltertrauben | 2

Tomaten, Bohnen (mit Hülsen) | 1

Ölsaaten, Tee, Hopfen | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,05


Bromoxynild

| | 3,5-Dibrom-4-hydroxy- benzonitril | Schlachtnebenerzeugnisse | 0,2

Hopfen, Mais, Ölsaaten und Tee | 0,1

| | Bromoxynil und seine Ester,
berechnet als Bromoxynil | übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze, übrige
Futtermittel aus Landtieren | 0,05

Milch | 0,01



Captafol

| 2425-06-1 | N-(1,1,2,2- Tetrachlor- ethylthio) cyclohex-4-en- 1,2-dicarboximid | Hopfen und Tee | 0,1

Getreide | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,02

Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,01

Captant) | 133-06-2 | N-(Trichlormethyl-
thio)-cyclohex-4-en-
1,2-dicarboximid | insgesamt | Brombeeren, Erdbeeren (ohne
Wildfrüchte), Himbeeren, Johannis-
beeren, Kernobst und Stachel-
beeren | 3

Folpett) | 133-07-3 | N-(Trichlormethyl-
thio)phtalimid

Gemüsebohnen und Tomaten | 2

Folpett) | 133-07-3 | N-(Trichlormethylthio)phtalimid | Hopfen | 150

Spinat | 10

Keltertrauben | 5

Gerste, Kirschen, Salat und Weizen | 2

Cucurbitaceen mit ungenießbarer
Schale | 1

Kartoffeln und Zwiebeln | 0,1

Kohlrabi, Ölsaaten und Tee | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,02

Captant) | 133-06-2 | N-(Trichlormethylthio)-cyclohex-4-
en-1,2-dicarboximid | Kirschen | 5

Aprikosen | 3

breitblättrige Endivie, Mangos und
Porree | 2

Pflaumen | 1

Mandeln | 0,3

Karotten, Knollensellerie, Melonen,
Paprika, Petersilie, Spinat und
Stangensellerie | 0,1

Hopfen, Kartoffeln und Tee | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,02

Carbarylj)

| 63-25-2 | 1-Naphtyl-N-methylcarbamat | Oliven | 5

Reis | 1

Tomaten, übriges
Getreide | 0,5

Tee und Hopfen | 0,1

übrige pflanzliche
Futtermittel, ausge-
nommen Gewürze,
sowie Futtermittel
tierischen Ursprungs | 0,05


Carbofurang

| 1563-66-2 | 2,3-Dihydro-2,2-dimethyl-7- benzofuranyl-methylcarbamat | Summe berechnet als Carbofuran | Zitrusfrüchte | 0,3

Ölsaaten sowie Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,1


3-Hydroxy- carbofuran

| 16655-82-6 | 2,3-Dihydro-2,2-dimethyl-3-hy- droxy-7-benzofuranyl-methyl- carbamat

Hopfen und Tee | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,02".

Carbosulfan

| 55285-14-8 | 2,3-Dihydro-2, 2-dimethyl-7- benzofuranyl- ((dibuthyl- amino)-thio)- methylcarbamat | Hopfen | 1

Karotten, Pastinaken und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,05

Carfentrazone- ethyl b)
| 128639-02-1 | Ethyl-2chlor-3[2chlor-5(4-difluorme-
thyl-4,5dihydro-3methyl-5oxo-1 H- 1,2,4triazol-1-yl)-4-fluorphenyf]pro- pionat
definiert als Carfentrazone und ausgedrückt als Carfentrazone-ethyl | Getreide
Hopfen, Ölsaaten und Tee
übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,05
0,02
0,01

Cartap

| 15263-53-3 | S,S'-2-dimethyl aminotrimethylene bis(thiocarbamat) | Tee | 0,1

Chinomethionat

| 2439-01-2 | 6-Methyl- chinoxalin-2,3 -dithiocarbonat | Früchte und Gemüse | 0,3

Chlorbensid

| 103-17-3 | (4-Chlor- benzyl)-(4- chlorphenyl)- sulfid | Hopfen und Tee | 0,1

Futtermittel tierischen Ursprungs 1), 2), 3) | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel ausgenommen Gewürze | 0,01

Chlorbenzilat

| 510-15-6 | Ethyl-4,4'- dichlorbenzilat | Hopfen und Tee sowie Futtermittel tierischen Ursprungs 1), 2), 3) | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,02

Chlorbufam

| 1967-16-4 | 1-Methylprop-2- inyl-(3- chlorphenyl)- carbamat | Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,05

Chlorfenapyrt) | 122453-73-0 | 4-Brom-2-(4-chlorphenyl)-1-
ethoxymethyl-5-trifluormethylpyrrol-
3-carbonitril | Tee | 50

Hopfen und Ölsaaten | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,05

Chlorfenson

| 80-33-1 | 4-Chlorphenyl- 4-chlorbenzol- sulfonat | Hopfen und Tee | 0,1

Futtermittel tierischen Ursprungs 1), 2), 3) | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,01

Chlorfenvinphosl) | 470-90-6 | 2-Chlor-1-(2,4-dichlorphenyl)-vinyl-
O,O-diethyl-phosphat
Summe der E- und Z-Isomere | Karotten, Knoblauch,
Kohlrüben, Kopfkohl,
Pastinaken, Petersilie,
Radieschen und Rettich,
Schalotten, Speiserüben
und Stangensellerie | 0,5

Kohlrabi | 0,3

Feldsalat, Kresse,
Porree, Rosenkohl,
Spargel, Spinat und
Zucchini | 0,1

Hopfen, Tee und
Zuchtpilze | 0,05

übrige pflanzliche
Futtermittel, ausge-
nommen Gewürze | 0,02

Futtermittel tierischen
Ursprungs | 0,01

Chlormequat | 7003-89-6 | 2-Chlorethyltrimethylammonium-Ion | Zuchtpilze | 10

Hafer | 5

Gerste, Roggen, Triticale
und Weizen | 2

Birnen und Rinderniere | 0,2

Hopfen, Ölsaaten,
Oliven, Schalenfrüchte
und Tee sowie Rinder-
leber | 0,1

übrige pflanzliche
Futtermittel, ausge-
nommen Gewürze,
sowie übrige Futtermittel
tierischen Ursprungs | 0,05

Chloroxuron

| 1982-47-6 | 3-(4-(4-Chlor- phenoxyl)- phenyl)-1,1- dimethyl- harnstoff | Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel tierischen Ursprungs 1), 2), 3) | 0,05

Chlorpropham d

| 101-21-3 | Isopropyl-3-chlorcarbanilat | Kartoffeln | 10

Hopfen, Ölsaaten und Tee | 0,1

Chlorpropham und 3-Chloranilin,
berechnet als Chlorpropham | Früchte, Gemüse und
Hülsenfrüchte | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,02

Chlorpropham und 4'-Hydroxy-
chlorpropham-O-sulfonsäure,
berechnet als Chlorpropham | Niere und Milch | 0,2

übrige Futtermittel aus Landtieren | 0,05

Chlorpyrifos

| 2921-88-2 | O,O-Diethyl- O-3,5,6-trichlor -2-pyridyl- thiophosphat | Bananen | 3

Kiwis und Mandarinen | 2

Artischocken, Johannisbeeren, Kopfkohl und Stachelbeeren | 1

Brombeeren, Chinakohl, Himbeeren, Kernobst, Solanaceen und Trauben | 0,5

Kirschen, Zitrusfrüchte, ausgenommen Mandarinen und Zitronen | 0,3

Erdbeeren, Gerste, Pfirsiche, Pflaumen, Radieschen, Rettich, Speisezwiebeln und Zitronen | 0,2

Hopfen, Karotten, und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel aus Geflügel 1) | 0,05

Eier 3) und Milch 2) | 0,01

Chlorpyrifosmethyl

| 5598-13-0 | O,O-Dimethyl- O-3,5,6- trichlor-2- pyridyl-thio- phosphat | Getreide | 3

Mandarinen | 1

Erdbeeren, Kernobst, Orangen, Pfirsiche und Solanaceen | 0,5

Zitronen | 0,3

Trauben | 0,2

Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel aus Landtieren 1) | 0,05

Eier 3) und Milch 2) | 0,01

Chlorthalonilu) | 1897-45-6 | 2,4,5,6-Tetrachlorisophtalonitril | Hopfen | 50

Papayas | 20

Johannisbeeren, Porree, Stachel-
beeren und Stangensellerie | 10

Einlegegurken, Frühlingszwiebeln,
Gemüsebohnen (mit Hülsen) und
Kräuter | 5

Blumenkohle, Erdbeeren (ohne
Wildfrüchte), Keltertrauben, Kopf-
kohl und Rosenkohl | 3

Gemüsebohnen (ohne Hülsen), Ge-
müseerbsen (mit Hülsen), Preisel-
beeren, Solanaceen und Zuchtpilze | 2

Aprikosen, Cucurbitaceen mit un-
genießbarer Schale, Gurken, aus-
genommen Einlegegurken, Karot-
ten, Kernobst, Knollensellerie, Pfir-
siche und Tafeltrauben | 1

Knoblauch, Schalotten und Speise-
zwiebeln | 0,5

Gemüseerbsen (ohne Hülsen) | 0,3

Bananen | 0,2

Gerste, Hafer, Roggen, Tee, Triticale
und Weizen | 0,1

Erdnüsse | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel, aus-
genommen Gewürze, sowie Futter-
mittel tierischen Ursprungs | 0,01

Chlozolinat

| 84332-86-5 | N-(3,5-Dichlor- phenyl)-5- methyl-5- carbethoxy-1,3 -oxazolidin- 2,4-dion | Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,05

Cinidon-ethyl

| 142891-20-1 | (Z)-Ethyl-2- chlor-3-(2- chlor-5- (cyclohex-1- -en-1,2- dicarboximido) -phenyl)acrylat | Summe von Cinidon- ethyl und seinem E-isomer | Getreide, Hopfen, Ölsaaten und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,05

Clofentezin

| 74115-24-5 | 3,6-Bis-(2- chlorphenyl)- 1,2,4,5- tetrazin | Brombeeren und Himbeeren | 3

Erdbeeren (ohne Wildfrüchte) | 2

Keltertrauben | 1

Johannisbeeren, Kernobst und Zitrusfrüchte | 0,5

sonstiges Strauchbeerenobst (ohne Wildfrüchte) und Tomaten | 0,3

Pflaumen | 0,2

Melonen | 0,1

Hopfen, Ölsaaten, Schalenfrüchte und Tee | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,02

Summe aller Verbindungen, die die 2-Chlorbenzoyl- Gruppe enthalten, berechnet als Clofentezin | Leber von Rind, Schaf und Ziege | 0,1

Milch und sonstige Futtermittel aus Landtieren | 0,05

Eier | 0,02

Cyazofamidi)

| 120116-88-3 | 4-Chlor-2-cyano-N,N-dimethyl-5-p-tolylimi-
dazol-1-sulfonamid | Trauben | 0,5

Tomaten | 0,2

Cucurbitaceen mit
genießbarer und unge-
nießbarer Schale | 0,1

Getreide, Tee, Hopfen
und Ölsaaten | 0,02

übrige pflanzliche
Futtermittel, ausge-
nommen Gewürze | 0,01

Cyclanilid

| 113136-77-9 | 1-(2,4- Dichloranilino- carbonyl)- cyclopropan- carbonsäure | Baumwollsamen | 0,2

Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,05

Futtermittel tierischen Ursprungs 1), 2), 3) | 0,01

Cyfluthrink)

| 68359-37-5 | (RS)-a-Cyano-4-fluor-3-phenoxybenzyl-
(1 RS,3RS) (1 RS,3SR)-3-(2,2-dichlorvinyl)-
2,2-dimethyl-cyclopropancarboxylat ein-
schließlich anderer verwandter Isomeren-
gemische | Hopfen | 20

Salate | 0,5

Aprikosen, Blattkohle,
Paprika, Pfirsiche und
Trauben | 0,3

Kernobst, Kirschen,
Kopfkohle und Pflaumen | 0,2

Gurken, ausgenommen
Einlegegurken, und Tee | 0,1

Blumenkohle, Hülsen-
gemüse, Mais, Raps-
samen und Tomaten
sowie Futtermittel
aus Landtieren1) | 0,05

übrige pflanzliche
Futtermittel, ausge-
nommen Gewürze,
sowie Milch2) und Eier3) | 0,02

Cyhalofop- butyl | 122008-85-9 | (R)-2-(4-(4- cyano-2- fluorphenoxy) phenoxy) propansäure- butylester Summe von Cyhalofop- butyl und seinen freien Säuren | Hopfen, Ölsaaten und Tee | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,02

Cypermethrin | 52315-07-8 | Cyano(3-phenoxy- phenyl)-methyl- 3-(2,2- dichlorethenyl) -2,2-dimethyl- cyclopropan- carboxylat einschließlich anderer verwandter Isomeren- gemische | Hopfen | 30

Aprikosen, Artischocken, Kräuter, Pfirsiche, Salate, Wildfrüchte und Zitrusfrüchte | 2

Blattkohle, Kern- obst, Kirschen, Pflaumen und wild wachsende Pilze | 1

Blumenkohle, Gemüsebohnen (mit Hülsen), Gemüse- erbsen (mit Hülsen), Kopfkohle, Porree, Solanaceen, Spinat, Strauchbeerenobst, Tee und Trauben | 0,5

Baumwollsamen, Cucurbitaceen mit genießbarer und ungenießbarer Schale, Gerste, Hafer, Kohlrabi, Leinsamen, Mohn- samen, Rapssamen, Sesamsamen und Sonnenblumenkerne sowie Futtermittel aus Landtieren 1), ausgenommen Futtermittel aus Geflügel | 0,2

