Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 
Achtung: Dieser Titel wurde aufgehoben und galt bis inkl. 31.03.2016
>>> zur aktuellen Fassung/Nachfolgeregelung

Anlage 1 - Versicherungsberichterstattungs-Verordnung (BerVersV)

V. v. 29.03.2006 BGBl. I S. 622 (Nr. 16); aufgehoben durch Artikel 2 Nr. 2 V. v. 16.12.2015 BGBl. I S. 2345
Geltung ab 12.04.2006; FNA: 7631-1-37 Versicherungsaufsichtsrecht
|

Anlage 1



Abschnitt A


Die Formen des Versicherungsgeschäfts und die dafür zu setzenden Kennzahlen

1selbst abgeschlossenes
Versicherungs-
geschäft
-brutto
2-in Rückdeckung gegeben
3-netto
4in Rückdeckung
übernommenes
Versicherungsgeschäft
-brutto
5-in Rückdeckung gegeben
6-netto
7gesamtes
Versicherungs-
geschäft
-brutto
8-in Rückdeckung gegeben
 -netto


Abschnitt B


Die regionale Herkunft des Versicherungsgeschäfts und die dafür zu setzenden Kennzahlen

01Inländisches Versicherungsgeschäft (insgesamt)
21Dänemark
22Finnland
23Island
24Norwegen
25Schweden
31Griechenland
32Italien
33Portugal
34Spanien
41Belgien
42Frankreich
43Großbritannien
44Irland
45Liechtenstein
46Luxemburg
47Niederlande
48Österreich
49Schweiz
51Polen
52Slowakei
53Tschechien
54Ungarn
55Estland
56Lettland
57Litauen
58Slowenien
59Malta

60Zypern
61Rumänien
62Bulgarien
63Kroatien
70Europa
71Europäische Gemeinschaft (EG)
72Europäischer Wirtschaftsraum (EWR)
73Teilnehmerstaaten der Wirtschafts- und Währungsunion (WWU)
81USA
99Ausländisches Versicherungsgeschäft (insgesamt)
00Gesamtes Versicherungsgeschäft


Abschnitt C


Die Zusammenfassung von Versicherungsarten zu Versicherungszweigen (Vz) und die dafür zu setzenden Kennzahlen (Kz)

Vz-KzBezeichnung der Versicherung Sparten-Nummer
lt. Anlage zum VAG
01Vz: Lebensversicherung 19; 20; 21; 22;
23; 24
01.1Einzelversicherung (ohne Zusatzversicherung) mit Überschussbeteiligung,
bei der das Anlagerisiko vom Versicherungsunternehmen getragen wird
19; 20
01.1.1Kapitalbildende Lebensversicherung (einschließlich vermögensbildender Lebens-
versicherung) mit überwiegendem Todesfallcharakter
19; 20
01.1.2Risikoversicherung19
01.1.3Kapitalbildende Lebensversicherung mit überwiegendem Erlebensfallcharakter 19
01.1.4Berufsunfähigkeitsversicherung19
01.1.5Pflegerentenversicherung19
01.1.6übrige und nicht aufgegliederte Einzelversicherung (einschließlich der Heirats- und
Geburtenversicherung), aber ohne Sonstige Lebensversicherung
19; 20
01.1.7Kapitalbildende Lebensversicherung mit überwiegendem Erlebensfallcharakter
nach § 1 AltZertG
19
01.2Kollektivversicherung (ohne Zusatzversicherung) mit Überschussbeteiligung,
bei der das Anlagerisiko vom Versicherungsunternehmen getragen wird
19; 20
01.2.1Kapitalversicherung mit überwiegendem Todesfallcharakter (ohne Kennzah-
len 01.2.2 und 01.2.3)
19
01.2.2Bausparrisikoversicherung19
01.2.3Restschuldversicherung19
01.2.4übrige und nicht aufgegliederte Kollektivversicherung (einschließlich der Heirats-
und Geburtenversicherung), aber ohne Sonstige Lebensversicherung
19; 20
01.2.5Kapitalbildende Lebensversicherung mit überwiegendem Erlebensfallcharakter
nach § 1 AltZertG
19
01.3Zusatzversicherung (einschließlich der für Kollektivversicherungen) 19
01.3.1Unfall-Zusatzversicherung19
01.3.2Berufsunfähigkeits(Invaliditäts)-Zusatzversicherung19
01.3.3Risiko- und Zeitrenten-Zusatzversicherung 19
01.3.4Pflegerenten-Zusatzversicherung19
01.3.5Sonstige Zusatzversicherung 19

Vz-KzBezeichnung der Versicherung Sparten-Nummer
lt. Anlage zum VAG
01.4Sonstige Lebensversicherung 19; 20; 21; 22;
23; 24
01.4.1Lebensversicherung, bei der das Anlagerisiko vom Versicherungsnehmer getragen
wird
21
01.4.2Lebensversicherung ohne Überschussbeteiligung, bei der das Anlagerisiko vom
Versicherungsunternehmen getragen wird
19; 20
01.4.3Tontinengeschäfte22
01.4.4Kapitalisierungsgeschäfte23
01.4.5Lebensversicherung, bei der das Anlagerisiko vom Versicherungsnehmer getragen
wird, nach § 1 AltZertG
21
01.5Geschäfte der Verwaltung von Versorgungseinrichtungen 24
02Vz: Krankenversicherung 2a, b
02.1Einzel-Krankheitskostenvollversicherung (ambulant und stationär) 2b
02.1.1Einzel-Krankheitskostenvollversicherung (ambulant und stationär) substitutiv 2b
02.1.2Einzel-Krankheitskostenvollversicherung (ambulant und stationär) nicht substitutiv
nach Art der Lebensversicherung
2b
02.1.3Einzel-Krankheitskostenvollversicherung (ambulant und stationär) nach Art der
Schadenversicherung
2b
02.2selbständige Einzel-Krankheitskostenversicherung (ambulant) 2b
02.2.1selbständige Einzel-Krankheitskostenversicherung (ambulant) substitutiv 2b
02.2.2selbständige Einzel-Krankheitskostenversicherung (ambulant) nicht substitutiv
nach Art der Lebensversicherung
2b
02.2.3selbständige Einzel-Krankheitskostenversicherung (ambulant) nach Art der Scha-
denversicherung
2b
02.3selbständige Einzel-Krankheitskostenversicherung (stationär) 2b
02.3.1selbständige Einzel-Krankheitskostenversicherung (stationär) substitutiv 2b
02.3.2selbständige Einzel-Krankheitskostenversicherung (stationär) nicht substitutiv
nach Art der Lebensversicherung
2b
02.3.3selbständige Einzel-Krankheitskostenversicherung (stationär) nach Art der Schaden-
versicherung
2b
02.4Einzel-Kran- kentagegeldversicherung 2a
02.4.1Krankentagegeldversicherung (ohne Kennzahlen 02.4.4 und 02.4.5) substitutiv 2a
02.4.2Krankentagegeldversicherung (ohne Kennzahlen 02.4.4 und 02.4.5) nicht substitu-
tiv nach Art der Lebensversicherung
2a
02.4.3Krankentagegeldversicherung (ohne Kennzahlen 02.4.4 und 02.4.5) nach Art der
Schadenversicherung
2a
02.4.4Lohnfortzahlungsversicherung2a
02.4.5Restschuldversicherung2a

