Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Vierte Verordnung zur Bestimmung von Dopingmitteln und zur Festlegung der nicht geringen Menge (4. DmBMV k.a.Abk.)

V. v. 03.07.2020 BGBl. I S. 1547 (Nr. 33); Geltung ab 09.07.2020
3 Änderungen | Drucksachen / Entwurf / Begründung

Eingangsformel



Auf Grund des § 6 Absatz 1 Satz 1 des Anti-Doping-Gesetzes vom 10. Dezember 2015 (BGBl. I S. 2210) verordnet das Bundesministerium für Gesundheit im Einvernehmen mit dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat nach Anhörung von Sachverständigen:


Artikel 1 Änderung des Anti-Doping-Gesetzes


Artikel 1 ändert mWv. 9. Juli 2020 AntiDopG Anlage

Die Anlage (zu § 2 Absatz 3) des Anti-Doping-Gesetzes vom 10. Dezember 2015 (BGBl. I S. 2210), das zuletzt durch Artikel 90 der Verordnung vom 19. Juni 2020 (BGBl. I S. 1328) geändert worden ist, wird wie folgt gefasst:

 
„Anlage (zu § 2 Absatz 3)

Stoffe gemäß § 2 Absatz 3 sind:

I. Anabole Stoffe

 
1. Anabol-androgene Steroide

 
Androstanolon, synonym Dihydrotestosteron

1-Androstendiol

Androstendiol

1-Androstendion

Androstendion

1-Androsteron

Bolasteron

Boldenon

Boldion

Calusteron

Clostebol

Danazol

Dehydrochlormethyltestosteron

Desoxymethyltestosteron

Drostanolon

Ethylestrenol

Fluoxymesteron

Formebolon

Furazabol

Gestrinon

4-Hydroxytestosteron

Mestanolon

Mesterolon

Metandienon

Metenolon

Methandriol

Methasteron

Methyldienolon

Methyl-1-testosteron

Methylnortestosteron

Methyltestosteron

Metribolon, synonym Methyltrienolon

Miboleron

Nandrolon

19-Norandrostendion

Norboleton

Norclostebol

Norethandrolon

Oxabolon

Oxandrolon

Oxymesteron

Oxymetholon

Prasteron, synonym Dehydroepiandrosteron (DHEA)

Prostanozol

Quinbolon

Stanozolol

Stenbolon

1-Testosteron

Testosteron

Tetrahydrogestrinon

Trenbolon

Andere exogene mit anabol-androgenen Steroiden verwandte Stoffe

2. Andere anabole Stoffe

 
Clenbuterol

Selektive Androgen-Rezeptor-Modulatoren (SARMs)

Tibolon

Zeranol

Zilpaterol

II. Peptidhormone, Wachstumsfaktoren, verwandte Stoffe und Mimetika

 
1. Erythropoese stimulierende Stoffe

 
Erythropoetin human (EPO)

Epoetin alfa, beta, delta, omega, theta, zeta und analoge rekombinante humane Erythropoetine

Darbepoetin alfa (dEPO)

Methoxy-Polyethylenglycol-Epoetin beta, synonym PEG-Epoetin beta, Continuous Erythropoiesis Receptor Activator (CERA)

Peginesatid, synonym Hematid

Hypoxie-induzierbarer-Faktor (HIF)-Aktivatoren:

Daprodustat (GSK1278863)

Molidustat (BAY 85-3934)

Roxadustat (FG-4592)

Vadadustat (AKB-6548)

2. Choriongonadotropin (CG), Luteinisierendes Hormon (LH) sowie ihre Releasingfaktoren

 
Buserelin

Choriongonadotropin (HCG)

Choriongonadotropin alfa

Deslorelin

Gonadorelin

Goserelin

Leuprorelin

Lutropin alfa

Nafarelin

Triptorelin

3. Corticotropine

 
Corticotropin

Tetracosactid

4. Wachstumshormon (-Fragmente), Releasingfaktoren und Releasingpeptide

 
Somatropin, synonym Wachstumshormon human, Growth Hormone (GH)

Somatrem, synonym Somatotropin (methionyl), human

Wachstumshormon-Fragmente z. B. AOD-9604, hgH-Fragment 176-191

Wachstumshormon-Releasingfaktoren, synonym Growth Hormone Releasing Hormones (GHRH)

Sermorelin

Somatorelin

Tesamorelin

und Peptide mit gleicher Wirkung, synonym Growth Hormone Releasing Peptides (GHRP)

Wachstumshormon-Sekretagoge (GHS) und ihre Mimetika

Anamorelin

Ipamorelin

Lenomorelin (Ghrelin)

Macimorelin

Ibutamoren (MK-677)

Tabimorelin

5. Wachstumsfaktoren und Wachstumsfaktor-Modulatoren

 
Mecasermin, synonym Insulin-ähnlicher Wachstumsfaktor 1, Insulin-like Growth Factor -1 (IGF-1)

IGF-1 Analoga

Mechano Growth Factor (MGF) und MGF-Varianten

Thymosin-beta-4 und seine Derivate

III. Hormone und Stoffwechsel-Modulatoren

 
1. Aromatasehemmer

 
Aminoglutethimid

Anastrozol

Androsta-1,4,6-trien-3,17-dion, synonym Androstatriendion

4-Androsten-3,6,17-trion (6-oxo)

Exemestan

Formestan

Letrozol

Testolacton

2. Selektive Estrogen-Rezeptor-Modulatoren (SERMs)

 
Raloxifen

Tamoxifen

Toremifen

3. Andere antiestrogen wirkende Stoffe

 
Clomifen

Cyclofenil

Fulvestrant

4. Myostatinfunktionen verändernde Stoffe

 
Follistatin und seine Derivate

Stamulumab

5. Stoffwechsel-Modulatoren

 
Insuline

PPARδ (Peroxisome Proliferator Activated Receptor Delta)-Agonisten, synonym PPAR-delta-Agonisten

GW051516, synonym GW 1516

AMPK (PPARδ-AMP-activated protein kinase)-Axis-Agonisten

AICAR

Meldonium

SR9009.

Die Aufzählung schließt die verschiedenen Salze, Ester, Ether, Isomere, Mischungen von Isomeren, Komplexe oder Derivate mit ein."


Artikel 2 Verordnung zur Festlegung der nicht geringen Menge von Dopingmitteln


Artikel 2 ändert mWv. 9. Juli 2020 DmMV

(gesamter Text siehe Dopingmittel-Mengen-Verordnung - DmMV)


Artikel 3 Inkrafttreten


Artikel 3 ändert mWv. 9. Juli 2020 DmMV

Diese Verordnung tritt am Tag nach der Verkündung*) in Kraft. Gleichzeitig tritt die Dopingmittel-Mengen-Verordnung vom 8. Juli 2016 (BGBl. I S. 1624) außer Kraft.


---
*)
Anm. d. Red.: Die Verkündung erfolgte am 8. Juli 2020.


Schlussformel



Der Bundesrat hat zugestimmt.

Der Bundesminister für Gesundheit

Jens Spahn