Knoblauch, Schalotten, Spargel und Speisezwiebeln | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel aus Geflügel 1) und Eier 3) | 0,05

Milch 2) | 0,02

Cyromazin f

| 66215-27-8 | N-Cyclopropyl-1,3,5-triazin-2,4,6-
triamin | Salate und frische Kräuter | 15

Gemüsebohnen (mit Hülsen),
Gemüseerbsen (mit Hülsen) und
Zuchtpilze | 5

Artischocken und Stangensellerie | 2

Karotten, Solanaceen, Cucur-
bitaceen mit genießbarer Schale
und Kartoffeln | 1

Melonen und Wassermelonen | 0,3

Eier | 0,2

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze, und
Futtermittel aus Landtieren,
ausgenommen Schafe | 0,05

Milch | 0,02

2,4-D | 000094-75-7 | 2,4-Dichlor- phenoxyessig- säure Summe von 2,4- D und seiner Ester, aus- gedrückt als 2,4-D | Niere, ausgenommen Geflügel, und Zitrusfrüchte | 1

Hopfen, Ölsaaten und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, und sonstige Futtermittel aus Landtieren | 0,05

Eier und Milch | 0,01

2,4 DB | 94-82-6 | 4-(2,4-Dichlor- phenoxy)- buttersäure | Tee, Hopfen, Leber Nieren | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,05

übrige Futtermittel aus Landtieren und Eier | 0,05

Milch | 0,01

Daminozid | 1596-84-5 | Bernsteinsäure- 2,2-dimethyl- hydrazid Summe aus Daminozid und 1,1-Dimethyl- hydrazin, berechnet als Daminozid | Hopfen und Tee | 0,1

Ölsaaten und Schalenfrüchte sowie Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,02

Deltamethrinu) | 52918-63-5 | (S)-alpha-Cyano-3-phenoxybenzyl-
(1R,3R)-3-(2,2-dibromvinyl)-2,2-
dimethylcyclopropancarboxylat
(cis-Deltamethrin) | Hopfen und Tee | 5

Getreide | 2

Oliven und Hülsenfrüchte | 1

Blattkohle, Brombeeren, Himbeeren, Johannis-
beeren, Salate, Spinat und Spinat-
arten, Kräuter sowie übrige Futter-
mittel aus Landtieren | 0,5

Auberginen, Okra und Tomaten | 0,3

Äpfel, Cucurbitaceen mit genieß-
barer und ungenießbarer Schale,
Erdbeeren (ohne Wildfrüchte),
Kirschen, Kiwis, Hülsengemüse,
Porree, übrige Solanaceen,
Stachelbeeren und Trauben | 0,2

Artischocken, Blumenkohle, Früh-
lingszwiebeln, übriges Kernobst,
Knoblauch, Kopfkohle, Rapssamen,
Schalotten, Senfkörner, Speise-
zwiebeln, übriges Steinobst sowie
Geflügel und Geflügelerzeugnisse | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze, sowie
Milch und Eier 3) | 0,05

Leber und Niere aus Landtieren | 0,03

Desmediphaml)

| 13684-56-5 | Ethyl-3-phenyl-carbamoyloxyphenylcarbanilat | Hopfen, Ölsaaten und
Tee | 0,1

übrige pflanzliche
Futtermittel, ausge-
nommen Gewürze | 0,05

Diallat | 2303-16-4 | S-(2,3- Dichlorallyl)- diisopropyl- thiocarbamat | Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,2

Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,05

Diazinonv) | 333-41-5 | O,O-Diethyl-O-(2-isopropyl-6-
methylpyrimidin-4-yl)-thiophosphat | Hopfen und Kopfkohl | 0,5

Ananas | 0,3

Kohlrabi und Preiselbeeren | 0,2

Radieschen und Rettich | 0,1

Chinakohl, Mandeln, Paprika,
Speisezwiebeln, Futtermittel aus
Schweinen und Geflügel 1) sowie
Eier 3) | 0,05

Ölsaaten, Tee und Zuckermais | 0,02

übrige pflanzliche Futtermittel, aus-
genommen Gewürze, sowie Milch 2) | 0,01

Dibromethan | 106-93-4 | 1,2-Dibromethan | Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,01

1,1-Dichlor- 2,2-bis(4- ethylphenyl) -ethan

| 72-56-0 | | Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel tierischen Ursprungs 1), 2), 3) | 0,01

1,2-Dichlor- ethan | 107-06-2 | 1,2-Dichlor- ethan | Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,1

Ölsaaten, Tee und Hopfen | 0,02

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,01

Dichlorfluanid 1085-98-9 | N-Dichlor- | Beeren, Kleinobst fluormethylthio- N,N'-dimethyl- N-phenyl- sulfamid | 10 und Kopfsalat |

übrige Früchte und übriges Gemüse | 5

Dichlorprop

| 120-36-5 | 2-(2,4-Dichlor- phenoxy)- propionsäure einschließlich Dichlorprop-P | Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Getreide und Gewürze | 0,05

Dichlorvos o)

| 62-73-7 | O,O-Dimethyl-O-(2,2-dichlorvinyl)-phosphat | | Tee und Hopfen | 0,02

übrige pflanzliche Fut-
termittel, ausgenommen
Gewürze | 0,01

Dicofol

| 115-32-2 | 1,1-Bis(4- chlorphenyl) -2,2,2-trichlor- ethanol Summe aus p,p' -und o,p'- Isomeren | Hopfen | 50

Tee | 20

Trauben und Zitrusfrüchte | 2

Tomaten | 1

Cucurbitaceen mit ungenießbarer Schale sowie Futtermittel aus Rindern 1), Schafen 1) und Ziegen 1) | 0,5

Cucurbitaceen mit genießbarer Schale | 0,2

Baumwollsamen sowie Futtermittel aus Geflügel 1) | 0,1

übrige Ölsaaten und Schalenfrüchte, übrige Futtermittel aus Landtieren 1) sowie Eier 3) | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Milch 2) | 0,02

Dimethen- amid-R d

| 163515-14-8 | S-2-Chlor-N-(2,4-dime-
thyl-3-thienyl)-N-(2-
methoxy-1-methylethyl)-
acetamid | Summe
aller
Isomere | Hopfen, Ölsaaten und Tee | 0,02

Dimethenamid | 87674-68-8 | R,S-2-Chlor-N-(2,4-
dimethyl-3-thienyl)-N-
(2-methoxy-1-methyl-
ethyl)-acetamid | übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,01

Dimethoat | 60-51-5 | O,O-Dimethyl- S-(methyl- carbomyl)- dithiophosphat Summe von Dimethoat und Omethoat, ausgedrückt als Dimethoat | Frühlingszwiebeln und Oliven | 2

Gemüseerbsen (mit Hülsen), Kirschen und Kopf- kohl | 1

Salat | 0,5

Roggen, Rosenkohl, Triticale und Weizen | 0,3

Blumenkohl | 0,2

Hopfen, Ölsaaten, Schalenfrüchte und Tee | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,02

Dinoseb | 88-85-7 | 6-(1-Methyl- propyl)-2,4- dinitrophenol | Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Getreide und Gewürze | 0,05

Getreide, Futter- mittel tierischen Ursprungs | 0,01

Dinoterb | 1420-07-1 | 2,4-Dinitro-6- tert-butyl- phenol | Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,05

Dioxathion | 78-34-2 | S,S'-(1,4- Dioxan-2,3- diyl)-bis-(O, O-diethyl- dithiophosphat) | Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Getreide und Gewürze | 0,05

Diphenylamin | 122-39-4 | N-Phenylamino- benzol | Birnen | 10

Äpfel | 5

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Getreide und Gewürze | 0,05

Diquatg | 2764-72-9 | 9,10-Dihydro-8a,10a-diazoniaphenanthren- Ion | Gerste | 10

Leinsamen | 5

Hafer, Rapssamen | 2

Hirse, Mais und Sonnenblumenkerne | 1

Hanfsamen, Senfkörner | 0,5

Hülsenfrüchte, Sojabohnen | 0,2

Hopfen, sonstige Ölsaaten und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,05

Disulfoton | 298-04-4 | O,O-Diethyl- S-2-ethylthio- ethyldithio- phosphat Summe aus Disulfoton, Disulfoton- sulfoxid und Disulfotonsulfon, berechnet als Disulfoton | Gerste und Sorghum | 0,2

Weizen | 0,1

Hopfen und Tee | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel tierischen Ursprungs 1), 2), 3) | 0,02

Dithiocarbamate,
ausgedrückt als
CS2 (einschließlich
Maneb, Mancozeb, Metiram,
Propineb, Thiram
und Ziram) x) | | | Hopfen | 25

Erdbeeren (ohne Wildfrüchte) | 10

Papayas | 7

Johannisbeeren, Kernobst,
Kräuter, Oliven, Paprika, Salate,
Trauben und Zitrusfrüchte | 5

Auberginen, Kopfkohl, Porree und
Tomaten | 3

Aprikosen, Bananen, Cucurbi-
taceen mit genießbarer Schale,
Gerste, Hafer, Kirschen, Mangos,
Pfirsiche, Pflaumen und Rosenkohl | 2

Blumenkohle, Cucurbitaceen mit
ungenießbarer Schale, Frühlings-
zwiebeln, Gemüsebohnen
(mit Hülsen), Gemüseerbsen
(mit Hülsen), Kohlrabi, Roggen,
Schalotten, Dinkel, Triticale,
Weizen und Zwiebeln | 1

Blattkohle, Chicorée, Okra, Raps-
samen, Rhabarber, Rote Beete und
Spargel | 0,5

Brunnenkresse, Kartoffeln und
Knollensellerie | 0,3

Karotten, Meerrettich, Pastinaken,
Petersilienwurzel und Schwarz-
wurzel | 0,2

Bohnen, Erbsen, Gemüsebohnen
(ohne Hülsen), Gemüseerbsen
(ohne Hülsen), Knoblauch, sonstige
Ölsaaten, Tee und Walnüsse | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze, sowie
Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,05

DNOC | 534-52-1 | 4,6-Dinitro-2- methylphenol | Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,05

Dodin

| 2439-10-3 | Dodecylguanidin- acetat | Kernobst und Steinobst | 1

übrige Früchte und Gemüse | 0,2

Ethephonk) | 16672-87-0 | 2-Chlorethanphosphonsäure | Johannisbeeren | 5

Kirschen und Paprika | 3

Ananas und Baum-
wollsamen | 2

Tomaten und Trauben | 1

Äpfel, Gerste und
Roggen | 0,5

Triticale und Weizen | 0,2

Hopfen, Schalenfrüchte,
Tee und Ölsaaten, aus-
genommen Baumwoll-
samen | 0,1

übrige pflanzliche
Futtermittel, ausge-
nommen Gewürze,
sowie Futtermittel
tierischen Ursprungs | 0,05

Ethion o)

| 563-12-2 | O,O,O,O-Tetraethyl-S,S-methylen-di-
(dithiophosphat) | | Tee | 3

Petersilie | 2

Stangensellerie | 0,1

Hopfen und Ölsaaten | 0,02

übrige pflanzliche Fut-
termittel, ausgenommen
Gewürze | 0,01


Ethofumesat e

| 26225-79-6 | 2-Ethoxy-2,3-dihydro-3,3-dime-
thyl-benzofuran -5-yl-methansulfonat | Kräuter | 1

Gewürze | 0,5

Summe von Ethofumesat und dem
Metaboliten 2,3-dihydro-3,3- dimethyl-2-oxo-benzofuran-5yl- methansulfonat, berechnet als Ethofumesat | Hopfen, Rote Rüben, Ölsaaten,
Tee und Futtermittel tierischen
Ursprungs | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel | 0,05

Ethoxysulfuron | 126801-58-9 | 3-(4,6-dimethoxypyrimidin2-yl)-1-(2- ethoxyphenoxysulfonyl)harnstoff | Tee und Hopfen | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,05

Ethylenoxid | 75-21-8 | Ethylenoxid Summe von Ethylenoxid und 2-Chlor-ethanol, ausgedrückt als Ethylenoxid | Ölsaaten, Tee und Hopfen | 0,2

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Getreide und Gewürze | 0,1

Getreide, Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,02

Etoxazols) | 153233-91-1 | (RS)-5-tert-butyl-2-[2-(2,6-difluorphe-
nyl)-4,5-dihydro-1,3-oxazol-4-yl]phe-
netol | Erdbeeren (ohne Wildfrüchte) | 0,2

Aprikosen, Auberginen, Pfirsiche,
Tomaten und Zitrusfrüchte | 0,1

Cucurbitaceen mit ungenießbarer
Schale, Hopfen, Ölsaaten und Tee | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,02

Famoxadon | 131807-57-3 | 3-Anilino-5- methyl-5-(4- phenoxyphenyl) -1,3-oxazolidin2,4-dion | Trauben | 2

Tomaten | 1

Melonen | 0,3

Auberginen, Cucurbitaceen mit genießbarer Schale und Gerste | 0,2

sonstige Getreide, ausgenommen Mais und Reis | 0,1

Futtermittel tierischen Ursprungs, Hopfen, Ölsaaten und Tee | 0,05

Mais, Reis und übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,02

Fenamidon b)

| 161326-34-7 | (S)-5-methyl-2-methylthio-5-phenyl-
3-phenylamino-3,5-dihydroimidazol- 4-on | Salate
Trauben und Tomaten
Melonen
Hopfen, Ölsaaten und Tee
übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 2
0,5
0,1
0,05
0,02

Fenamiphos | 22224-92-6 | O-Ethyl-O- (3-methyl- 4-methyl- thiophenyl) -isopropyl- amidophosphat | insgesamt berechnet als Fenamiphos | Paprika | 0,1