Vz-KzBezeichnung der Versicherung Sparten-Nummer
lt. Anlage zum VAG
02.5selbständige Einzel-Krankenhaustagegeldversicherung 2a
02.5.1selbständige Einzel-Krankenhaustagegeldversicherung substitutiv 2a
02.5.2selbständige Einzel-Krankenhaustagegeldversicherung nicht substitutiv nach Art
der Lebensversicherung
2a
02.5.3selbständige Einzel-Krankenhaustagegeldversicherung nach Art der Schadenver-
sicherung
2a
02.6sonstige selbständige Einzel-Teilversicherung 2a, b
02.6.1selbständige Zahnbehandlungsversicherung substitutiv 2b
02.6.2selbständige Zahnbehandlungsversicherung nicht substitutiv nach Art der Lebens-
versicherung
2b
02.6.3selbständige Zahnbehandlungsversicherung nach Art der Schadenversicherung 2b
02.6.4Kurkostenversicherung (einschließlich der Kurtagegeldversicherung) substitutiv 2a, b
02.6.5Kurkostenversicherung (einschließlich der Kurtagegeldversicherung) nicht subs-
titutiv nach Art der Lebensversicherung
2a, b
02.6.6Kurkostenversicherung (einschließlich der Kurtagegeldversicherung) nach Art der
Schadenversicherung
2a, b
02.6.7Reisekrankenversicherung (gegen festes Entgelt) 2b
02.6.8sonstige Teilversicherung substitutiv 2a, b
02.6.9sonstige Teilversicherung nicht substitutiv nach Art der Lebensversicherung 2a, b
02.6.10sonstige Teilversicherung nach Art der Schadenversicherung 2a, b
02.7Gruppen-Krankenversicherung (nach Einzel- und Sondertarifen) 2a, b
02.7.1Gruppen-Krankheitskostenvollversicherung (ambulant und stationär) substitutiv 2b
02.7.2Gruppen-Krankheitskostenvollversicherung (ambulant und stationär) nicht substi-
tutiv nach Art der Lebensversicherung
2b
02.7.3Gruppen-Krankheitskostenvollversicherung (ambulant und stationär) nach Art der
Schadenversicherung
2b
02.7.4selbständige Gruppen-Krankheitskostenversicherung (ambulant) substitutiv 2b
02.7.5selbständige Gruppen-Krankheitskostenversicherung (ambulant) nicht substitutiv
nach Art der Lebensversicherung
2b
02.7.6selbständige Gruppen-Krankheitskostenversicherung (ambulant) nach Art der
Schadenversicherung
2b
02.7.7selbständige Gruppen-Krankheitskostenversicherung (stationär) substitutiv 2b
02.7.8selbständige Gruppen-Krankheitskostenversicherung (stationär) nicht substitutiv
nach Art der Lebensversicherung
2b
02.7.9selbständige Gruppen-Krankheitskostenversicherung (stationär) nach Art der
Schadenversicherung
2b
02.7.10Gruppen-Krankentagegeldversicherung substitutiv 2a

Vz-KzBezeichnung der Versicherung Sparten-Nummer
lt. Anlage zum VAG
02.7.11Gruppen-Krankentagegeldversicherung nicht substitutiv nach Art der Lebensver-
sicherung
2a
02.7.12Gruppen-Krankentagegeldversicherung nach Art der Schadenversicherung 2a
02.7.13selbständige Gruppen-Krankenhaustagegeldversicherung substitutiv 2a
02.7.14selbständige Gruppen-Krankenhaustagegeldversicherung nicht substitutiv nach
Art der Lebensversicherung
2a
02.7.15selbständige Gruppen-Krankenhaustagegeldversicherung nach Art der Schaden-
versicherung
2a
02.7.16sonstige selbständige Gruppenteilversicherung substitutiv 2a, b
02.7.17sonstige selbständige Gruppenteilversicherung nicht substitutiv nach Art der
Lebensversicherung
2a, b
02.7.18sonstige selbständige Gruppenteilversicherung nach Art der Schadenversicherung 2a, b
02.7.19Gruppen-Pflegepflichtversicherung2b
02.7.20freiwillige Gruppen-Pflegekostenversicherung substitutiv 2b
02.7.21freiwillige Gruppen-Pflegekostenversicherung nicht substitutiv nach Art der
Lebensversicherung
2b
02.7.22freiwillige Gruppen-Pflegekostenversicherung nach Art der Schadenversicherung 2b
02.7.23freiwillige Gruppen-Pflegetagegeldversicherung substitutiv 2a
02.7.24freiwillige Gruppen-Pflegetagegeldversicherung nicht substitutiv nach Art der
Lebensversicherung
2a
02.7.25freiwillige Gruppen-Pflegetagegeldversicherung nach Art der Schadenversiche-
rung
2a
02.8Pflegekrankenversicherung2a, b
02.8.1Pflegepflichtversicherung2b
02.8.2freiwillige Pflegekostenversicherung substitutiv 2b
02.8.3freiwillige Pflegekostenversicherung nicht substitutiv nach Art der Lebensversiche-
rung
2b
02.8.4freiwillige Pflegekostenversicherung nach Art der Schadenversicherung 2b
02.8.5freiwillige Pflegetagegeldversicherung substitutiv 2a
02.8.6freiwillige Pflegetagegeldversicherung nicht substitutiv nach Art der Lebensver-
sicherung
2a
02.8.7freiwillige Pflegetagegeldversicherung nach Art der Schadenversicherung 2a
02.9übrige und nicht aufgegliederte Krankenversicherung (einschließlich der Bei-
hilfeablöseversicherung)
2a, b
03Vz: Unfallversicherung 1
03.1Einzelunfallversicherung ohne Beitragsrückgewähr 1a, b, c
03.1.01Unfallvollversicherung (ohne Kennzahlen 03.1.02 und 03.1.03) 1 a, b, c

