Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Vierzehnte Verordnung zur Änderung der Seefischerei-Bußgeldverordnung (14. SeefBgVÄndV k.a.Abk.)

V. v. 06.02.2007 BGBl. I S. 149 (Nr. 5); Geltung ab 24.02.2007
1 Änderung | wird in 1 Vorschrift zitiert

Eingangsformel



Auf Grund des § 9 Abs. 4 des Seefischereigesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 6. Juli 1998 (BGBl. I S. 1791), der zuletzt durch Artikel 217 der Verordnung vom 31. Oktober 2006 (BGBl. I S. 2407) geändert worden ist, verordnet das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz:


Artikel 1


Artikel 1 ändert mWv. 24. Februar 2007 SeefBgV § 15a

§ 15a Abs. 2 der Seefischerei-Bußgeldverordnung vom 16. Juni 1998 (BGBl. I S. 1355), die zuletzt durch die Verordnung vom 30. November 2006 (BGBl. I S. 2736) geändert worden ist, wird wie folgt geändert:

1.
Im einleitenden Satzteil wird die Angabe „Verordnung (EG) Nr. 51/2006 des Rates vom 22. Dezember 2005 zur Festsetzung der Fangmöglichkeiten und begleitender Fangbedingungen für bestimmte Fischbestände und Bestandsgruppen in den Gemeinschaftsgewässern sowie für Gemeinschaftsschiffe in Gewässern mit Fangbeschränkungen (2006) (ABl. EU 2006 Nr. L 16 S. 1), zuletzt geändert durch die Verordnung (EG) Nr. 1591/2006 des Rates vom 24. Oktober 2006 (ABl. EU Nr. L 296 S. 1)" durch die Angabe „Verordnung (EG) Nr. 41/2007 des Rates vom 21. Dezember 2006 zur Festsetzung der Fangmöglichkeiten und begleitender Fangbedingungen für bestimmte Fischbestände und Bestandsgruppen in den Gemeinschaftsgewässern sowie für Gemeinschaftsschiffe in Gewässern mit Fangbeschränkungen (ABl. EU Nr. L 15 S. 1)" ersetzt.

2.
In der Nummer 1 wird die Angabe „Artikel 12 in Verbindung mit Anhang III Teil A Nr. 13.1 Satz 2 Buchstabe b" durch die Angabe „Artikel 81 jeweils in Verbindung mit Anhang XVII Nr. 1.1 Buchstabe b oder Nr. 2.1 Buchstabe a" ersetzt.

3.
In der Nummer 2 wird die Angabe „Artikel 12 in Verbindung mit Anhang III Teil A Nr. 13.1 Buchstabe c" durch die Angabe „Artikel 81 jeweils in Verbindung mit Anhang XVII Nr. 1.1 Buchstabe c oder Nr. 2 Buchstabe b" ersetzt. *)

4.
In der Nummer 2a wird die Angabe „Artikel 12 in Verbindung mit Anhang III Teil A Nr. 13.2 Satz 2 Buchstabe a" durch die Angabe „Artikel 81 jeweils in Verbindung mit Anhang XVII Nr. 1.2 Buchstabe a oder Nr. 2.1 Buchstabe c" ersetzt.

5.
In der Nummer 3 wird die Angabe „Artikel 12 in Verbindung mit Anhang III Teil A Nr. 13.1 Buchstabe d" durch die Angabe „Artikel 81 jeweils in Verbindung mit Anhang XVII Nr. 1.2 Buchstabe b oder Nr. 2.1 Buchstabe e" ersetzt. *)

6.
In der Nummer 4 wird die Angabe „Artikel 12 in Verbindung mit Anhang III Teil A Nr. 13.1 Buchstabe e" durch die Angabe „Artikel 81 jeweils in Verbindung mit Anhang XVII Nr. 1.2 Buchstabe c oder Nr. 2.1 Buchstabe g" ersetzt. *)

---
*)
Anm. Red.: die Nrn. 3, 5 und 6 sind fehlerhaft, da sich die zu ersetzenden Teile nicht auf die genannte Fassung vom 30. November 2006 (BGBl. I S. 2736) sondern der davor geltende Fassung beziehen, diese Änderungen wurden daher "sinngemäß" konsolidiert


Artikel 2



Das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz kann den Wortlaut der Seefischerei-Bußgeldverordnung in der vom Inkrafttreten dieser Verordnung an geltenden Fassung im Bundesgesetzblatt bekannt machen.


Artikel 3



Diese Verordnung tritt am Tage nach der Verkündung*) in Kraft.






---
*)
Anm. d. Red.: Die Verkündung erfolgte am 23. Februar 2007.