Fenamiphos- Sulfoxid | 31972-43-7 | O-Ethyl-O- (3-methyl- 4-methyl- sulfonylphenyl -isopropyl- amidophosphat | Bananen, Karotten, Tomaten, Auberginen, Gurken, Zucchini, Melonen, Wassermelonen, Rosenkohl, Kopfkohl, Ölsaaten, Tee, Hopfen | 0,05

Fenamiphos- Sulfon | 31972-44-8 | O-Ethyl-O- (3-methyl- 4-methyl- sulfonylphenyl) -isopropyl- amidophosphat | übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,02

Futtermittel aus Landtieren, Eier | 0,01

Milch | 0,005

Fenarimol | 60168-88-9 | alpha-(2- Chlorphenyl)- alpha-(4-chlorphenyl)-5- pyrimidinmethanol | Hopfen | 5

Johannisbeeren, Kirschen und Stachelbeeren | 1

Aprikosen, Paprika, Pfirsiche und Tomaten | 0,5

Bananen, Erdbeeren, Kernobst und Trauben | 0,3

Cucurbitaceen mit genießbarer Schale | 0,2

Himbeeren | 0,1

Cucurbitaceen mit ungenießbarer Schale und Tee | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,02

Fenbutatin-oxidi) | 13356-08-6 | Hexakis-(2-methyl-2-phenylpropyl)-
distannoxan | Brombeeren, Himbeeren
und Zitrusfrüchte | 5

Bananen | 3

Kernobst und Trauben | 2

Erdbeeren (ohne Wild-
früchte), Solanaceen | 1

Gurken, ausgenommen
Einlegegurken, und
Zucchini | 0,5

Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche
Futtermittel, ausge-
nommen Gewürze,
sowie Futtermittel tieri-
schen Ursprungs1),3),
ausgenommen Milch | 0,05

Milch2) | 0,02

Fenchlorphos | 299-84-3 | O,O-DimethylO-(2,4,5- trichlorphenyl)- monothiophosphat Summe von Fenchlorphos und Fenchlorphosoxon, berechnet als Fenchlorphos | Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Getreide und Gewürze | 0,01

Fenhexamidi) | 126833-17-8 | N-(2,3-Dichlor-4-hydroxyphenyl)-1-methyl-
cyclohexancarbonsäureamid | Salate und frische
Kräuter | 30

Kiwis und Strauch-
beerenobst (ohne Wild-
früchte) | 10

Aprikosen, Kirschen,
Pfirsiche, Trauben,
Erdbeeren (ohne Wild-
früchte), andere Klein-
früchte und Beeren
(ohne Wildfrüchte) | 5

Paprika | 2

Pflaumen, Tomaten,
Auberginen und Cucur-
bitaceen mit genießbarer
Schale | 1

Ölsaaten, Hopfen und
Tee | 0,1

übrige pflanzliche
Futtermittel, ausge-
nommen Gewürze,
sowie Futtermittel
tierischen Ursprungs | 0,05

Fenitrothionj)

| 122-14-5 | O,O-Dimethyl-O-(3-methyl-4-nitrophenyl)-
thiophosphat | Tee | 0,5

Hopfen | 0,02

übrige pflanzliche Fut-
termittel, ausgenommen
Getreide und Gewürze | 0,01

Fenpropimorphk)

| 67564-91-4 | cis-4-[3-[4-(1,1-Dimethylethyl)phenyl]-2-
methylpropyl]-2,6-dimethylmorpholin
| Hopfen | 10

Bananen | 2

Erdbeeren (ohne Wild-
früchte), Strauchbeeren-
obst (ohne Wildfrüchte),
andere Kleinfrüchte
und Beeren (ohne Wild-
früchte) und Porree | 1

Dinkel, Gerste, Hafer,
Roggen, Rosenkohl,
Triticale und Weizen | 0,5

Tee | 0,1

übrige pflanzliche
Futtermittel, ausge-
nommen Gewürze | 0,05

Fenpropimorph-Carbonsäure (BF421-2),
berechnet als Fenpropimorph | Leber von Rind,
Schwein, Schaf und
Ziege | 0,3

Niere von Rind,
Schwein, Schaf und
Ziege | 0,05

übriges Fleisch von
Rind, Schwein, Schaf
und Ziege | 0,02

Eier, Milch und sonstige
Futtermittel aus Land-
tieren | 0,01

Fenthionk)

| 55-38-9 | 0,0-Dimethyl-0-(3-methyl-4-methylthio-
phenyl)-thiophosphat
Fenthion und sein Sauerstoff-Analogon,
deren Sulfoxide und Sulfone, ausgedrückt
als Fenthion | Zitrusfrüchte | 3

Kirschen | 2

Oliven | 1

Hopfen und Tee | 0,1

Futtermittel aus Land-
tieren | 0,05

Ölsaaten | 0,02

Milch und übrige pflanz-
liche Futtermittel, aus-
genommen Gewürze
und Getreide | 0,01

Fentin ausgedrückt als Triphenylzinnkation | 668-34-8 | Triphenylzinnverbindungen | Hopfen | 0,5

Kartoffeln und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel tierischen Ursprungs 1), 2), 3) | 0,05

Fentin-acetat | 900-95-8 | Triphenyl-zinnacetat | Hopfen, Ölsaaten und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,05

Fentinhydroxid | 76-87-9 | Triphenyl-zinnhydroxid | Hopfen, Ölsaaten und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,05

Fenvalerat | 51630-58-1 | (RS)-alpha- Cyano-3- phenoxybenzyl- (RS)-2-(4- chlorphenyl)) -3-methyl- butyrat | Summe der SS- und RR- Isomere | Gerste und Hafer sowie Futtermittel aus Landtieren 1), ausgenommen Geflügel | 0,2

Esfenvalerat | 66230-04-4 | (S)-alpha- Cyano-3- phenoxy- benzyl-(S)-2- (4-chlorphenyl) -3-methyl- butyrat | Trauben | 0,1

Hopfen, Kernobst, Kopfkohl, Ölsaaten, Roggen, Rosenkohl, Tee, Tomaten, Triticale und Weizen | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie übrige Futtermittel tierischen Ursprungs 1), 2), 3) | 0,02

Summe der RS- und SR- Isomere | Gerste, Hafer, Hopfen, Ölsaaten und Tee sowie Futtermittel aus Landtieren 1), ausgenommen Geflügel | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie übrige Futtermittel tierischen Ursprungs 1), 2), 3) | 0,02


Flazasulfuron d

| 104040-78-0 | 1-(4,6-Dimethoxypyrimidin-2-yI)-
3-(3-trifluormethyl-2-pyridylsulfo-
nyl)harnstoff | Getreide, Hopfen, Oliven, Ölsaaten,
Tee, Trauben und Zitrusfrüchte | 0,02

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,01

Florasulam | 145701-23-1 | 2',6',8' -Trifluor-5- methoxy(1,2, 4)triazolo(1,5- c)pyrimidin-2- sulfonanilid | Hopfen, Ölsaaten, Schalenfrüchte und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,01

Flucythrinat | 70124-77-5 | Cyano-(3- phenoxyphenyl) methyl(S)-4- (difluormethoxy) -alpha-(1- methylethyl) phenylacetat Summe der Isomere, berechnet als Flucythrinat | Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, und Futtermittel tierischen Ursprungs 1), 2), 3) | 0,05


Flufenacetc

| 142459-58-3 | N-((4-Fluorphenyl)-N-isopropyl-2- (5-trifluormethyl-[1,3,4] thiadiazol- 2-yloxy)acetamid Summe aller Verbindungen, die die N-Fluorphenyl-N-isopropyl- gruppe enthalten, berechnet als
Flufenacet | Kartoffeln | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,05

Flumioxazin | 103361-09-7 | N-(7-Fluor-3,4 -dihydro-3-oxo -4-prop-2- ynyl)-2H-1,4- benzoxazin-6- yl)cyclohex-1- en-1,2- dicarboximide | Hopfen, Ölsaaten und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,05

Flupyrsulfuronmethyl | 144740-54-5 | Methyl-2-(4,6- dimethoxypyrimidin-2- ylcarba-moylsulfamoyl)-6- trifluoromethylnicotinat | Hopfen, Ölsaaten und Tee | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,02

Fluroxypyr | 69377-81-7 | 4-amino-3,5- dichlor-6- fluor-2- pyridyloxyessigsäure Fluroxypyr und seine Ester, berechnet als Fluroxypyr | Futtermittel aus Niere von Landtieren, ausgenommen Geflügelniere | 0,5

Gerste, Hafer, Hopfen, Roggen, Tee, Triticale und Weizen | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie übrige Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,05


Flurtamond

| 096525-23-4 | 5-Methylamino-2-phenyl-4-(a,a,a-
trifluor-m-tolyl)furan-3(2 H)-on | Hopfen, Ölsaaten und Tee | 0.05

0,02

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze

Foramsulfuron | 173159-57-4 | 1-(4,6-Dimethoxypyrimidin2-yl)-3-(2- dimethylcarbamoyl-5- formamidophenylsulfonyl)harnstoff | Tee und Hopfen | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,01

Formothion | 2540-82-1 | O,O-DimethylS-(N-formyl-N- methylcarbamoyl)methyldithiophosphat | Hopfen, Ölsaaten, Schalenfrüchte und Tee | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,02


Fosthiazat c

| 098886-44-3 | (RS)-S-sec-Butyl-O-ethyl-2-oxo- 1,3-thiazolidin-3-ylphosphono-
thioat | Bananen, Hopfen, Ölsaaten
und Tee | 0,05

0,02

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze

Furathiocarb | 65907-30-4 | Butyl-(2,3- dihydro-2,2- dimethylbenzofuran-7- yl)-N,N' -dimethyl-N,N' -thio-dicarbamat | Hopfen | 5

Blumenkohle und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,05

Glyphosatk)

| 1071-83-6 | N-Phosphonomethylglycin | wild wachsende Pilze | 50

Gerste, Hafer, Soja-
bohnen, Sonnen-
blumenkerne und
Sorghum | 20

Baumwollsamen,
Erbsen, Leinsamen,
Lupinen, Rapssamen,
Roggen, Senfkörner,
Triticale und Weizen | 10

Bohnen, Tee und
Rinderniere | 2

Mais und Oliven
(Ölextraktion) | 1

Kartoffeln, Mandarinen,
Orangen, Schweineniere
und Trauben | 0,5

Rinderleber | 0,2

übrige pflanzliche
Futtermittel, ausge-
nommen Gewürze, und
Geflügelniere | 0,1

übrige Futtermittel aus
Landtieren | 0,05

Milch und Eier | 0,01

Hexaconazol

| 79983-71-4 | (RS)-2-(2,4- Dichlorphenyl) -1-(1H-1,2,4- triazol-1-yl) -hexan-2-ol | Erdbeeren (ohne Wildfrüchte) | 0,2

Äpfel, Bananen, Birnen, Gerste, Trauben, Tomaten und Weizen | 0,1

Hopfen, Ölsaaten, Schalenfrüchte und Tee | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,02

vorherige Änderung nächste Änderung

Imazalil

|
35554-44-0 | 1-(2-(2,4- Dichlorphenyl) -2-(2-propenyloxy)-ethyl)- imidazol | gelagerte Kartoffeln, Kernobst und Zitrusfrüchte | 5

Bananen
und Melonen | 2



Imazalil za) | 35554-44-0 | 1-[2-(2,4-Dichlorphenyl)-2-
(2-propenyloxy)-ethyl]-imidazol
| Zitrusfrüchte | 5

Kartoffeln | 3

Bananen, Kernobst
und Melonen | 2

Tomaten | 0,5

vorherige Änderung nächste Änderung

Cucurbitaceen mit genießbarer Schale | 0,2



Cucurbitaceen mit genießbarer
Schale
| 0,2

Hopfen und Tee | 0,1

vorherige Änderung nächste Änderung

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,02



Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,02

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,05


Imazamox

| 114311-32-9 | (RS)-2-(4- Isopropyl-4- methyl-5-oxo2-imidazolin2-yl)-5- (methoxymethyl) nikotinsäure | Tee und Hopfen | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,05

Imazosulfuron r)

| 122548-33-8 | 1-(2-Chloroimidazo[1,2-a]pyridin-3-yl-
sulphonyl)-3-(4,6-dimethoxypyrimidin-
2-yl)harnstoff | Tee und Hopfen | 0,02

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,01

vorherige Änderung nächste Änderung

Indoxacarb
(einschließlich verwandter
Isomere) s) | 173584-44-6 | (S)-7-Chlor-3-[methoxycarbonyl-
(4-trifluormethoxy-phenyl)carbamoyl]-
2,5-dihydroindeno[1,2-e] [1,3,4]oxadia-
zin-4a(3H)-carbonsäuremethylester

Summe der Isomeren S und R | Kopfkohl | 3

breitblättrige Endivie, Kopfsalat,
Kräuter
und Trauben | 2

Johannisbeeren
und Stachelbeeren | 1

Äpfel, Auberginen, Sojabohnen und
Tomaten
| 0,5

Aprikosen, Blumenkohle, Fett,
sonstiges Kernobst, Rahm, Paprika
und
Pfirsiche | 0,3

Chinakohl, Cucurbitaceen
mit
genießbarer Schale
und Grünkohl | 0,2



Indoxacarb
(einschließlich
verwandter

Isomere) z) | 173584-44-6 | (S)-7-Chlor-3-[methoxycarbonyl-
(4-trifluormethoxy-phenyl)car-
bamoyl]-2,5-dihydroindeno[1,2-e]
[1,3,4]oxadiazin-4a(3H)-carbon=
säuremethylester