Vz-KzBezeichnung der Versicherung Sparten-Nummer
lt. Anlage zum VAG
03.1.02Volks-Unfallvollversicherung1 a, b, c
03.1.03Unfallvollversicherung aus der FUSt-Versicherung 1 a, b, c
03.1.04Versicherung gegen außerberufliche Unfälle 1 a, b, c
03.1.05Reiseunfallversicherung1 a, b, c
03.1.06Sportunfallversicherung1 a, b, c
03.1.07Luftfahrtunfallversicherung1 d
03.1.08lebenslängliche Verkehrsmittelunfallversicherung 1 a, b, c
03.1.09Sportbootinsassenunfallversicherung1 d
03.1.99übrige und nicht aufgegliederte Einzelunfallversicherung 1 a, b, c, d
03.2(aufgehoben) 
03.3Gruppen-Unfallversicherung ohne Beitragsrückgewähr 1a, b, c
03.3.1Gruppen-Unfallvollversicherung1 a, b, c
03.3.2(aufgehoben) 
03.3.3Gruppen-Unfallteilversicherung1 a, b, c
03.4Probandenversicherung1 b
03.5Kraftfahrtunfallversicherung (einschließlich der namentlichen Kraftfahrtun-
fallversicherung)
1d
03.8Unfallversicherung mit Beitragsrückgewähr 1a
03.8.1Einzel-Unfallversicherung1a
03.8.2Gruppen-Unfallversicherung1a
03.9übrige und nicht aufgegliederte Allgemeine Unfallversicherung 1
04Vz: Haftpflichtversicherung 10b, c; 12; 13
04.1Privathaftpflichtversicherung (einschließlich Sportboot- und Hundehalter-
Haftpflichtversicherung)
13
04.2Betriebs- und Berufshaftpflichtversicherung 13
04.2.1Industrie- und Handelsbetriebe 13
04.2.2Baugewerbe (einschließlich Architekten und Bauingenieure) 13
04.2.3sonstige Betriebs- und Berufshaftpflichtversicherung 13
04.3Umwelt-Haftpflichtversicherung13
04.3.1Gewässerschaden-Haftpflichtversicherung13
04.3.2Umwelthaftpflicht-Modell13
04.4Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung13
04.5Verkehrshaftungsversicherung (einschließlich der Speditions- und Rollfuhr-
versicherung)
10b

Vz-KzBezeichnung der Versicherung Sparten-Nummer
lt. Anlage zum VAG
04.6Strahlen- und Atomanlagen-Haftpflichtversicherung 13
04.6.1Strahlen-Haftpflichtversicherung13
04.6.2Atomanlagen-Haftpflichtversicherung13
04.7Feuerhaftungsversicherung13
04.8See, Binnensee- und Flussschifffahrtshaftpflichtversicherung (ohne Kolli-
sionshaftpflichtrisiko) sowie Haftpflichtversicherung für nichtversicherungs-
pflichtige Landfahrzeuge) 1)
10c; 12; 13
04.8.1Haftpflichtversicherung für nichtversicherungspflichtige Landfahrzeuge mit eigenem
Antrieb
10c
04.8.2Haftpflichtversicherung für nichtversicherungspflichtige Landfahrzeuge ohne
eigenen Antrieb
13
04.8.3See-, Binnensee- und Flussschifffahrtshaftpflichtversicherung (ohne Kollisions-
haftpflichtrisiko)
12
04.9übrige und nicht aufgegliederte Haftpflichtversicherung 10b, c; 12; 13
04.9.01Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung 13
04.9.02Kraftfahrzeug-Parkplatzversicherung13
04.9.03Kühlgüterhaftpflichtversicherung13
04.9.99sonstige Haftpflichtversicherung 10b, c; 12; 13
05Vz: Kraftfahrtversicherung 3;10a
05.1Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung10a
05.2Fahrzeugvollversicherung 2) 3a, b
05.3Fahrzeugteilversicherung 2) 3a, b
05.4(aufgehoben) 
05.5Sonstige Kraftfahrtversicherung (05.2 und 05.3 insgesamt)  
05.9übrige und nicht aufgegliederte Kraftfahrtversicherung 3;10a
06Vz: Luftfahrtversicherung
(einschließlich der Raumfahrtversicherung)
5
06.1(aufgehoben) 
06.2(aufgehoben) 
06.3Luftfahrzeug-Kaskoversicherung5
06.4(aufgehoben) 
06.5Raumfahrzeug-Kaskoversicherung5
06.5.1Pre-Launch-Versicherung5
06.5.2Launch-Versicherung5
06.5.3In-Orbit-Versicherung5

