Änderung § 208 VVG vom 01.01.2009

Ähnliche Seiten: weitere Fassungen von § 208 VVG, alle Änderungen durch Artikel 11 VVRG am 1. Januar 2009 und Änderungshistorie des VVG

Hervorhebungen: alter Text, neuer Text

Änderung verpasst?

§ 208 VVG a.F. (alte Fassung)
in der vor dem 01.01.2009 geltenden Fassung
§ 208 VVG n.F. (neue Fassung)
in der am 01.01.2009 geltenden Fassung
durch Artikel 11 G. v. 23.11.2007 BGBl. I S. 2631
 (keine frühere Fassung vorhanden)
 

(Textabschnitt unverändert)

§ 208 Abweichende Vereinbarungen


(Text alte Fassung)

Von den §§ 194 bis 199 und 201 bis 207 kann nicht zum Nachteil des Versicherungsnehmers oder der versicherten Person abgewichen werden. Für die Kündigung des Versicherungsnehmers nach § 205 kann die Schrift- oder die Textform vereinbart werden.

(Text neue Fassung)

1 Von den §§ 194 bis 199 und 201 bis 207 kann nicht zum Nachteil des Versicherungsnehmers oder der versicherten Person abgewichen werden. 2 Für die Kündigung des Versicherungsnehmers nach § 205 kann die Schrift- *) oder die Textform vereinbart werden.


---
*) Anm. d. Red.: amtlich "die Schrift oder die Textform"


 (keine frühere Fassung vorhanden)
 



Vorschriftensuche

Anzeige
Inhaltsverzeichnis | Ausdrucken/PDF | nach oben
Menü: Normalansicht | Start | Suchen | Sachgebiete | Aktuell | Verkündet | Web-Plugin | Über buzer.de | Qualität | Kontakt | Werbung | Datenschutz, Impressum
informiert bleiben: Änderungsalarm | Web-Widget | RSS-Feed