Summe der Isomeren S und R | Kopfkohl | 3

Endivie, Salat, Spinat, Kräuter
und
Trauben
| 2

Feldsalat, Johannisbeeren
und
Stachelbeeren
| 1

Äpfel, Auberginen, Sojabohnen
und Tomaten
| 0,5

Aprikosen, Blumenkohle, Fett,
sonstiges Kernobst, Rahm,
Paprika und
Pfirsiche | 0,3

Bananen, Chinakohl, Cucurbi-
taceen
mit genießbarer Schale,
Grünkohle, Rettiche
und
Radieschen
| 0,2

Artischocken und Cucurbitaceen
mit ungenießbarer Schale | 0,1

vorherige Änderung nächste Änderung

Hopfen, sonstige Ölsaaten, Scha-
lenfrüchte
und Tee | 0,05

Milch, ausgenommen Rahm, sowie
übrige
pflanzliche Futtermittel, aus-
genommen
Gewürze | 0,02

Futtermittel aus Landtieren, aus-
genommen Fette, sowie Eier | 0,01



Hopfen, sonstige Ölsaaten,
Schalenfrüchte
und Tee | 0,05

Milch, ausgenommen Rahm,
sowie übrige
pflanzliche Futter-
mittel, ausgenommen
Gewürze | 0,02

Futtermittel aus Landtieren, aus-
genommen Fette sowie Eier | 0,01

Iodosulfuron- methyl-Natrium c

| 144550-36-7 | 4-Jod-2-[3-(4-methoxy-6-methyl-
1,3,5-triazin-2-yl)ureidosulfonyl]
benzoesäure methylester-
Natriumsalz | Hopfen und Tee | 0,05

Iodosulfuron-methyl, einschließlich der Salze, berechnet als Iodosulfuron-methyl | übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,02

Ioxynilu) | 1689-83-4 | 4-Hydroxy-3,5-dijod-benzonitril-
Ioxynil und seine Ester, ausgedrückt
als Ioxynil | Frühlingszwiebeln und Porree | 3

Karotten, Knoblauch, Pastinaken,
Schalotten, Speisezwiebeln und
Fleischerzeugnisse | 0,2

Hopfen, Ölsaaten und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze, sowie
übrige Futtermittel aus Landtieren | 0,05

Milch | 0,01

Iprodiont) | 36734-19-7 | 3-(3,5-Dichlorphenyl)-N-isopropyl-
2,4-dioxoimidazolin-1-carboxamid | Erdbeeren (ohne Wildfrüchte) | 15

andere Kleinfrüchte und Beeren
(ohne Wildfrüchte), Kräuter, Salate,
Strauchbeerenobst (ohne Wild-
früchte) und Trauben | 10

Chinakohl, Gemüsebohnen (mit
Hülsen), Kernobst, Kiwis, Kopfkohl,
Solanaceen und Zitronen | 5

Frühlingszwiebeln, Reis und
Steinobst | 3

Chicorée, Cucurbitaceen mit
genießbarer Schale und Gemüse-
erbsen (mit Hülsen) | 2

Cucurbitaceen mit ungenießbarer
Schale und Mandarinen | 1

Gerste, Hafer, Karotten, Leinsamen,
Meerrettich, Pastinaken, Petersi-
lienwurzel, Rapssamen, Rosenkohl,
Sonnenblumenkerne und Weizen | 0,5

Gemüseerbsen (ohne Hülsen),
Radieschen und Rettich | 0,3

Haselnüsse, Hülsenfrüchte,
Knoblauch, Rhabarber, Schalotten
und Zwiebeln | 0,2

Blumenkohle, Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,02

Summe aus den Verbindungen Iprodion,
Procymidon und Vinclozolin sowie allen
Metaboliten, die die 3,5-Dichloranilin-
gruppe enthalten, berechnet als 3,5-
Dichloranilin | Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,05

Iprovalicarb

| 140923-17-7 | (2-Methyl-1- (1-(4-methylphenyl)ethylcarbamoyl) propyl)- carbaminsäureisopropylester | Trauben | 2

Tomaten und Salate | 1

Melonen und Wassermelonen | 0,2

Zwiebel, Gurken, Einlegegurken, Zucchini, Ölsaaten, Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,05

Isoproturon | 34123-59-6 | 3-(4-Isopropylphenyl)-1,1- dimethylharnstoff | Hopfen, Ölsaaten und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,05

Isoxaflutole b)

| 141112-29-0 | 5-Cyclopropyl-4-(2-methylsulfonyl-
4-trifluormethyl-bezoyl)isoxazol
Summe von Isoxaflutole, 2-Cyano-3-
cyclopropyl-1-(2-methylsulfonyl-4-
trifluormethylphenyl)propan-1,3-dion
(RPA 202248) und 2-Methansulfonyl-
4-trifluormethyl-benzoesäure (RPA
203328), ausgedrückt als Isoxafluto-
le | Hopfen, Ölsaaten und Tee
übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,1
0,05


Kresoxim- methyl f

| 143390-89-0 | Methyl-[(E)-2-methoxyimino-2-[2- (o-tolyloxymethyl)phenyl]acetat]
| Porree | 5

1

Erdbeeren (ohne Wildfrüchte),
Johannisbeeren, Paprika,
Stachelbeeren und Trauben

Auberginen und Tomaten | 0,5

Cucurbitaceen mit ungenießbarer
Schale, Kernobst und Oliven | 0,2

Hopfen, Ölsaaten, Schalenfrüchte
und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,05

Eier | 0,02

| | Metabolit 490M1: 2-methoxyimino
-2-2[o-tolyloxy-methyl(phenyl]
essigsäure | Futtermittel aus Niere von
Landtieren | 0,05

Futtermittel aus Fett, Fleisch und
Leber von Landtieren | 0,02

Metabolit 490M9: 2[2-(4-Hydroxy-
2-methylphenoxy-methyl)phenyl]-
2-methoxy-iminoessigsäure | Milch | 0,02

Lambda-
Cyhalothrint) | 91465-08-6 | [1alpha-(S),3alpha-(cis)]-(+-)-Cyano-
(3-phenoxyphenyl)-methyl-3-
(2-chlor-3,3,3-trifluor-1-propenyl)-
2,2-dimethylcyclopropancarboxylat | Hopfen | 10

Blattkohle, Kräuter, sonstige Salate
und Tee | 1

Auberginen, Erdbeeren (ohne Wild-
früchte), Oliven, Salat, Spinat oder
Spinatarten und wildwachsende
Pilze | 0,5

Fenchel, Porree und Stangensellerie | 0,3

Aprikosen, Gemüsebohnen (mit
Hülsen), Gemüseerbsen, Himbee-
ren, Kopfkohl, Limonen, Mandari-
nen, Pfirsiche, Trauben, Wildfrüchte
und Zitronen | 0,2

Blumenkohle, Cucurbitaceen mit
genießbarer Schale, Grapefruit,
Johannisbeeren, Kernobst, Knol-
lensellerie, Mangos, Okra, Orangen,
Pampelmusen, Paprika, Rettiche
und Radieschen, Stachelbeeren,
sonstiges Steinobst und Tomaten | 0,1

Cucurbitaceen mit ungenießbarer
Schale, Frühlingszwiebeln, Ölsaa-
ten, Rosenkohl, Schalenfrüchte und
Zuckermais | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,02

Lambda-Cyhalothrin einschließlich an-
derer verwandter Isomerengemische
(Summe der Isomeren) | Futtermittel aus Landtieren 1),
ausgenommen Futtermittel aus
Geflügel | 0,5

Milch 2) | 0,05

Futtermittel aus Geflügel 1) und
Eier 3) | 0,02

Linuron p)

| 330-55-2 | 3-(3,4-Dichlorphenyl)-1-methoxy-1-
methylhamstoff | Frische Kräuter | 1

Knollensellerie | 0,5

Karotten, Pastinaken und Peter-
silienwurzel | 0,2

Fenchel, Gemüsebohnen (ohne
Hülsen), Gemüseerbsen (ohne
Hülsen), Hopfen, Ölsaaten,
Stangensellerie und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,05

Malathion

| 121-75-5 | O,O-Dimethyl-) S-(1,2-bis (ethoxy- carbonyl) ethyl)- dithio- phosphat | Summe berechnet als Malathion | Getreide | 8

Malaoxon

| 1634-78-2 | O,O-Dimethyl-) S-(1,2-bis (ethoxy- carbonyl) ethyl)- thiophosphat | Gemüse, ausgenommen Wurzel- und Knollengemüse | 3

Zitrusfrüchte | 2

übrige Früchte, übriges Gemüse und Tee | 0,5

Maleinsäure-
hydrazidt) | 123-33-1 | 6-Hydroxy-3-(2H)-pyridazinon | Kartoffeln | 50

Karotten und Pastinaken | 30

Knoblauch, Schalotten und
Zwiebeln | 15

Hopfen, Niere (außer Geflügel),
Ölsaaten und Tee | 0,5

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,2

Eier | 0,1

Fleisch (außer Geflügel) und Leber
(außer Geflügel) | 0,05

sonstige Futtermittel aus Land-
tieren, ausgenommen Milch | 0,02

Maleinsäurehydrazid einschließlich
Konjugate, insgesamt berechnet als
Maleinsäurehydrazid | Milch | 0,2

MCPA, | 94-74-6 | (4-Chlor-2-methylphenoxy)-essigsäure | Bohnen, Erbsen, Gemüsebohnen
(ohne Hülsen), Gemüseerbsen,
Hopfen, Ölsaaten und Tee | 0,1

MCPB, | 94-81-5 | 4-(4-Chlor-2-methylphenoxy)-
buttersäure | übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,05

einschließlich ih-
rer Salze, Ester
und Konjugates) | | ausgedrückt als MCPA

MCPA, MCPB
und MCPA-
Thioethyls) | | ausgedrückt als MCPA | Schlachtnebenerzeugnisse | 0,5

Fleisch, ausgenommen
Schlachtnebenerzeugnisse | 0,1

Milch und Eier | 0,05

Mecarbam | 2595-54-2 | S-(N-ethoxycarbonyl-N- methylcarbamoyl) -O,O-diethylphosphorodithioat | Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,05

Mecopropb) | 7085-19-0 | (RS)-2-(4-Chlor-2-
methylphenoxy)
propionsäure | Summe von
Mecoprop-P
und Meco-
prop ausge-
drückt als
Mecoprop | Hopfen und Tee | 0,1

Mecoprop-Pb) | 16484-77-8 | (R)-2-(4-Chlor-2-
methylphenoxy)
propionsäure | übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,05

Mepanipyrim d

| 110235-47-7 | N-(4-Methyl-6-prop-1-ynylpyrimi-
din-2-yl)anilin | Trauben | 3

2

Erdbeeren (ohne Wildfrüchte)

1

Mepanipyrim und sein Metabolit 2-anilino-4-(2-hydroxy-propyl)-6-
methylpyrimidin, berechnet als Mepanipyrim | Tomaten

Hopfen, Ölsaaten und Tee | 0,02

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,01

Mesosulfuron-
methyls) | 208465-21-8 | 2-[(4,6-Dimethoxypyrimidin-2-ylcarba-
moyl)sulfamoyl]-alpha-methansulfonamido)-
p-toluylsäure-methylester ausgedrückt
als Mesosulfuron | Hopfen, Ölsaaten und Tee | 0,02

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,01

Mesotrione c

| 104206-82-8 | 2-(4-Mesyl-2-nitrobenzoyl)cyclo- hexan-1,3-dion Summe von Mesotrione und MNBA (4-Methyl-sulfonyl-2-Nitro- benzoesäure) berechnet als Mesotrione | Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,05

Metalaxylt) | 57837-19-1 | Methyl-N-(2-me-
thoxyacetyl)-N-(2,6-
xylyl)-D,L-alaninat | Summe der
Isomeren | Hopfen | 10

Kräuter, Salat und Tafeltrauben | 2

breitblättrige Endivie, Kernobst,
Keltertrauben und Kopfkohl | 1

„Metalaxyl-Mt) | 70630-17-0 | Methyl-N-(2-me-
thoxyacetyl)-N-(2,6-
xylyl)-D-alaninat | Erdbeeren (ohne Wildfrüchte), Gur-
ken, Knoblauch, Paprika, Schalot-
ten, Zitrusfrüchte und Zwiebeln | 0,5

Chicorée | 0,3

Blumenkohle, Feldsalat, Frühlings-
zwiebeln, Grünkohl, Melonen, Por-
ree, Tomaten und Wassermelonen | 0,2

Karotten, Meerrettich, Ölsaaten,
Pastinaken, Rettich und Radies-
chen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze, sowie
Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,05

Methacrifos | 62610-77-9 | Methyl(E)-3- ((dimethoxyphosphinothioyl)oxy)-2- methyl-2- propenoat | Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,05

Futtermittel tierischen Ursprungs 1), 2), 3) | 0,01

Methamidophosk)

| 10265-92-6 | O,S-Dimethylamidothiophosphat | Gemüsebohnen (mit
Hülsen) und Gemüse-
erbsen (mit Hülsen) | 0,5

Baumwollsamen und
Sojabohnen | 0,2

Aprikosen und
Artischocken | 0,1

Pfirsiche | 0,05

Blumenkohle, Tee und
Hopfen | 0,02

übrige pflanzliche
Futtermittel, ausge-
nommen Gewürze,
sowie Futtermittel
tierischen Ursprungs | 0,01

Methidathionj)

| 950-37-8 | O,O-Dimethyl-S-(2,3-dihydro-5-methoxy-
2-oxo-1,3,4-thiadiazol-3-yl-methyl)-
dithiophosphat | Zitrusfrüchte | 2

Oliven | 1

Pflaumen | 0,2

Tee und Hopfen | 0,1

Pfirsiche, Rapssamen
und Schalenfrüchte | 0,05

übrige pflanzliche
Futtermittel, ausgenom-
men Gewürze, sowie
Futtermittel tierischen
Ursprungs1), 2), 3) | 0,02