Vz-KzBezeichnung der Versicherung Sparten
Sparten-Nummer
lt. Anlage zum VAG
06.9übrige und nicht aufgegliederte Luftfahrtversicherung (einschließlich der
Raumfahrtversicherung)
5
07Vz: Rechtsschutzversicherung 17
07.1Rechtsschutzversicherung nach ARB 17
07.1.1Verkehrs-Rechtsschutzversicherung17
07.1.2Fahrzeug-Rechtsschutzversicherung17
07.1.3Fahrer-Rechtsschutzversicherung17
07.1.4Rechtsschutzversicherung für Gewerbetreibende und freiberuflich Tätige 17
07.1.5Familien-Rechtsschutzversicherung17
07.1.6Familien- und Verkehrs-Rechtsschutzversicherung 17
07.1.7Landwirtschafts- und Verkehrs-Rechtsschutzversicherung 17
07.1.8Rechtsschutzversicherung für Vereine 17
07.1.9Rechtsschutzversicherung für Grundstückseigentum und Miete 17
07.2Vermögensschaden-Rechtsschutzversicherung für Aufsichtsräte, Beiräte,
Vorstände (VRB)
17
07.3Rechtsschutzversicherung für die Träger öffentlicher Aufgaben (ÖRB) 17
07.4(aufgehoben) 
07.5Kraftfahrt-Strafrechtsschutzversicherung mit Auslands-Zivilrechtsschutz-
versicherung
17
07.6Spezial-Strafrechtsschutzversicherung für Unternehmen 17
07.9übrige und nicht aufgegliederte Rechtsschutzversicherung 17
08Vz: Feuerversicherung 8a, b, d; 9
08.1Feuer-Industrie-Versicherung8a, b, d; 9
08.2landwirtschaftliche Feuerversicherung 8a, b, d; 9
08.3sonstige Feuerversicherung (einschließlich der Waldbrandversicherung) 8a, b, d; 9
09Vz: Einbruchdiebstahl- und Raub(ED)-Versicherung 9
10Vz: Leitungswasser (Lw)-Versicherung 9
11Vz: Glasversicherung 9
12Vz: Sturmversicherung 8c, d, f
12.1Sturmversicherung8c
12.3Gärtnerei-Sturmversicherung8c, d
12.4Versicherung weiterer Elementarschäden bei gewerblichen Risiken 8c, d, f

Vz-KzBezeichnung der Versicherung Sparten-Nummer
Sparten
lt. Anlage zum VAG
13Vz: Verbundene Hausratsversicherung 3) 8a, b, c, d, f; 9
13.1Verbundene Hausratversicherung ohne Einschluss weiterer Elementar-
schäden
8a, b, c; 9
13.2Verbundene Hausratversicherung unter Einschluss weiterer Elementar-
schäden
8a, b, c, d, f; 9;
16h
14Vz: Verbundene Wohngebäudeversicherung 4) 8a, b, c, d, f; 9;
16h
14.1Verbundene Wohngebäudeversicherung ohne Einschluss weiterer Elemen-
tarschäden
8a, b, c; 9; 16h
14.2Verbundene Wohngebäudeversicherung unter Einschluss weiterer Elemen-
tarschäden
8a, b, c, d, f; 9
15Vz: Hagelversicherung 9
16Vz: Tierversicherung 8a, b, d; 9; 16f, g, j
16.1langfristige Tierlebensversicherung 8a, b, d; 9
16.1.1Pferdelebensversicherung8a, b, d; 9
16.1.2Rindviehlebensversicherung8a, b, d; 9
16.1.3Schweinelebensversicherung9
16.1.4Geflügellebensversicherung9
16.1.5(aufgehoben) 
16.1.6Hundelebensversicherung8a, d; 9
16.1.9übrige langfristige Tierlebensversicherung 8a, b, d; 9
16.2kurzfristige Tierversicherung 8d; 9; 16g
16.2.1Trächtigkeits-, Leibesfrucht- und Fohlenversicherung 9
16.2.2Weidetierversicherung8d; 9
16.2.3Mastviehversicherung9
16.2.4Schlachttierversicherung (einschließlich Schlachtwertversicherung) 9; 16g
16.2.5Operations-(Kastrations-)versicherung9
16.2.9übrige kurzfristige Tierversicherung 8d; 9; 16g
16.9übrige und nicht aufgegliederte Tierversicherung 8a, b, d; 9; 16f, g, j
17Vz: Technische Versicherungen 8;9
17.1Maschinenversicherung (einschließlich der Baugeräteversicherung) 8a, b, c, d, f; 9
17.2Elektronikversicherung8a, b, c, d, f; 9
17.3(aufgehoben) 
17.4Montageversicherung8a, b, c, d, f; 9
17.5(aufgehoben)

Vz-KzBezeichnung der Versicherung Sparten-Nummer
lt. Anlage zum VAG
17.6Bauleistungsversicherung8a, b, c, d, f; 9
17.9übrige und nicht aufgegliederte technische Versicherung 8; 9
17.9.1übrige technische Sachschadenversicherungen 9
17.9.1.1Reparaturkostenversicherung von Kraftwagen 9
17.9.1.2Reparaturkostenversicherung von Fernseh- und Videogeräten 9
17.9.1.3Reparaturkostenversicherung von Haushaltsgeräten 9
17.9.1.4Garantieverlängerungsversicherung von technischen Geräten 9
17.9.9sonstige technische Versicherungen 8; 9
18Vz: Einheitsversicherung 8a, b, c, d, f; 9
18.1Allgemeine Einheitsversicherung 8a, b, c, d, f; 9
18.2Juwelierwaren-Einheitsversicherung8a, b, c, d, f; 9
18.3Rauchwaren-Einheitsversicherung8a, b, c, d, f; 9
18.4Textilveredelungs-Einheitsversicherung8a, b, c, d, f; 9
18.5Wäscheschutz-Einheitsversicherung8a, b, c, d, f; 9
18.9übrige und nicht aufgegliederte Einheitsversicherung 8a, b, c, d, f; 9
19Vz: Transportversicherung 4; 6; 7
19.1Kaskoversicherung4; 6
19.1.1Seeschifffahrts-Kaskoversicherung 5) 6c
19.1.2Binnensee- und Flussschifffahrts-Kaskoversicherung 5) 6a, b
19.1.3(aufgehoben) 
19.1.4(aufgehoben) 
19.1.5Schienenfahrzeug-Kaskoversicherung4
19.1.6Sportboot-Kaskoversicherung6
19.1.7Baurisikoversicherung6
19.1.9übrige Kaskoversicherung 4; 6
19.2Transportgüterversicherung7
19.2.1(aufgehoben) 
19.2.2Transportgüterversicherung (ohne die Kennzahlen 19.2.3 bis 19.2.6) 7
19.2.3Reiselagerversicherung7
19.2.4(aufgehoben) 
19.2.5Container-Kaskoversicherung7
19.2.6Tiertransportversicherung7

