Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Änderung Anhang AMG vom 01.11.2007

Ähnliche Seiten: weitere Fassungen von Anhang AMG, alle Änderungen durch Artikel 2 Anti-DopingG am 1. November 2007 und Änderungshistorie des AMG

Hervorhebungen: alter Text, neuer Text

Änderung verpasst? AMG abonnieren!

Anhang AMG a.F. (alte Fassung)
in der vor dem 01.11.2007 geltenden Fassung
Anhang AMG n.F. (neue Fassung)
in der am 01.11.2007 geltenden Fassung
durch Artikel 2 G. v. 24.10.2007 BGBl. I S. 2510
 (keine frühere Fassung vorhanden)
 

(Text alte Fassung) nächste Änderung

Anhang (neu)


(Text neue Fassung)

Anhang (zu § 6a Abs. 2a)


vorherige Änderung

 


Stoffe gemäß § 6a Abs. 2a Satz 1 sind:

I. Anabole Wirkstoffe

1. Anabol-androgene Steroide

a) Exogene anabol-androgene Steroide

1-Androstendiol
1-Androstendion
Bolandiol
Bolasteron
Boldenon
Boldion
Calusteron
Clostebol
Danazol
Dehydrochlormethyltestosteron
Desoxymethyltestosteron
Drostanolon
Ethylestrenol
Fluoxymesteron
Formebolon
Furazabol
Gestrinon
4-Hydroxytestosteron
Mestanolon
Mesterolon
Metandienon
Metenolon
Methandriol
Methasteron
Methyldienolon
Methyl-1-testosteron
Methylnortestosteron
Methyltrienolon
Methyltestosteron
Miboleron
Nandrolon
19-Norandrostendion
Norboleton
Norclostebol
Norethandrolon
Oxabolon
Oxandrolon
Oxymesteron
Oxymetholon
Prostanozol
Quinbolon
Stanozolol
Stenbolon
1-Testosteron
Tetrahydrogestrinon
Trenbolon


b) Endogene anabol-androgene Steroide

Androstendiol
Androstendion
Androstanolon, synonym Dihydrotestosteron
Prasteron, synonym Dehydroepiandrosteron, DHEA
Testosteron


2. Andere anabole Wirkstoffe

Clenbuterol
Tibolon
Zeranol
Zilpaterol


II. Hormone und verwandte Verbindungen

1. Erythropoietin und Analoga

2. Wachstumshormon und Insulin-ähnliche Wachstumsfaktoren, synonym Insulin-like Groth Factors, IGF-1

3. Gonadotropine
Choriongonadotropin und Luteinisierendes Hormon

4. Insulin

5. Kortikotropine


III. Substanzen mit antiestrogener Wirkung


1. Aromatasehemmer
Anastrozol
Letrozol
Aminoglutethimid
Exemestan
Formestan
Testolacton


2. Selektive Estrogen-Rezeptor-Modulatoren (SERMs)
Raloxifen
Tamoxifen
Toremifen


3. Andere antiestrogen wirkende Substanzen
Clomifen
Cyclofenil
Fulvestrant.

Die Aufzählung schließt die verschiedenen Salze, Ester, Ether, Isomere, Mischungen von Isomeren, Komplexe oder Derivate mit ein.

 (keine frühere Fassung vorhanden)
 

Anzeige