Methomyl p)
Thiodicarb

| 16752-77-5
59669-26-0 | S-Methyl-N-(methyl-
carbamoyloxy)-
thioacetamid
3,7,9,13-Tetrame-
thyl-5,11-dioxa-
2,8,14-trithia-
4,7,9,12-tetra-aza-
pentadeca-3,12-
dien-6,10-dion | Summe aus-
gedrückt als
Methomyl | Hopfen | 10

Keltertrauben, Limonen, Mandari-
nen und Zitronen | 1

Grapefruit, Orangen, Pampelmusen,
Pflaumen und Rettiche | 0,5

Frische Kräuter und Salat | 0,3

Aprikosen, Auberginen, Broccoli,
Kemobst, Paprika, Pfirsiche und
Tomaten | 0,2

Baumwollsamen, Erdnüsse,
Kirschen, Sojabohnen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,05

Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,02

Methoxychlor

| 72-43-5 | 1,1,1-Trichlor2,2-bis-(4- methoxyphenyl) -ethan | Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel tierischen Ursprungs 1), 2), 3) | 0,01

Methoxyfenozide r)

| 161050-58-4 | N-tert-Butyl-N'-(3-methoxy-o-toluoyl)-
3,5-xylohydrazid | Baumwollsamen, Kernobst,
Sojabohnen und Tomaten | 2

Kiwis, Paprika, Trauben und
Zitrusfrüchte | 1

Auberginen | 0,5

Pfirsiche | 0,3

Gemüsebohnen (mit Hülsen) | 0,2

Getreide, Hopfen, sonstige Öl-
saaten und Tee | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,02

Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,01

Methylbromid

| 74-83-9 | Brommethan | Aprikosen, Feigen, Pfirsiche, Pflaumen, Schalenfrüchte und Trauben | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,05

1-Methylcyclo-
propens) | 3100-04-7 | 1-Methylcyclopropen | Hopfen, Ölsaaten und Tee | 0,02

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,01

Metolachlor r)

| 51218-45-2 | 2-Chlor-N-(6-ethyl-
o-tolyl)-N-[(1RS)-2-
methoxy-1-methyl-
ethyl]acetamid | Summe der
Isomeren | Hopfen, Ölsaaten und Tee | 0,1

S-Metolachlor | 87392-12-9 | 2-Chlor-N-(6-ethyl-
o-tolyl)-N-[(1S)-2-
methoxy-1-methyl-
ethyl]acetamid | Getreide und übrige pflanzliche
Futtermittel, ausgenommen Ge-
würze | 0,05

Metsulfuronmethyl

| 74223-64-6 | Methyl-2-(4- methoxy-6- methyl-1,3,5- triazin-2- ylcarbamoylsulfa-moyl) benzoate | Hopfen, Ölsaaten und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,05

Mevinphos r)

| 7786-34-7 | O-(2-Methoxycarbonyl-1-methylvinyl)-
O,O-dimethylphosphat
Summe der cis- und trans-Isomere | Hopfen und Tee | 0,02

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,01

Milbemectinr) | | | |

Milbemycin A3 | 51596-10-2 | (10E,14E,16E,22Z)-,
(1R,4S,5'S,6R,6'R,
8R,13R,20R,21 R,
24S)-21,24-
Dihydroxy-
5',6',11,13,22-pen-
tamethyl-3,7,19-trio-
xatetracyclo
[15.6.1.14,8.0(hoch)20,24 ]
pentacosa-
10,14,16,22-tetraen-
6-spiro-2'-tetrahy-
dropyran-2-on | Summe aus
Milbemycin
A4 und 8,9-
Z-Milbemy- cin A4
berechnet
als Milbe-
mectin | Hopfen, Ölsaaten, Schalenfrüchte
und Tee | 0,1

Milbemycin A4 | 51596-11-3 | (10E,14E,16E,22Z)-
(1R,4S,5'S,6R,6'R,
8R,13R,20R,21R,
24S)-6'-Ethyl-21,24-
dihydroxy-
5',11,13,22-tetrame-
thyl-3,7,19-trioxate-
tracyclo
[15.6.1.14,8.0(hoch)20,24 ]
pentacosa-
10,14,16,22-tetraen-
6-spiro-2'-tetrahy-
dropyran-2-on | übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,05

Molinat c

| 002212-67-1 | S-Ethyl-perhydroazepinthiolcar-
bonat | Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,05

Monocrotophos | 6923-22-4 | 3-Hydroxy-N- methyl-crotonamid-O,O- dimethylphosphat | Tee | 0,1

Monolinuron | 1746-81-2 | 3-(4-Chlorphenyl)-1- methoxy-1- methylharnstoff | Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,05

Myclobutanilk)

| 88671-89-0 | a-Butyl-a-(4-chlorphenyl)-1H-1,2,4-triazol-1-
propannitril | Feldsalat | 5

Zitrusfrüchte | 3

Bananen und Hopfen | 2

Brombeeren, Erdbeeren
(ohne Wildfrüchte), Him-
beeren, Johannisbeeren,
Kirschen, Stachelbeeren
und Trauben | 1

Artischocken, Kernobst,
Paprika, Pfirsiche und
Pflaumen | 0,5

Aprikosen, Auberginen,
Gemüsebohnen (mit
Hülsen) und Tomaten | 0,3

Cucurbitaceen mit
ungenießbarer Schale,
Karotten, Meerrettich,
Pastinaken und Peter-
silienwurzeln | 0,2

Cucurbitaceen mit
genießbarer Schale | 0,1

Ölsaaten, Schalen-
früchte und Tee | 0,05

übrige pflanzliche
Futtermittel, ausge-
nommen Gewürze | 0,02

a-(3-Hydroxybutyl)-a-(4-chlorphenyl)-1H-
1,2,4-triazol-1-propannitril(RH9090),
berechnet als Myclobutanil | Futtermittel tierischen
Ursprungs | 0,01

Nitrofen | 1836-75-5 | 2,4-Dichlorphenyl-4-nitro- Hopfen phenylether | Ölsaaten, Tee und | 0,02

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,01

Oxadiargyl | 39807-15-3 | 5-tert-Butyl3-(2,4-dichlor5-(prop-2- inyloxy)phenyl)- 1,3,4 oxadiazol3H)-on | Tee und Hopfen | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,01

Oxamylu) | 23135-22-0 | 2-Dimethylamino-1-(methylthio)-glyo-
xal-O-methyl-carbamoyl-oxim | Zucchini | 0,03

Auberginen, Gurken, Hopfen, Man-
darinen, Ölsaaten, Paprika, Tee und
Tomaten | 0,02

übrige pflanzliche Futtermittel, aus-
genommen Gewürze, und Getreide | 0,01

Oxasulfuron | 144651-06-9 | Oxetan-3-yl 2 ((4,6-dimethylpyrimidin-2- yl)carbamoylsulfamoyl) benzoat | Tee und Hopfen | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,05

Futtermittel aus Landtieren | 0,05

Oxydemetonmethyl | 301-12-2 | O,O-DimethylS-2-ethylsulfinylethyl-thiophosphat Summe von Oxydemeton-methyl und Demeton-S- methylsulfon, ausgedrückt als Oxydemetonmethyl | Gerste und Hafer | 0,1

Hopfen, Kohlrabi, Kopfkohl, Ölsaaten, Rosenkohl, Salate und Tee | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,02

Paraquatk)

| 4685-14-7 | 1,1'-Dimethyl-4,4'-bipyridinium-Ion | Hopfen und Tee | 0,05

übrige pflanzliche Fut-
termittel, ausgenommen
Gewürze und Getreide | 0,02

Parathion | 56-38-2 | O,O-Dimethyl-O- (4-nitrophenyl) thiophosphat | Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel tierischen Ursprungs 1), 2), 3) | 0,05

Parathionmethyl

| 298-00-0 | O,O-Dimethyl-O- 4-nitrophenylthiophosphat | Summe von Parathionmethyl und Para-oxonmethyl, ausgedrückt als Parathion-methyl | Erbsen | 0,2

Ölsaaten, Tee und Hopfen | 0,05

950-35-6 | O,O-Dimethyl-O- 4-nitrophenylphosphat | übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,02

Penconazol q)

| 66246-88-6 | 1-[2-(2,4-Dichlorphenyl)pentyl]-1H-
1,2,4-triazol | Erdbeeren (ohne Wildfrüchte),
Hopfen und Johannisbeeren | 0,5

Artischocken, Kernobst, Paprika
und Trauben | 0,2

Aprikosen, Auberginen, Cucurbita-
ceen, Pfirsiche, Tee und Tomaten | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze, Futter-
mittel aus Landtieren 1) und Eier 3) | 0,05

Milch 2) | 0,01

vorherige Änderung nächste Änderung

Pendimethalin

|
40487-42-1 | N-(1-Ethylpropyl)-2,6- dinitro-3,4- xylidin | Karotten, Pastinaken, Meerrettich, Petersilienwurzel, Hülsengemüse | 0,2

Ölsaaten,
Tee und Hopfen | 0,1

Getreide, übrige
pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,05



Pendimethalin z) | 40487-42-1 | N-(1-Ethylpropyl)-2,6-dinitro-3,4-xyli-
din
| Karotten, Pastinaken, Meerrettich,
Petersilienwurzel, Hülsenfrüchte
und
Hülsengemüse | 0,2

Knollensellerie, Ölsaaten,
Stangensellerie,
Tee und Hopfen | 0,1

übrige
pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen
Gewürze | 0,05

Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,05

Permethrin | 52645-53-1 | 3-Phenoxybenzyl(+/-)-cis,trans -2,2-dimethyl3-(2,2-dichlorvinyl)cyclopropancarboxylat Summe von Isomeren | Futtermittel aus Landtieren 1) | 0,5

Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie übrige Futtermittel tierischen Ursprungs 2), 3) | 0,05

Pethoxamid y) | 106700-29-2 | 2-Chlor-N-(2-ethoxyethyl)-N-(2-methyl-
1-phenylprop-1-enyl)acetamid | Tee und Hopfen | 0,02

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,01

Phenmedipham p) | 13684-63-4 | Methyl-3-(m-tolyl-carbamoyloxy)-
phenylcarbamat | Frische Kräuter | 7

Spinat oder Spinatarten | 0,5

Artischocken | 0,2

Erdbeeren (ohne Wildfrüchte),
Hopfen, Ölsaaten, Rote Bete und
Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,05

Methyl-N-(3-hydroxyphenyl)carbamat,
berechnet als Phenmedipham | Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,05

Phorat

| 298-02-2 | O,O-Dimethyl-S- (ethylthiomethyl)- dithiophosphat Summe aus Phorat, seinen Sauerstoffanalogen und ihren Sulfoxiden und Sulfonen, berechnet als Phorat | Erdnüsse, Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel aus Landtieren und Eier | 0,05

Milch | 0,02

Phosalon

| 2310-17-0 | S-(6-Chlor-2,3 -dihydro-2-oxo -1,3-benzoxazolin3-ylmethyl)-O,O- diethyldithiophosphat | Kernobst und Pfirsiche | 2

Oliven und Wurzelgemüse | 0,1

übrige Früchte und übriges Gemüse | 1

Phosmet

| 732-11-6 | O,O-DimethylS-phtalimidomethyl-dithiophosphat Summe aus Phosmet und Phosmetoxon, berechnet als Phosmet | Tee | 0,1

Phosphamidon r)

| 13171-21-6 | O-(2-Chlor-2-diethyl-carbamoyl-1-
methylvinyl)-O,O-dimethylphosphat | Hopfen und Tee | 0,02

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,01

Phoxim

| 14816-18-3 | O-alpha-Cyanobenzyliden-aminoO,O-diethylthiophosphat | Tee | 0,1

Picolinafen

| 137641-05-5 | 4'-Fluor-6- ((alpha, alpha,alphatrifluor-mtolyl)oxy) picolinanilid | Hopfen, Ölsaaten und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,05


Picoxystrobin c

| 117428-22-5 | Methyl-(E)-2-{2-[6-
(trifluormethyl)pyridin-2-yloxyme-
thyl]phenyl}-3-methoxyacrylate | Gerste und Hafer | 0,2

0,1

Hopfen und Tee

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze,
Futtermittel aus Landtieren und
Eier | 0,05

0,02

Milch

Pirimiphosmethyl

| 29232-93-7 | O-2-Diethylamino6-methylpyrimidin-4-yl -O,O-dimethylthiophosphat | Getreide | 5

Keltertrauben, Kiwis, Mandarinen, Rosenkohl und Zuchtpilze | 2

Blumenkohle, Karotten, Melonen, Paprika, Tomaten und übrige Zitrusfrüchte | 1

Gurken, ausgenommen Einlegegurken | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel tierischen Ursprungs 1), 2), 3) | 0,05

Prochloraz

| 67747-09-5 | N-Propyl-N- (2-(2,4,6- trichlorphenoxy) ethyl)-1H- imidazol-1- carboxamid Summe von Prochloraz und seiner Metaboliten, die die 2,4, 6-Trichlorphenol-Gruppe enthalten, berechnet als Prochloraz | Zitrusfrüchte | 10

Ananas, Avocados, Kräuter, Mangos, Papaya, Salate und Schalotten | 5

Leber von Rindern 1) und Zuchtpilze | 2

Gerste, Hafer und Reis | 1

Knoblauch, Leinsamen, Niere von Rindern 1), Rapssamen, Roggen, Sonnenblumenkerne, Triticale und Weizen | 0,5

Erbsen | 0,3

Fett von Rindern 1) | 0,2

Eier 3), Hopfen, sonstige Ölsaaten, Schalenfrüchte, Tee und sonstige Futtermittel aus Landtieren 1) | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,05