Vz-KzBezeichnung der Versicherung Sparten-Nummer
lt. Anlage zum VAG
19.2.9übrige Warenversicherung 7
19.3Valorenversicherung (gewerblich) 7
19.4Filmversicherung (ohne Kennzahl 29.2.01) 7
19.5(aufgehoben) 
19.6(aufgehoben) 
19.7Kriegsrisikoversicherung6; 7
19.9übrige und nicht aufgegliederte Transportversicherung (einschließlich Ver-
sicherung von Offshore-Risiken)
4; 6; 7
20Vz: Kredit- und Kautionsversicherung 14;15
20.1Kautionsversicherung (einschließlich Baugarantieversicherung) 15
20.2Delkredereversicherung14
20.2.1Ausfuhrkreditversicherung14b
20.2.2Warenkreditversicherung14a
20.2.3Investitionsgüterkreditversicherung14c
20.2.4Konsumentenkreditversicherung14a
20.2.9übrige und nicht aufgegliederte Delkredereversicherung 14
20.3(aufgehoben) 
20.9übrige und nicht aufgegliederte Kredit- und Kautionsversicherung 6) 14; 15
21Vz: Versicherung zusätzlicher Gefahren zur Feuer- bzw.
Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (Extended
Coverage (EC)-Versicherung)
8a,b,d;9;16d,e
22(aufgehoben) 
23Vz: Betriebsunterbrechungs-Versicherung 7) 16d, e, f, i
23.1Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung16d, e
23.2Technische Betriebsunterbrechungs-Versicherung 16d, e, f
23.3sonstige Betriebsunterbrechungs-Versicherung 16d, e, f, i
24Vz: Beistandsleistungsversicherung 18
24.1Schutzbriefversicherung18
24.2Sportboot-Serviceversicherung18
24.3Flugrückholkostenversicherung18
24.4Schutzbriefversicherung unter Einschluss der sog. Mallorca-Police 8) 18;10a
24.9übrige und nicht aufgegliederte Beistandsleistungsversicherung 18
25Vz: Luft- und Raumfahrzeug-Haftpflichtversicherung 11
25.1Luftfahrt-Haftpflichtversicherung (einschließlich der Luftfrachtführer-Haft-
pflichtversicherung)
11

Vz-KzBezeichnung der Versicherung Sparten
Sparten-Nummer
lt. Anlage zum VAG
25.2Raumfahrzeug-Haftpflichtversicherung11
28Vz: Sonstige Sachversicherung (09, 10, 11, 12, 15, 16, 17,
18, 21 und 23 insgesamt)
 
29Vz: Sonstige Schadenversicherung 3; 7; 8; 9; 13; 16;
18
29.1sonstige Sachschadenversicherung 3; 8; 9
29.1.01Schwamm- und Hausbockkäferversicherung 9
29.1.02Ausstellungsversicherung8a, b, c, d, f; 9
29.1.03Fahrradversicherung8a, b, d; 9
29.1.04Garderobenversicherung8a, b, c, d, f; 9
29.1.05Jagd- und Sportwaffenversicherung 8a, b, c, d, f; 9
29.1.06Musikinstrumenteversicherung8a, b, c, d, f; 9
29.1.07Fotoapparateversicherung8a, b, c, d, f; 9
29.1.08Kühlgüterversicherung8a, b, d; 9
29.1.09Warenversicherung in Tiefkühlanlagen 8a, b, d; 9
29.1.10Atomanlagen-Sachversicherung8a, b, d, e; 9
29.1.11Automatenversicherung8a, b, c, d, f; 9
29.1.12Reisegepäckversicherung8a, b, c; 9
29.1.13Kraftfahrtgepäckversicherung8a; 9
29.1.14Valorenversicherung (privat) 8a, b, c, d, f; 9
29.1.15Freizeitsportgeräteversicherung (einschließlich der Skibruchversicherung) 8a, b, c, d, f; 9
29.1.16Verderbschadenversicherung9
29.1.17Gärtnerei-Verderbschadenversicherung8a, b, c, d; 9
29.1.19Campingversicherung8a, b, c; 9
29.1.20Versicherung von Kunstgegenständen 8a, b, c, d, f; 9
29.1.21Versicherung von Auktionen 8a, b, c, d, f; 9
29.1.22Brillenversicherung9
29.1.99übrige und nicht aufgegliederte Sachschadenversicherung 3; 8; 9
29.2(aufgehoben) 
29.3sonstige Vermögensschadenversicherung 16
29.3.01Boykott- und Streikversicherung 16d
29.3.02Reise-Rücktrittskosten-Versicherung16j
29.3.03(aufgehoben)

Vz-KzBezeichnung der Versicherung Sparten-Nummer
Sparten
lt. Anlage zum VAG
29.3.04Lizenzverlustversicherung16h
29.3.05Tierkrankenversicherung16f, j
29.3.06Maschinengarantieversicherung16i
29.3.07Datenmissbrauchversicherung16i
29.3.08Scheckkartenversicherung von Scheckkarteninhabern 16j
29.3.09(aufgehoben) 
29.3.10Insolvenzversicherung16i
29.3.11Schlüsselverlustversicherung16j
29.3.12Garantieversicherung von Kraftfahrzeugen 16j
29.3.13Mietverlustversicherung16h, j, k
29.3.14Raumfahrzeug-Vermögensschadenversicherung16
29.3.15Milchgeldausfallversicherung16d, i
29.3.16Produktschutzversicherung16d, e, f
29.3.99übrige und nicht aufgegliederte Vermögensschadenversicherung 16
29.4sonstige gemischte Versicherung 7; 8; 9; 13; 16
29.4.01(aufgehoben) 
29.4.02Tank- und Fassleckageversicherung 9; 16d
29.4.03Filmtheater-Einheitsversicherung8a, b, c, d; 9; 13;
16e
29.4.04Versicherung von Winzerbetrieben gegen Frostschäden 9;16i
29.4.05Allgefahrenversicherung8; 9; 13; 16
29.4.06Inhaltsversicherung für Geschäfte und Betriebe 8a, b, c; 9; 16k
29.4.07Erweiterte Haushaltsversicherung 8a, b, c, d, f; 9; 13
29.4.08Dynamische Sachversicherung 7; 8a, b, c, d, f; 9;
16d, e, f
29.4.99übrige und nicht aufgegliederte gemischte Versicherung 8; 9; 13; 16
29.5(aufgehoben) 
29.6Vertrauensschadenversicherung9; 16h, i
29.6.01Vertrauensschadenversicherung (ohne Kennzahlen 29.6.02 bis 29.6.04) 16i
29.6.02Computermissbrauchversicherung16i
29.6.03Versicherung gegen Veruntreuung von Selbstfahrervermietfahrzeugen 9; 16h
29.6.04Eigenschadenversicherung von Körperschaften und Anstalten des öffentlichen
Rechts
16i

