Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Änderung Artikel 15 Reformgesetz vom 23.02.2006

Ähnliche Seiten: alle Änderungen durch Artikel 17 1. BMIBBG am 23. Februar 2006 und Änderungshistorie des ReföDG

Hervorhebungen: alter Text, neuer Text

Änderung verpasst? ReföDG abonnieren!

Artikel 15 a.F. (alte Fassung)
in der vor dem 23.02.2006 geltenden Fassung
Artikel 15 n.F. (neue Fassung)
in der am 23.02.2006 geltenden Fassung
durch Artikel 17 G. v. 19.02.2006 BGBl. I S. 334
 

(Textabschnitt unverändert)

Artikel 15 Schlußvorschriften


§ 1 Neufassungen

(1) Das Bundesministerium des Innern kann den Wortlaut des Bundesbesoldungsgesetzes in der am 15. März 1997 geltenden Fassung unter Berücksichtigung der zum 1. Juli 1997 auf Grund dieses Gesetzes eintretenden Änderungen im Bundesgesetzblatt bekanntmachen.

(2) Das Bundesministerium des Innern kann den Wortlaut der in diesem Gesetz geänderten Verordnungen in der vom Inkrafttreten dieses Gesetzes an geltenden Fassung im Bundesgesetzblatt bekanntmachen.



§ 2 Rückkehr zum einheitlichen Verordnungsrang

Die auf Artikel 9 beruhenden Teile der dort geänderten Rechtsverordnung können auf Grund der einschlägigen Ermächtigung durch Rechtsverordnung geändert werden.



§ 3 Inkrafttreten

(1) Dieses Gesetz tritt am 1. Juli 1997 in Kraft.

(2) Abweichend hiervon treten am 1. März 1997 Artikel 4 Nr. 6 Buchstabe a und Nr. 12, soweit § 69b Abs. 2 (Beamtenversorgungsgesetz) eingefügt wird, Artikel 5 Nr. 2 Buchstabe c, Nr. 7 Buchstabe a und Nr. 12, soweit § 95 Abs. 2 (Soldatenversorgungsgesetz) eingefügt wird, Artikel 9 Nr. 6 sowie Artikel 10 in Kraft.



(Text alte Fassung)

§ 4 Umsetzungspflicht

Die Verpflichtung der Länder gemäß Artikel 75 Abs. 3 des Grundgesetzes ist bis zum 31. Dezember 1998 zu erfüllen.


(Text neue Fassung)

§ 4 (aufgehoben)