Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 
Achtung: Dieser Titel wurde aufgehoben und galt bis inkl. 01.06.2007
>>> zur aktuellen Fassung/Nachfolgeregelung

§ 2 - Zweite Bundeswaldinventur-Verordnung (2. BWaldInvV k.a.Abk.)

V. v. 28.05.1998 BGBl. I S. 1180; aufgehoben durch § 4 V. v. 23.05.2007 BGBl. I S. 954
Geltung ab 04.06.1998; FNA: 790-18-2 Forstwirtschaft
1 frühere Fassung | Drucksachen / Entwurf / Begründung | wird in 3 Vorschriften zitiert

§ 2 Stichprobenverfahren



Die Bundeswaldinventur ist nach einem einheitlichen terrestrischen Stichprobenverfahren mit gleichmäßig systematischer Stichprobenverteilung über das gesamte Gebiet der Bundesrepublik Deutschland im 4 x 4 km Quadratverband durchzuführen. Verdichtungen erfolgen gemäß der Anlage.

Anzeige


 

Zitierungen von § 2 Zweite Bundeswaldinventur-Verordnung

Sie sehen die Vorschriften, die auf § 2 2. BWaldInvV verweisen. Die Liste ist unterteilt nach Zitaten in 2. BWaldInvV selbst, Ermächtigungsgrundlagen, anderen geltenden Titeln, Änderungsvorschriften und in aufgehobenen Titeln.
 
interne Verweise

Anlage 2. BWaldInvV (zu § 2) Verdichtung der Bundeswaldinventur
 
Zitat in folgenden Normen

Vierte Bundeswaldinventur-Verordnung (4. BWI-VO)
V. v. 16.06.2019 BGBl. I S. 890
§ 2 4. BWI-VO Stichprobenverfahren
... Stichprobenverteilung über das gesamte Gebiet der Bundesrepublik Deutschland in dem nach § 2 Satz 1 der Zweiten Bundeswaldinventur-Verordnung vom 28. Mai 1998 (BGBl. I S. 1180) eingerichteten 4x 4 km-Quadratverband durchzuführen. ...