Vz-KzBezeichnung der Versicherung Sparten-Nummer
lt. Anlage zum VAG
29.6.99übrige und nicht aufgegliederte Vertrauensschadenversicherung 9; 16h, i
29.9übrige und nicht aufgegliederte sonstige Schadenversicherung 8;9;13;16;18
30Schaden- und Unfallversicherung 9) insgesamt 1 bis 18 (s. abg.
VG) bzw. 1 bis 24
(übern. VG)


Anmerkungen zum Abschnitt C

1)
Hierzu zählen alle Landfahrzeuge, die nicht der Pflichtversicherung in der Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 6 des Pflichtversicherungsgesetzes unterliegen.
2)
Jeweils einschließlich der Kaskoversicherung nichtversicherungspflichtiger Landfahrzeuge (mit und ohne eigenen Antrieb) gemäß Fußnote 1).
3)
Hierzu gehören alle Versicherungen des Hausrats im In- und Ausland, unabhängig davon, nach welchen Versicherungsbedingungen sie abgeschlossen wurden und ob sie eine oder mehrere Risikoarten umfassen; einschließlich der lebenslänglichen Hausratsversicherung.
4)
Hierzu gehören alle Versicherungen von Wohngebäuden im In- und Ausland, unabhängig davon, nach welchen Versicherungsbedingungen sie abgeschlossen wurden und ob sie eine oder mehrere Risikoarten umfassen.
5)
Einschließlich des Kollisionshaftpflichtrisikos.
6)
Hierzu gehören auch alle Risiken, bei denen der Versicherungsnehmer keine gewerbliche, bergbauliche oder freiberufliche Tätigkeit ausübt.
7)
Hier müssen die auf den Betriebsunterbrechungs-Teil entfallenden Anteile sämtlicher Sachschadenversicherungen ausgewiesen werden, da nach Artikel 63 der Versicherungsbilanzrichtlinie EG einheitlich alle Vermögensschadenversicherungen außer der Kredit- und Kautionsversicherung in dem Posten "sonstige Versicherungszweige" zu erfassen sind.
8)
Diese Kombination einer Beistandsleistungsversicherung mit einem KH-Anteil (Mallorca-Police) kann ausschließlich dem Versicherungszweig 24 zugeordnet werden, weil der KH-Anteil nur geringfügig ist und den Gesamtcharakter der Versicherung nicht beeinflusst. Die Zuordnung kombinierter Bedingungswerke kann im Einzelfall schwierig sein und sollte stets mit der Aufsichtsbehörde abgestimmt werden.
9)
Die Schaden- und Unfallversicherung insgesamt ergibt sich wie folgt:
a)
Im selbst abgeschlossenen Versicherungsgeschäft - Kennzahl 1: Summe der Versicherungszweige gemäß den Kennzahlen 02 bis 29.
b)
Im in Rückdeckung übernommenen Versicherungsgeschäft - Kennzahl 4: Summe der Versicherungszweige gemäß den Kennzahlen 01 bis 29.
c)
Im gesamten Versicherungsgeschäft - Kennzahl 7: Summe der unter den vorangehenden Buchstaben a und b genannten Versicherungszweige.

Abschnitt D


Bestandsgruppen für das nach dem 28. Juli 1994 abgeschlossene Neugeschäft (mit Ausnahme der unter Artikel 16 § 2 Satz 2 des Dritten Durchführungsgesetzes/EWG zum VAG fallenden Verträge sowie der Verträge gemäß Anlage 2 Abschnitt A Nummer 10 Unternummer 5 Satz 3) und für die zwischen dem 1. und 28. Juli 1994 nach nicht mehr genehmigten Tarifen abgeschlossenen Verträge 1)2)

100 Inlandsgeschäft (einschließlich Dienstleistungsgeschäft) 3)

110 Einzelversicherung mit Überschussbeteiligung, bei der das Anlagerisiko vom Versicherungsunternehmen getragen wird

111 Kapitalbildende Lebensversicherung (einschließlich vermögensbildende Lebensversicherungen) mit überwiegendem Todesfallcharakter

112 Risikoversicherung

113 Kapitalbildende Lebensversicherung mit überwiegendem Erlebensfallcharakter

114 Berufsunfähigkeitsversicherung (einschließlich Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherungen) 4)

115 Pflegerentenversicherung (einschließlich Pflegerenten-Zusatzversicherungen) 4)

116 Übrige Tarife, aber ohne Sonstige Lebensversicherung (130)

117 Kapitalbildende Lebensversicherung mit überwiegendem Erlebensfallcharakter nach § 1 AltZertG

120 Kollektivversicherung mit Überschussbeteiligung, bei der das Anlagerisiko vom Versicherungsunternehmen getragen wird

121 Kapitalversicherung ohne eigene Vertragsabrechnung mit überwiegendem Todesfallcharakter (ohne 122 und 123)

122 Bausparrisikoversicherung

123 Restschuldversicherung

124 Kollektivversicherung mit eigener Vertragsabrechnung

125 Übrige Tarife ohne eigene Vertragsabrechnung, aber ohne Sonstige Lebensversicherung (130)

126 Kapitalbildende Lebensversicherung mit überwiegendem Erlebensfallcharakter nach § 1 AltZertG

130 Sonstige Lebensversicherung

131 Lebensversicherung, bei der das Anlagerisiko vom Versicherungsnehmer getragen wird

132 Lebensversicherung ohne Überschussbeteiligung, bei der das Anlagerisiko vom Versicherungsunternehmen getragen wird

133 Tontinenversicherung

134 Kapitalisierungsgeschäfte

135 Lebensversicherung, bei der das Anlagerisiko vom Versicherungsnehmer getragen wird, nach § 1 AltZertG

140 Eigenkapital und sonstige Dienstleistungen einschließlich des Geschäfts der Verwaltung von Versorgungseinrichtungen

200 Auslandsgeschäft (Niederlassungsgeschäft)

Die regionale Herkunft des europäischen Versicherungsgeschäfts und die dafür zu setzenden Kennzahlen ergeben sich aus Anlage 1 Abschnitt B. Diesen Kennzahlen ist die Zahl 2 voranzusetzen.