Milch 2) | 0,02

Procymidon

| 32809-16-8 | N-(3,5-Dichlorphenyl)-1,2- dimethyl-1,2- cyclopropandicarb-oximid Summe aus den Verbindungen Iprodion, Procymidon und Vinclozolin sowie allen Metaboliten, die die 3,5- Dichloranilingruppe enthalten, berechnet als 3,5-Dichloranilin | Himbeeren | 10

Erdbeeren, Kiwis, Salate und Trauben | 5

Chicoree, Gemüsebohnen (mit Hülsen), Solanaceen und Steinobst, ausgenommen Kirschen | 2

Birnen, Cucurbitaceen mit genießbarer oder ungenießbarer Schale, Gemüseerbsen (mit Hülsen), Rapssamen, Sojabohnen und Sonnenblumenkerne mit Schale | 1

Gemüseerbsen (ohne Hülsen) | 0,3

Knoblauch, Schalotten, Speisezwiebeln und Erbsen | 0,2

Hopfen und Tee | 0,1

übrige Ölsaaten und Schalenfrüchte | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,02

Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,05

Profenofos

| 41198-08-7 | O-Ethyl-O-(4- brom-2-chlorphenyl)-S-npropylthiophosphat | Peperoni | 5

Baumwollsamen | 2

Hopfen und Tee | 0,1

Eier 3), übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, und Futtermittel aus Landtieren 1) | 0,05

Milch 2) | 0,01

Prohexadion

| 88805-35-0 | 3,5-Dioxo-4- propionylhexancarbonsäure Prohexadion und seine Salze, berechnet als Prohexadion | Gerste und Weizen | 0,2

Hopfen, Ölsaaten und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel tierischen Ursprungs, ausgenommen Milch | 0,05

Milch | 0,01

Propargit

| 2312-35-8 | 1-(p-tertButylphenoxyl) -cyclohexyl-2- propinylsulfit | Tee | 5

Propham

| 122-42-9 | Isopropylphenylcarbamat | Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,05

Propiconazol c | 60207-90-1 | 1-[2-(2,4-Dichlorphenyl)-4-propyl-
1,3-dioxolan-2-yl-methyI]-1H-
1,2,4-triazol | Aprikosen, Erdnüsse, Gerste,
Hafer und Pfirsiche | 0,2

0.1

Bananen, Hopfen, Porree, Leber
von Wiederkäuern, sonstige
Ölsaaten und Tee

0,05

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze

0,01

übrige Futtermittel aus Landtieren,
Milch und Eier

Propineb
(ausgedrückt als
Propylendiamin) x) | 12071-83-9 | Polymer von Zink propylenbis(dithio-
carbamat) | Hopfen | 50

Gurken und Tomaten | 2

Melonen, Paprika, Trauben und
Wassermelonen | 1

Kernobst, Kirschen, Knollen-
sellerie und Oliven | 0,3

Kartoffeln | 0,2

Ölsaaten und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,05

Propoxur | 114-26-1 | 2-Isopropoxyphenyl-N-methylcarbamat | Porree | 1

Blumenkohle und Kopfkohl | 0,5

Limonen, Mandarinen und Zitronen | 0,3

Johannisbeeren und Stachelbeeren | 0,2

Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,05


Propoxycarba- zone d

| 145026-81-9 | 2-(4,5-Dihydro-4-methyl-5-oxo-3-
propoxy-1H-1,2,4-triazol-1-yl)
carboxamidosulfonyl-benzoe-
säure-methylester | Hopfen und Tee | 0,05

Propoxycarbazone, seine Salze
und 2-Hydroxypropoxy-Propoxy-
carbazone, berechnet als
Propoxycarbazone | übrige pflanzliche Futtermittel.
ausgenommen Gewürze | 0,02

Propyzamid b)

| 23950-58-5 | 3,5-Dichlor-N-(1,1-dimethylpropinyI)-
benzamid | Kräuter und Salate
Hopfen, Ölsaaten und Tee | 1
0,05

| | | übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,02

| | Rückstand: Summe aus Propyzamid
und allen Metaboliten, die die 3,5-
Dichlorbenzoesäurefraktion enthal-
ten, berechnet als Propyzamid | Fett, Leber und Niere aus Landtieren
übrige Futtermittel aus Landtieren
und Eier
Milch | 0,05
0,02
0,01

Prosulfuron

| 94125-34-5 | 1-(4-Methoxy-6- methyltriazin- 2-yl)-3-(2-(3,3,3-trifluor- propyl)phenylsulfonyl)harnstoff | Hopfen, Ölsaaten
und Tee | 0,1

Hülsenfrüchte | 0,05

übrige pflanzliche
Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,02

vorherige Änderung nächste Änderung

Pymetrozin p)

|
123312-89-0 | (E)-6-methyl-4-[(pyridin-3-ylmethylen)
amino]-4,5-dihydro-2H-[1,2,4]-triazin-3-
on
| Hopfen | 15



Pymetrozin z) | 123312-89-0 | (E)-6-methyl-4-[(pyridin-3-ylmethylen)
amino]-4,5-dihydro-2H-[1,2,4]-triazin-
3-on
| Hopfen | 15

Brombeeren und Himbeeren | 3

Salate | 2

vorherige Änderung nächste Änderung

Hülsengemüse, frische Kräuter und
Paprika | 1

Auberginen, Erdbeeren (ohne Wild-
früchte),
Cucurbitaceen mit genieß-
barer Schale
und Tomaten | 0,5



Hülsengemüse, Kräuter und
Paprika | 1

Auberginen, Erdbeeren (ohne
Wildfrüchte),
Cucurbitaceen mit
genießbarer Schale, Johannis-
beeren, Stachelbeeren
und
Tomaten
| 0,5

Zitrusfrüchte | 0,3

Blattkohle und Cucurbitaceen mit
ungenießbarer Schale | 0,2

vorherige Änderung nächste Änderung

Johannisbeeren und Tee | 0,1



Tee | 0,1

Aprikosen, Baumwollsamen,
Kopfkohl und Pfirsiche | 0,05

vorherige Änderung nächste Änderung

 


übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze
Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,02
0,01

Pyraclostrobin z) | 175013-18-0 | Methyl N-(2-{[1-(4-chlorphenyl)-
1H-pyrazol-3-yl]oxymethyl}phenyl)
N-methoxy carbamat | Feldsalat und Hopfen | 10

Johannisbeeren, Keltertrauben,
Kräuter und sonstige Salate | 2

Brombeeren, Himbeeren,
Pistazien, Tafeltrauben und
Zitrusfrüchte | 1

Erdbeeren (ohne Wildfrüchte),
sonstige andere Kleinfrüchte und
Beeren (ohne Wildfrüchte), Paprika
und Porree | 0,5

Gerste, Hafer, Hülsenfrüchte,
Kernobst, Kirschen, Meerrettich
und Pastinaken | 0,3

Aprikosen, Auberginen, Knob-
lauch, Kopfkohl, Pfirsiche,
Rosenkohl, Schalotten, Speise-
zwiebeln und Tomaten | 0,2

Blumenkohle, Karotten, Pflaumen,
Petersilienwurzel, Roggen,
Schwarzwurzel, Triticale und
Weizen | 0,1

Mangos, Papayas, Tee sowie
Futtermittel aus Landtieren und
Eier | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,02

vorherige Änderung nächste Änderung

Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,01

Pyraclostrobini)

| 175013-18-0 | Methyl N-(2-{[1-(4-chlorphenyl)-1H-pyrazol-3-
yl]oxymethyl}phenyl) N-methoxy carbamat | Hopfen | 10

Keltertrauben, frische
Kräuter und Salate | 2

Pistazien, Tafeltrauben
und Zitrusfrüchte | 1

Erdbeeren (ohne Wild-
früchte), Paprika und
Porree | 0,5

Gerste, Hafer, Hülsen-
früchte, Kernobst, Meer-
rettich und Pastinaken | 0,3

Aprikosen, Auberginen,
Kirschen, Knoblauch,
Kopfkohl, Pfirsiche, Ro-
senkohl, Schalotten,
Speisezwiebeln und To-
maten | 0,2

Blumenkohle, Karotten,
Pflaumen, Roggen, Triti-
cale und Weizen | 0,1

Mangos, Papayas, Tee
sowie Futtermittel aus
Landtieren und Eier | 0,05

übrige pflanzliche Fut-
termittel, ausgenommen
Gewürze | 0,02



 
Milch | 0,01

Pyraflufenethyl | 129630-19-9 | 2-Chlor-5-(4- Chlor-5-difluor methoxy-1- methylpyrazol -3-yl)-4-fluorphenoxyessigsäure | Schalenfrüchte | 0,1

Hopfen, Ölsaaten und Tee | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,02

Pyrazophos

| 13457-18-6 | O,O-Diethyl-O- (6-ethoxycarbonyl-5- methylpyrazolo(1,5a)-pyrimidin -2-yl)-thiophosphat | Hopfen, Tee und Eier 3) | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,05

übrige Futtermittel tierischen Ursprungs 1), 2) | 0,02

Pyrethrine

| 8003-34-7 | Gemisch aus Pyrethrin I und II, Cinerin I und II sowie Jasmolin I und II | Getreide | 3

Früchte und Gemüse | 1

Pyridat | 55512-33-9 | 6-Chlor-3- phenylpyridazin-4-yl S-octylthiocarbonat Summe von Pyridat, seinem Hydrolyseprodukt CL 9673 (6-Chlor-4- hydroxy-3- phenylpyridazin) und der hydrolysierbaren CL-9673- Konjugate, ausgedrückt als Pyridat | Porree | 1

Grünkohl | 0,2

Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,05

Summe von Pyridat und seinem Hydrolyseprodukt CL 9673 (6-Chlor-4- hydroxy-3- phenylpyridazin), ausgedrückt als Pyridat | Futtermittel aus Niere von Landtieren, ausgenommen Geflügelniere | 0,4

übrige Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,05

Pyrimethanil y) | 53112-28-0 | N-(4,6-dimethylpyrimidin-2-yl)anilin | Zitrusfrüchte, Pfirsiche, Brom-
beeren, Himbeeren, Salat | 10

Erdbeeren (ohne Wildfrüchte),
Kernobst, andere Kleinfrüchte
und Beeren (ohne Wildfrüchte),
Trauben | 5

Aprikosen, Pflaumen, Kräuter | 3

Paprika, Gemüsebohnen
(mit Hülsen) | 2

Auberginen, Cucurbitaceen mit
genießbarer Schale, Karotten,
Porree, Tomaten | 1

Hülsenfrüchte | 0,5

Gemüseerbsen (ohne Hülsen),
Mandeln, Pistazien | 0,2

Bananen, Hopfen, Ölsaaten,
Speisezwiebeln und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,05

Quinalphos | 13593-03-8 | O,O-Diethyl-O- chinoxalin-2- yl-thio-phosphat | Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Getreide und Gewürze | 0,05

Quinoxyfenu) | 124495-18-7 | 5,7-Dichloro-4-(p-fluorophenoxy)-
chinolin | andere Kleinfrüchte und Beeren
(ohne Wildfrüchte) | 2

Trauben | 1

Hopfen | 0,5

Artischocken, Erdbeeren (ohne
Wildfrüchte) und Kirschen | 0,3

Gerste, Hafer und Futtermittel aus
Landtieren | 0,2

Äpfel, Aprikosen, Cucurbitaceen mit
ungenießbarer Schale, Ölsaaten,
Pfirsiche, Tee und Milch | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel, aus-
genommen Gewürze, sowie Eier | 0,02

Quintozen | 82-68-8 | Pentachlornitrobenzol Summe von Quintozen und Pentachloroanilin, ausgedrückt als Quintozen | Erdnüsse, Hopfen und Tee | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,02

Futtermittel tierischen Ursprungs 1), 2), 3) | 0,01

Resmethrin, einschließlich anderer verwandter Isomerengemische | 10453-86-8 | (5-(Phenylmethyl)-3- furanyl)methyl 2,2-dimethyl-3- (2-methyl-1- propenyl) cyclopropancarboxylat Summe aller Isomere | Hopfen, Ölsaaten, Schalenfrüchte und Tee | 0,2

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, Futtermittel tierischen Ursprungs 1), 2), 3) | 0,1

Getreide | 0,05

Rimsulfuron y) | 122931-48-0 | 1-(4,6-Dimethoxypyrimidin-2-yl)-3-
(ethylsulfonyl-2-pyridylsulfonyl)harn-
stoff | Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,05

Silthiofam c | 175217-20-6 | N-Allyl-4,5-dimethyl-2-(trimethyl-
silyl)thiophene-3-carboxamide | Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,05

Spiroxamin

| 118134-30-8 | (8-tert-butyl1,4-dioxaspiro (4,5)dec-2-ylmethyl)-ethylpropyl-amin | Trauben | 1

Gerste und Hafer | 0,3

Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,05

2-(Ethylpropylamino)methyl)- alpha,alphadimethyl-1,4- dioxaspiro(4, 5)decan-8- essigsäure Spiroxamincarbonsäure, berechnet als Spiroxamin | Futtermittel aus Niere und Leber, ausgenommen von Geflügel | 0,2

Eier sowie übrige Futtermittel aus Landtieren | 0,05

Milch | 0,02

Sulfosulfuron

| 141776-32-1 | 1-(4,6- Dimethoxypyrimidin-2-yl) -3-(2-ethylsulfonylimidazol ausgenommen Gewürze, (1,2-a) pyridin)sulfonylharnstoff | Hopfen, Ölsaaten und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, sowie Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,05

2,4,5-T | 93-76-5 | (2,4,5-Trichlorphenoxy)-essigsäure | pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Getreide und Gewürze | 0,05

