Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Änderung § 32 BVG vom 01.07.2022

Ähnliche Seiten: weitere Fassungen von § 32 BVG, alle Änderungen durch Artikel 1 27. KOVAnpV am 1. Juli 2022 und Änderungshistorie des BVG

Hervorhebungen: alter Text, neuer Text

Änderung verpasst?

§ 32 BVG a.F. (alte Fassung)
in der vor dem 01.07.2022 geltenden Fassung
§ 32 BVG n.F. (neue Fassung)
in der am 01.07.2022 geltenden Fassung
durch Artikel 1 V. v. 28.06.2022 BGBl. I S. 1012
(heute geltende Fassung) 

(Textabschnitt unverändert)

§ 32


(1) Schwerbeschädigte erhalten eine Ausgleichsrente, wenn sie infolge ihres Gesundheitszustands oder hohen Alters oder aus einem von ihnen nicht zu vertretenden sonstigen Grund eine ihnen zumutbare Erwerbstätigkeit nicht oder nur in beschränktem Umfang oder nur mit überdurchschnittlichem Kräfteaufwand ausüben können.

(2) Die volle Ausgleichsrente beträgt monatlich bei einem Grad der Schädigungsfolgen

(Text alte Fassung)


von 50 oder 60 | 499 Euro,

von 70 oder 80 | 603 Euro,

von 90 | 724 Euro,

von 100 | 811 Euro.

(Text neue Fassung)


von 50 oder 60 | 526 Euro,

von 70 oder 80 | 635 Euro,

von 90 | 763 Euro,

von 100 | 854 Euro.

(heute geltende Fassung) 

Anzeige