Unter dem Sammelposten mit der Kennzahl 280 („Übrige Staaten") ist das gesamte außereuropäische Versicherungsgeschäft geschlossen zu erfassen.

---
1)
Unbeschadet der nachfolgenden Anmerkungen 2 und 4 ist die Aufteilung des hier zu erfassenden Bestandes durch die Gliederung der Bestandsgruppen vorgegeben.
2)
Umfasst eine der nachfolgend genannten Bestandsgruppen weniger als 10 000 Einzelverträge und beträgt die Bruttobeitragseinnahme einer dieser Bestandsgruppen weniger als 3 Prozent der gesamten Bruttobeitragseinnahme des hier zu erfassenden Bestandes, kann sie wie folgt behandelt werden:
a)
Die Bestandsgruppen 111 und 112 können in der vertragsanzahlmäßig größeren Bestandsgruppe (111 oder 112) zusammengefasst werden.
b)
Es gilt a) entsprechend für die Bestandsgruppen 113, 114 und 115.
c)
Es gilt a) entsprechend für die Bestandsgruppen 121, 122 und 123.
Bei Wegfall einer Voraussetzung für die gemeinsame Abrechnung zweier oder mehrerer Bestandsgruppen ist der getrennte Ausweis der betroffenen Bestandsgruppe gemäß Anmerkung 1 vorzunehmen. Hierfür ist es notwendig, dass durch entsprechende Maßnahmen diese Trennung stets möglich ist. Insbesondere muss die nicht direkt zuzuordnende Rückstellung für Beitragsrückerstattung nach objektiven Kriterien aufgeteilt werden. Das Verfahren hierfür ist gegenüber der Aufsichtsbehörde in einem internen Bericht zu erläutern.
3)
Für Fremdwährungsversicherungen gilt Anmerkung 4 Satz 2 entsprechend mit der Maßgabe, dass mindestens der Zinsverlauf getrennt ermittelt werden kann.
4)
Alternativ zu der vorgegebenen Einteilung können die Berufsunfähigkeits- und Pflegerenten-Zusatzversicherungen auch in der Bestandsgruppe der jeweiligen Hauptversicherung abgerechnet werden. Hierfür ist es notwendig, dass durch entsprechende Vorkehrungen jederzeit mindestens der Risiko- und Zinsverlauf für diese Zusatzversicherungen ermittelt werden kann. Dieses Ergebnis ist auf Anfrage der Aufsichtsbehörde mitzuteilen. Anmerkung 2 bleibt hiervon unberührt.

Abschnitt E


Aufteilung des Risikos in Risikoarten und vorzeitiger Abgang

100 Todesfallrisiko

110 Gemeinsame Sterbetafel für Männer und Frauen

120 Getrennte Sterbetafel

121 Männer

122 Frauen

200 Berufsunfähigkeitsrisiko

210 Gemeinsame BU-Wahrscheinlichkeiten für Männer und Frauen

220 Getrennte BU-Wahrscheinlichkeiten

221 Männer

222 Frauen

300 Unfalltodrisiko

400 Heiratsrisiko

500 Erlebensfallrisiko

510 Gemeinsame Sterbetafel für Männer und Frauen

520 Getrennte Sterbetafel

521 Männer

522 Frauen

600 Pflegefallrisiko

700 Dread Disease Risiko

800 AUZ-Risiko

900 Sonstiges

910 Übriges Risiko

920 Vorzeitiger Abgang

Anmerkung zum Abschnitt E

Nach den vorgegebenen Klassifikationszahlen muss stets unterschieden werden. Der zahlenmäßige Ausweis erscheint immer nur auf der tiefsten Stufe der jeweiligen Risikoart.

Nicht formgebundene Aufteilungen nach tieferen Stufen (unterschiedliche Ausscheideordnungen oder weitere Risikomerkmale wie z. B. Raucher/Nichtraucher, Berufsgruppen) sind nach zwei vollen Geschäftsjahren vorzunehmen, wenn der entsprechend objektiv umschriebene Teilbestand mindestens 30 000 Risiken umfasst oder der rechnungsmäßige Ertrag mindestens 5 Prozent vom Gesamtertrag der jeweiligen Risikoart beträgt.





 

Frühere Fassungen von Anlage 1 BerVersV

Die nachfolgende Aufstellung zeigt alle Änderungen dieser Vorschrift. Über die Links aktuell und vorher können Sie jeweils alte Fassung (a.F.) und neue Fassung (n.F.) vergleichen. Beim Änderungsgesetz finden Sie dessen Volltext sowie die Begründung des Gesetzgebers.

vergleichen mitmWv (verkündet)neue Fassung durch
aktuell vorher 24.12.2013Artikel 1 Dritte Verordnung zur Änderung der Versicherungsberichterstattungs-Verordnung
vom 16.12.2013 BGBl. I S. 4353
aktuell vorher 04.05.2010Artikel 1 Erste Verordnung zur Änderung der Versicherungsberichterstattungs-Verordnung
vom 27.04.2010 BGBl. I S. 490
aktuellvor 04.05.2010Urfassung

Bitte beachten Sie, dass rückwirkende Änderungen - soweit vorhanden - nach dem Verkündungsdatum des Änderungstitels (Datum in Klammern) und nicht nach dem Datum des Inkrafttretens in diese Liste einsortiert sind.