Tecnazen

| 117-18-0 | 1,2,4,5- Tetrachlor-3- nitrobenzol | Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel tierischen Ursprungs 1), 2), 3) | 0,05

TEPP

| 107-49-3 | O,O,O,O-Tetraethyl-pyrophosphat | Hopfen und Tee | 0,02

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Getreide und Gewürze | 0,01

Thiabendazolk)

| 148-79-8 | 2-(4-Thiazolyl)-benzimidazol | Avocados, Kassava,
gelagerte Kartoffeln,
Süßkartoffeln und
Yamswurzeln | 15

Papayas und Zuchtpilze | 10

Äpfel, Bananen, Birnen,
Brokkoli, Mangos und
Zitrusfrüchte | 5

Chicorée | 1

Hopfen, Schalenfrüchte
und Tee | 0,1

übrige Futtermittel, aus-
genommen Gewürze | 0,05

Summe aus Thiabendazol und
5-Hydroxythiabendazol | Eier und Futtermittel aus
Landtieren, ausgenom-
men Futtermittel aus
Rindern, Schafen und
Ziegen | 0,1

vorherige Änderung nächste Änderung

Thiacloprid r)

|
111988-49-9 | (Z)-N-{3-[(6-Chlor-3-pyridinyl)methyl]-
1,3-thiazolan-2-yliden}cyanamid | Frische Kräuter | 3



Thiacloprid z) | 111988-49-9 | (Z)-N-{3-[(6-Chlor-3-pyridinyl)methyl]-
1,3-thiazolan-2-yliden}cyanamid | Kräuter | 3

Salate | 2

vorherige Änderung nächste Änderung

Andere Kleinfrüchte und Beeren
(ohne Wildfrüchte), Gemüsebohnen
(mit
Hülsen), Paprika und Strauch-
beerenobst
(ohne Wildfrüchte) | 1

Auberginen, Erdbeeren (ohne Wild-
früchte)
und Tomaten | 0,5



andere Kleinfrüchte und Beeren
(ohne Wildfrüchte), Gemüse-
bohnen (mit
Hülsen), Paprika
und Strauchbeerenobst
(ohne
Wildfrüchte)
| 1

Auberginen, Erdbeeren (ohne
Wildfrüchte), Papayas
und
Tomaten
| 0,5

Aprikosen, Cucurbitaceen mit
genießbarer Schale, Kernobst,
Kirschen, Nieren, Leber, Pfirsiche
und Rapssamen | 0,3

vorherige Änderung nächste Änderung

Melonen und Wassermelonen | 0,2



Melonen, Senfkörner und
Wassermelonen
| 0,2

Pflaumen | 0,1

vorherige Änderung nächste Änderung

Fett, Fleisch, Hopfen, sonstige
Ölsaaten
und Tee | 0,05



Fett, Fleisch, Hopfen, sonstige Öl-
saaten
und Tee | 0,05

Milch | 0,03

vorherige Änderung nächste Änderung

Getreide und übrige pflanzliche
Futtermittel, ausgenommen Ge-
würze
| 0,02



Getreide sowie übrige pflanzliche
Futtermittel, ausgenommen
Gewürze
| 0,02

Eier sowie übrige Futtermittel aus
Landtieren | 0,01

vorherige Änderung nächste Änderung

Thifensulfuron-Methyl

|
079277-67-1 | 3-(4-Methoxy-6 -methyl-1,3,5- triazin-2-yl-) carbamoylsulfamoyl)-2- thiophencarbon | Hopfen und Tee | 0,1



Thifensulfuron-Methyl | 079277-67-1 | 3-(4-Methoxy-6 -methyl-1,3,5- triazin-2-yl-) carbamoylsulfamoyl)-2- thiophencarbon | Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,05

Thiophanat-methyl

| 23564-05-8 | Dimethyl-4,4-O-phenylen-bis-(3-thioal-
lophanat) | Keltertrauben | 3

Aprikosen, Auberginen, Pfirsiche
und Tomaten | 2

Okra, Papayas und Rosenkohl | 1

Kernobst | 0,5

Cucurbitaceen mit ungenießbarer
Schale, Gerste, Hafer, Kirschen,
Pflaumen und Sojabohnen | 0,3

| | | Schalenfrüchte | 0,2

übrige pflanzliche Futtermittel, aus-
genommen Gewürze und Getreide | 0,1

Roggen, Triticale und Weizen | 0,05

sonstiges Getreide | 0,01

Carbendazim und Thiophanat-methyl,
insgesamt berechnet als Carbendazim | Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,05

Thiram
(ausgedrückt als
Thiram) x) | 137-26-8 | Tetramethylthiuramdisulfid | Erdbeeren (ohne Wildfrüchte) | 10

Äpfel und Birnen | 5

Aprikosen, Keltertrauben, Kirschen
und Pfirsiche | 3

breitblättrige Endivie, Salat und
Pflaumen | 2

Hopfen und Tee | 0,2

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,1

Tolylfluanids) | 731-27-1 | N-Dichlorfluormethylthio-N',N'-
dimethyl-N-p-tolylsulfamid
Summe von Tolylfluanid und
Dimethylaminosulfotoluidid,
ausgedrückt als Tolylfluanid | Hopfen | 50

Salate | 20

Erdbeeren (ohne Wildfrüchte), an-
dere Kleinfrüchte und Beeren (ohne
Wildfrüchte), Strauchbeerenobst
(ohne Wildfrüchte) und Trauben | 5

Auberginen, Gemüsebohnen (mit
Hülsen), Gemüseerbsen (mit Hül-
sen), Kernobst, Porree und Tomaten | 3

Cucurbitaceen mit genießbarer
Schale und Paprika | 2

Brokkoli und Kirschen | 1

Knoblauch, Pflaumen, Schalotten
und Zwiebeln | 0,5

Cucurbitaceen mit ungenießbarer
Schale | 0,3

Ölsaaten und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,05

| | Dimethylaminosulfotoluidid, berechnet
als Tolylfluanid | Eier und Fleisch | 0,1

Milch | 0,02

Triadimefoni)

und

Triadimenoli) | 43121-43-3



55219-65-3 | 1-(4-Chlorphenoxy)-3,3-dimethyl-1-(1H-
1,2,4-triazol-1-yl)-2-butanon


1-(4-Chlorphenoxy)-3,3-dimethyl-1-(1H-
1,2,4-triazol-1-yl)-butanol-2 | Hopfen | 10

Ananas | 3

Trauben | 2

Artischocken, Frühlings-
zwiebeln und andere
Kleinfrüchte und Beeren
(ohne Wildfrüchte) | 1

Summe von Triadimefon und Triadimenol | Erdbeeren (ohne Wild-
früchte), Paprika und
Speisezwiebeln | 0,5

Tomaten | 0,3

Äpfel, Bananen, Gerste,
Hafer, Ölsaaten, Rog-
gen, Schalenfrüchte,
Tee, Triticale und Weizen | 0,2

übrige pflanzliche
Futtermittel, ausge-
nommen Gewürze, und
Futtermittel tierischen
Ursprungs1), 2), 3) | 0,1

Triallat | 2303-17-5 | S-(2,3,3- Trichlorallyl) -N,N-diisopropylthiocarbamat | Früchte und Gemüse | 0,1

Triasulfuron | 082097-50-5 | 1-(2-(2-chloroethoxy)phenylsulfonyl)-3-(4- methoxy-6- methyl-1,3,5- triazin-2-yl) urea | Hopfen und Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,05

Triazophosk)

| 24017-47-8 | 0,0-Diethyl-0-(1-phenyl-1H-1,2,4-triazol-3-yl)-
thiophosphat | Hopfen, Getreide und
Tee | 0,02

übrige pflanzliche
Futtermittel, ausge-
nommen Gewürze,
sowie Futtermittel tieri-
schen Ursprungs1), 2), 3) | 0,01

Tribenuron-methyl r)

| 101200-48-0 | Methyl-2-[N-(4-methoxy-6-methyl-
1,3,5-triazin-2-yl)-3-methylureidosul-
fonyl]-benzoat | Hopfen und Tee | 0,02

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,01

Trichlorfon

| 52-68-2 | O,O-Dimethyl2,2,2-trichlor1-hydroxyethylphosphonat | Früchte und Gemüse | 0,5

Getreide | 0,1

Tridemorph | 081412-43-3 | 2,6-dimethyl4-tridecylmorpholine (Reaktionsgemisch aus C 11-C 14-Alkyl2,6-dimethylmorpholinHomologen mit 60-70% 4- TridecylIsomeren) | Tee | 20

Gerste und Hafer | 0,2

Hopfen, Ölsaaten und Schalenfrüchte | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, und Futtermittel tierischen Ursprungs 1), 2), 3) | 0,05

vorherige Änderung nächste Änderung

Trifloxystrobint) | 141517-21-7 | (E,E)-Methoxyimino-{2-[1-(3-trifluor-
methylphenyl)-ethylidenaminoxy-

methyl]phenyl}essigsäuremethylester | Hopfen | 30



Trifloxystrobin z) | 141517-21-7 | (E,E)-Methoxyimino-{2-[1-(3-trifluor=
methylphenyl)-ethylidenaminoxy=

methyl]phenyl}essigsäuremethylester | Hopfen | 30

Trauben | 5

Aprikosen, Johannisbeeren,
Kirschen, Papayas, Pfirsiche und
Stachelbeeren | 1

vorherige Änderung nächste Änderung

Erdbeeren (ohne Wildfrüchte),
Gemüsebohnen (mit Hülsen),
Kernobst
und Tomaten | 0,5

Gerste, Melonen und Zitrusfrüchte | 0,3

Cucurbitaceen mit genießbarer
Schale, Pflaumen und Wasser-
melonen
| 0,2

Bananen, Karotten, Ölsaaten,
Roggen,
Tee, Triticale und Weizen | 0,05



Erdbeeren (ohne Wildfrüchte),
Gemüsebohnen (mit Hülsen),
Kernobst, Mangos
und
Tomaten
| 0,5

Gerste, Melonen, Paprika und
Zitrusfrüchte
| 0,3

Cucurbitaceen mit genießbarer
Schale, Kopfkohle, Pflaumen,
Porree
und Wassermelonen | 0,2

Bananen, Blumenkohl, Broccoli,
Karotten,
Ölsaaten, Roggen, Tee,
Triticale
und Weizen | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,02

Triforin | 26644-46-2 | 1,4-Di-(2,2,2- trichlor-1- formamidoethyl)-piperazin | Hopfen | 30

Aprikosen, Johannisbeeren, Kernobst, Kirschen, Pfirsiche, Stachelbeeren | 2

Pflaumen | 1

Cucurbitaceen mit genießbarer Schale | 0,5

Gerste, Hafer, Roggen, Tee, Triticale und Weizen | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze, sowie Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,05

Trimethylsulfonk) | - | Trimethylsulfonium-Kation, Kation, das sich
bei der Verwendung von Glyphosat bildet | wild wachsende Pilze | 20

Gerste, Hafer und Soja-
bohnen | 10

Roggen, Triticale und
Weizen | 5

Oliven (Ölextraktion) | 1

Mandarinen, Orangen
und Rinderleber | 0,5

Rinderniere und Rind-
fleisch | 0,2

Geflügelniere und Milch | 0,1

übrige pflanzliche
Futtermittel, ausge-
nommen Gewürze, und
übrige Futtermittel aus
Landtieren | 0,05

Eier | 0,01

Triticonazols) | 131983-72-7 | (R,S)-(E)-5-(4-Chlorbenzyliden)-2,2-
dimethyl-1-(1H-1,2,4-triazol-1-ylmethyl)
cyclopentanol | Hopfen, Ölsaaten und Tee | 0,02

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,01

Vamidothion | 2275-23-2 | O,O-DimethylS-(2-(1-methylcarbamoyl-ethylthio)ethyl)- thiophosphat Summe von Vamidothion und Vamidothionsulfoxid | Kernobst | 0,5

übrige Früchte und Gemüse | 0,05

Vinclozolin | 50471-44-8 | 3-(3,5-Dichlorphenyl)-5- methyl-5-vinyl -1,3-oxazolidin -2,4-dion Summe aus Vinclozolin und seinen Metaboliten, die die 3,5-Dichloranilingruppe enthalten, berechnet als Vinclozolin | Hopfen | 40

Johannisbeeren und Kiwis | 10

Erdbeeren, Salate, Strauchbeerenobst und Trauben | 5

Solanaceen, ausgenommen Tomaten | 3

Aprikosen, Chicoree, Chinakohl, Gemüsebohnen (mit Hülsen), Gemüseerbsen (mit Hülsen) und Pflaumen | 2

Cucurbitaceen mit genießbarer und ungenießbarer Schale, Kernobst, Rapssamen und Zwiebelgemüse | 1

Gemüsebohnen (ohne Hülsen), Bohnen, Erbsen, Karotten und Kirschen | 0,5

Gemüseerbsen (ohne Hülsen) | 0,3

Tee | 0,1

übrige pflanzliche Futtermittel, ausgenommen Gewürze | 0,05

Summe aus den Verbindungen Iprodion, Procymidon und Vinclozolin sowie allen Metaboliten, die die 3,5- Dichloranilingruppe enthalten, berechnet als 3,5-Dichloranilin | Futtermittel tierischen Ursprungs | 0,05

Ziram (ausge-
drückt als Ziram) x) | 137-30-4 | Zink bis(dimethyldithiocarbamat) | Kirschen | 5

Pflaumen | 2

Birnen | 1

Hopfen und Tee | 0,2

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,1

Zoxamide d | 156052-68-5 | 3,5-Dichlor-N-(3-chlor-1-ethyl-1-
methyl-2-oxopropyl)-p-toluamid | Trauben | 5

Tomaten | 0,5

Hopfen, Ölsaaten und Tee | 0,05

übrige pflanzliche Futtermittel,
ausgenommen Gewürze | 0,02



1) Bei Futtermitteln mit einem Fettgehalt von bis zu 10 v. H. Gewichtshundertteilen beziehen sich die Höchstgehalte auf das Gesamtgewicht des entbeinten Futtermittels. In diesem Fall beträgt der Höchstgehalt ein Zehntel des auf den Fettanteil bezogenen Wertes, mindestens jedoch 0,01 mg/kg.

2) Bei der Rückstandsbestimmung in Roh- und Vollmilch von Kühen ist für die Berechnung ein Fettgehalt von 4 v. H. des Gewichts zu Grunde zu legen. Bei Roh- und Vollmilch anderen tierischen Ursprungs werden die Rückstände unter Zugrundelegung des Fettgehalts bestimmt.

Für Milcherzeugnisse

- mit einem Fettgehalt von weniger als 2 v. H. gilt als Höchstgehalt die Hälfte des für Roh- und Vollmilch festgesetzten Höchstgehalts,

- mit einem Fettgehalt von mindestens 2 v. H. wird der Höchstgehalt in mg/kg Fett ausgedrückt. In diesem Fall beträgt der Höchstgehalt das 25fache des für Roh- und Vollmilch festgesetzten Höchstgehalts.

3) Für Eier und Eiprodukte mit einem Fettgehalt von mehr als 10 v. H. wird der Höchstgehalt in mg/kg Fett ausgedrückt. In diesem Fall beträgt der Höchstgehalt das 10fache des für Frischei festgesetzten Höchstgehalts.

a) Diese Position ist bis zum 9. Januar 2007 in der am 30. Dezember 2005 geltenden Fassung anzuwenden; Futtermittel für Heimtiere in Fertigpackungen, die der ab dem 10. Januar 2007 anzuwendenden Fassung nicht entsprechen und die bis zum 9. Januar 2007 erstmals in den Verkehr gebracht worden sind, dürfen weiter in den Verkehr gebracht werden.

b) Diese Position ist bis zum 3. Dezember 2006 in der am 30, Dezember 2005 geltenden Fassung anzuwenden; Futtermittel für Heimtiere in Fertigpackungen, die der ab dem 4. Dezember 2006 anzuwendenden Fassung nicht entsprechen und die bis zum 3. Dezember 2006 erstmals in den Verkehr gebracht worden sind, dürfen weiter in den Verkehr gebracht werden. War die Position in der am 30. Dezember 2005 geltenden Fassung der Verordnung nicht enthalten, ist sie ab dem 4. Dezember 2006 anzuwenden.

c) Diese Position ist bis zum 23. Februar 2007 in der am 6. März 2006 geltenden Fassung anzuwenden; Futtermittel für Heimtiere in Fertigpackungen. die der ab dem 24. Februar 2007 anzuwendenden Fassung nicht entsprechen. und die bis zum 23. Februar 2007 erstmals in den Verkehr gebracht worden sind, dürfen weiter in den Verkehr gebracht werden. War die Position in der am 6. März 2006 geltenden Fassung der Verordnung nicht enthalten, ist sie ab dem 24. Februar 2007 anzuwenden.

d) Diese Position ist bis zum 20. April 2007 in der am 6. März 2006 geltenden Fassung anzuwenden; Futtermittel für Heimtiere in Fertigpackungen, die der ab dem 21. April 2007 anzuwendenden Fassung nicht entsprechen, und die bis zum 20. April 2007 erstmals in den Verkehr gebracht worden sind, dürfen weiter in den Verkehr gebracht werden. War die Position in der am 6. März 2006 geltenden Fassung der Verordnung nicht enthalten, ist sie ab dem 21. April 2007 anzuwenden.

e) Diese Position ist bis zum 26. April 2006 in der am 6. März 2006 geltenden Fassung anzuwenden; Futtermittel für Heimtiere in Fertigpackungen. die der ab dem 27. April 2006 anzuwendenden Fassung nicht entsprechen, und die bis zum 26. April 2006 erstmals in den Verkehr gebracht worden sind, dürfen weiter in den Verkehr gebracht werden.

f) Diese Position ist bis zum 9. Mai 2006 in der am 6. März 2006 geltenden Fassung anzuwenden; Futtermittel für Heimtiere in Fertigpackungen. die der ab dem 10. Mai 2006 anzuwendenden Fassung nicht entsprechen, und die bis zum 9. Mai 2006 erstmals in den Verkehr gebracht worden sind, dürfen weiter in den Verkehr gebracht werden.

g) Diese Position ist bis zum 26. Juli 2006 in der am 13. Juli 2006 geltenden Fassung anzuwenden; Futtermittel für Heimtiere in Fertigpackungen, die der ab dem 27. Juli 2006 anzuwendenden Fassung nicht entsprechen und die bis zum 26. Juli 2006 erstmals in den Verkehr gebracht worden sind, dürfen weiter in den Verkehr gebracht werden.

h) Diese Position ist bis zum 14. September 2006 in der am 13. Juli 2006 geltenden Fassung anzuwenden; Futtermittel für Heimtiere in Fertigpackungen, die der ab dem 15. September 2006 anzuwendenden Fassung nicht entsprechen und die bis zum 14. September 2006 erstmals in den Verkehr gebracht worden sind, dürfen weiter in den Verkehr gebracht werden.

i) Diese Position ist bis zum 8. Dezember 2006 in der am 9. November 2006 geltenden Fassung anzuwenden; Futtermittel für Heimtiere in Fertigpackungen, die der ab dem 9. Dezember 2006 anzuwendenden Fassung nicht entsprechen und die bis zum 8. Dezember 2006 erstmals in den Verkehr gebracht worden sind, dürfen weiter in den Verkehr gebracht werden.

j) Diese Position ist bis zum 29. Dezember 2006 in der am 9. November 2006 geltenden Fassung anzuwenden; Futtermittel für Heimtiere in Fertigpackungen, die der ab dem 30. Dezember 2006 anzuwendenden Fassung nicht entsprechen und die bis zum 29. Dezember 2006 erstmals in den Verkehr gebracht worden sind, dürfen weiter in den Verkehr gebracht werden. War die Position in der am 9. November 2006 geltenden Fassung der Verordnung nicht enthalten, ist sie ab dem 30. Dezember 2006 anzuwenden.

k) Diese Position ist bis zum 20. Januar 2007 in der am 9. November 2006 geltenden Fassung anzuwenden; Futtermittel für Heimtiere in Fertigpackungen, die der ab dem 21. Januar 2007 anzuwendenden Fassung nicht entsprechen und die bis zum 20. Januar 2007 erstmals in den Verkehr gebracht worden sind, dürfen weiter in den Verkehr gebracht werden. War die Position in der am 9. November 2006 geltenden Fassung der Verordnung nicht enthalten, ist sie ab dem 21. Januar 2007 anzuwenden.

l) Diese Position ist bis zum 20. Januar 2008 in der am 9. November 2006 geltenden Fassung anzuwenden; Futtermittel für Heimtiere in Fertigpackungen, die der ab dem 21. Januar 2008 anzuwendenden Fassung nicht entsprechen und die bis zum 20. Januar 2008 erstmals in den Verkehr gebracht worden sind, dürfen weiter in den Verkehr gebracht werden. War die Position in der am 9. November 2006 geltenden Fassung der Verordnung nicht enthalten, ist sie ab dem 21. Januar 2008 anzuwenden.

n) Diese Position ist mit Wirkung vom 21. Januar 2007 anzuwenden; Futtermittel für Heimtiere in Fertigpackungen, die der am 9. November 2006 geltenden Fassung entsprechen und der mit Wirkung vom 21. Januar 2007 anzuwendenden Fassung nicht entsprechen und die bis zum 20. Januar 2007 erstmals in den Verkehr gebracht worden sind, dürfen weiter in den Verkehr gebracht werden.

o) Diese Position ist bis zum 10. Mai 2007 in der am 6. Juni 2007 geltenden Fassung anzuwenden; Futtermittel für Heimtiere in Fertigpackungen, die der ab dem 11. Mai 2007 anzuwendenden Fassung nicht entsprechen und die bis zum 10. Mai 2007 erstmals in den Verkehr gebracht worden sind, dürfen weiter in den Verkehr gebracht werden.

p) Futtermittel für Heimtiere in Fertigpackungen, die der bis zum 29. August 2007 geltenden Fassung entsprechen und die bis zum 29. August 2007 erstmals in den Verkehr gebracht worden sind, dürfen weiter in den Verkehr gebracht werden.

q) Diese Position ist bis zum 27. August 2007 in der am 28. August 2007 geltenden Fassung anzuwenden; Futtermittel für Heimtiere in Fertigpackungen, die der ab dem 28. August 2007 anzuwendenden Fassung nicht entsprechen und die bis zum 27. August 2007 erstmals in den Verkehr gebracht worden sind, dürfen weiter in den Verkehr gebracht werden.

r) Diese Position ist ab dem 2. September 2007 anzuwenden; Futtermittel für Heimtiere in Fertigpackungen, die bis zum 1. September 2007 erstmals in den Verkehr gebracht worden sind, dürfen weiter in den Verkehr gebracht werden.

s) Futtermittel für Heimtiere in Fertigpackungen, die der am 17. November 2007 geltenden Fassung nicht entsprechen und die bis zum 16. November 2007 erstmals in den Verkehr gebracht worden sind, dürfen weiter in den Verkehr gebracht werden.

t) Diese Position ist bis zum 26. November 2007 in der am 16. November 2007 geltenden Fassung anzuwenden; Futtermittel für Heimtiere in Fertigpackungen, die der ab dem 27. November 2007 anzuwendenden Fassung nicht entsprechen und die bis zum 26. November 2007 erstmals in den Verkehr gebracht worden sind, dürfen weiter in den Verkehr gebracht werden.

u) Diese Position ist bis zum 18. Dezember 2007 in der am 16. November 2007 geltenden Fassung anzuwenden; Futtermittel für Heimtiere in Fertigpackungen, die der ab dem 19. Dezember 2007 anzuwendenden Fassung nicht entsprechen und die bis zum 18. Dezember 2007 erstmals in den Verkehr gebracht worden sind, dürfen weiter in den Verkehr gebracht werden.

v) Diese Position ist bis zum 27. Dezember 2007 in der am 16. November 2007 geltenden Fassung anzuwenden; Futtermittel für Heimtiere in Fertigpackungen, die der ab dem 28. Dezember 2007 anzuwendenden Fassung nicht entsprechen und die bis zum 27. Dezember 2007 erstmals in den Verkehr gebracht worden sind, dürfen weiter in den Verkehr gebracht werden.

w) Futtermittel für Heimtiere in Fertigpackungen, die der ab dem 19. Dezember 2007 geltenden Fassung nicht entsprechen und die bis zum 18. Dezember 2007 erstmals in den Verkehr gebracht worden sind, dürfen weiter in den Verkehr gebracht werden.

x) Diese Position ist bis zum 18. März 2008 in der am 6. März 2008 geltenden Fassung anzuwenden; Futtermittel für Heimtiere in Fertigpackungen, die der ab dem 19. März 2008 anzuwendenden Fassung nicht entsprechen und die bis zum 18. März 2008 erstmals in den Verkehr gebracht worden sind, dürfen weiter in den Verkehr gebracht werden. War die Position in der am 6. März 2008 geltenden Fassung nicht enthalten, ist sie ab dem 19. März 2008 anzuwenden.

y) Diese Position ist ab dem 6. April 2008 anzuwenden; Futtermittel für Heimtiere in Fertigpackungen, die bis zum 5. April 2008 erstmals in den Verkehr gebracht worden sind, dürfen weiter in den Verkehr gebracht werden.

vorherige Änderung

 


z) Diese Position ist bis zum 14. Juni 2008 in der am 9. Juni 2008 geltenden Fassung anzuwenden; Futtermittel für Heimtiere in Fertigpackungen, die der ab dem 15. Juni 2008 anzuwendenden Fassung nicht entsprechen und die bis zum 14. Juni 2008 erstmals in den Verkehr gebracht worden sind, dürfen weiter in den Verkehr gebracht werden.

za) Diese Position ist bis zum 14. September 2008 in der am 9. Juni 2008 geltenden Fassung anzuwenden; Futtermittel für Heimtiere in Fertigpackungen, die der ab dem 15. September 2008 anzuwendenden Fassung nicht entsprechen und die bis zum 14. September 2008 erstmals in den Verkehr gebracht worden sind, dürfen weiter in den Verkehr gebracht werden.



Teil C

Höchstgehalte an Rückständen bestimmter Schädlingsbekämpfungsmittel (Begasungsmittel) auf oder in Getreide


Stoff | CAS-Nummer | Chemische Bezeichnung | Futtermittel gemäß Teil A | Höchstgehalt in mg/kg (siehe Vorbemerkungen)

1 | 2 | 3 | 4 | 5

Blausäure, einschließlich Salze | 74-90-8 | Cyanwasserstoffsäure, Cyanide, berechnet als Cyanwasserstoffsäure | Getreide | 15 1)

Methylbromid | 74-83-9 | Brommethan | Getreide | 0,1

Phosphorwasserstoff, Phosphide, berechnet als Phosphorwasserstoff | 7803-51-2 | Phosphin | Getreide | 0,1

Schwefelkohlenstoff | 75-15-0 | | Getreide | 0,1

Tetrachlorkohlenstoff | 56-23-5 | | Getreide | 0,1


1) Diese Höchstgehalte beziehen sich ausschließlich auf die Verwendung von Blausäure als Schädlingsbekämpfungsmittel. § 23 in Verbindung mit Anlage 5 bleibt unberührt.