 

Zitierungen von Anlage 1 BerVersV

Sie sehen die Vorschriften, die auf Anlage 1 BerVersV verweisen. Die Liste ist unterteilt nach Zitaten in BerVersV selbst, Ermächtigungsgrundlagen, anderen geltenden Titeln, Änderungsvorschriften und in aufgehobenen Titeln.
 
interne Verweise

§ 4 BerVersV Gewinn- und Verlustrechnung der Schaden- und Unfallversicherungsunternehmen
... in der jeweiligen versicherungstechnischen Gewinn- und Verlustrechung für die in der Anlage 1 Abschnitt C Kennzahl 29 genannte „Sonstige Schadenversicherung" mitzuerfassen. Satz 1 ... Versicherungsgeschäft einen oder mehrere der Versicherungszweige betreiben, die in der Anlage 1 Abschnitt C unter den Kennzahlen 03 bis 25 und 29 aufgeführt sind.  ...
§ 23 BerVersV Kennzahlen und Definition des Versicherungszweiges
... auf den Formblättern und Nachweisungen zu setzenden Kennzahlen ergeben sich aus der Anlage 1 Abschnitte A bis E. (2) Als Versicherungszweige im Sinne dieser Verordnung gelten die ... bis E. (2) Als Versicherungszweige im Sinne dieser Verordnung gelten die in der Anlage 1 Abschnitt C als solche bezeichneten Versicherungen mit den Kennzahlen 01 bis 29. Hierbei stellen ...
Anlage 1 BerVersV (vom 24.12.2013)
... Versicherungsgeschäfts und die dafür zu setzenden Kennzahlen ergeben sich aus Anlage 1 Abschnitt B. Diesen Kennzahlen ist die Zahl 2 voranzusetzen. Unter dem Sammelposten mit ...
Anlage 2 BerVersV (vom 24.12.2013)
... ist für die Kennzeichnung der Währung die entsprechende Kennzahl gemäß Anlage 1 Abschnitt B zu verwenden. Angaben zu den Verpflichtungen in fremder Währung sind umgerechnet ... war. Die Nw 111 ist für jede Bestandsgruppe des Neubestandes gemäß Anlage 1 Abschnitt D mit Ausnahme der Bestandsgruppen 132 und 140 vorzulegen. Für die Kennzeichnung ... einzusetzen; b) für jede betriebene Versicherungsart gemäß Anlage 1 Abschnitt C; für die Kennzeichnung der Versicherungsart ist in der Kopfzeile der Nachweisung ... war. Die Nw 214 ist für jede Bestandsgruppe des Neubestandes gemäß Anlage 1 Abschnitt D vorzulegen. Für die Kennzeichnung der Bestandsgruppe ist die entsprechende ... die Kennzahl „01" einzusetzen; b) für jede Risikoart gemäß Anlage 1 Abschnitt E; für die Kennzeichnung der Risikoart ist in der Kopfzeile der Nachweisung im Feld ... und des gesamten VG im Feld Herkunft des VG die entsprechende Kennzahl gemäß Anlage 1 Abschnitt B zu verwenden. Übersteigen die gebuchten Brutto-Beiträge der ... und des gesamten VG im Feld Herkunft des VG die entsprechende Kennzahl gemäß Anlage 1 Abschnitt B zu verwenden. Übersteigen die gebuchten Brutto-Beiträge im ... und des gesamten VG im Feld Herkunft des VG die entsprechende Kennzahl gemäß Anlage 1 Abschnitt B zu verwenden. 2. Einschließlich der Rückstellung für noch ... und des gesamten VG im Feld Herkunft des VG die entsprechende Kennzahl gemäß Anlage 1 Abschnitt B zu verwenden. Übersteigen die gebuchten Brutto-Beiträge der ... Hierunter sind alle Versicherungsarten mit den Kennzahlen 29.1.01 bis 29.1.99 gemäß Anlage 1 Abschnitt C zusammenzufassen und jeweils in einer Summe auszuweisen. 2. Dieser Posten ... und des gesamten VG im Feld Herkunft des VG die entsprechende Kennzahl gemäß Anlage 1 Abschnitt B zu verwenden. Übersteigen die gebuchten Brutto-Beiträge der ... folgende Versicherungszweige und/oder -arten gemäß Anlage 1 Abschnitt C mit den dort genannten Kennzahlen zusammengefasst: a) Unfall/Krankheit: Vz ... und des gesamten VG im Feld Herkunft des VG die entsprechende Kennzahl gemäß Anlage 1 Abschnitt B zu verwenden. Übersteigen die gebuchten Brutto-Beiträge im ... folgende Versicherungszweige und/oder -arten gemäß Anlage 1 Abschnitt C mit den dort genannten Kennzahlen zusammengefasst: a) Unfall/Krankheit: Vz ...
 
Zitat in folgenden Normen

Versicherungsberichterstattungs-Verordnung (BerVersV)
V. v. 19.07.2017 BGBl. I S. 2858; zuletzt geändert durch Artikel 7 G. v. 17.08.2017 BGBl. I S. 3214
§ 27 BerVersV Übergangsvorschriften
... in der bis zum 31. März 2016 geltenden Fassung zu erstellen sind. Insoweit sind Anlage 1 sowie Anlage 2 Abschnitt A und Abschnitt C Nummer 3 der Versicherungsberichterstattungs-Verordnung ...

Versicherungsunternehmens-Rechnungslegungsverordnung (RechVersV)
V. v. 08.11.1994 BGBl. I S. 3378; zuletzt geändert durch Artikel 69 G. v. 10.08.2021 BGBl. I S. 3436
Anlage RechVersV (zu § 29) Vorschriften zur Bildung von Schwankungsrückstellungen (vom 01.01.2016)
... bergbauliche oder freiberufliche Tätigkeit ausübt (Versicherungszweig 20 der Anlage 1 Abschnitt C der Versicherungsberichterstattungs-Verordnung). (3) Werden für ...
 
Zitate in Änderungsvorschriften

Dritte Verordnung zur Änderung der Versicherungsberichterstattungs-Verordnung
V. v. 16.12.2013 BGBl. I S. 4353
Artikel 1 3. BerVersVÄndV Änderung der Versicherungsberichterstattungs-Verordnung
... (BGBl. I S. 3135) geändert worden ist, wird wie folgt geändert: 1. Anlage 1 wird wie folgt geändert: a) In Abschnitt B wird nach der Kennzahl „62 ...

Erste Verordnung zur Änderung der Versicherungsberichterstattungs-Verordnung
V. v. 27.04.2010 BGBl. I S. 490
Artikel 1 1. BerVersVÄndV Änderung der Versicherungsberichterstattungs-Verordnung
... das nach dem 31. Dezember 2009 beginnende Geschäftsjahr Anwendung." 7. Anlage 1 wird wie folgt geändert: a) In Abschnitt B werden nach der Kennzahl „60 ... 100, 200 und 300 sowie die Nachweisungen 101, 110, 111, 112, 121 und 201 erhalten die aus Anlage 1 zu dieser Verordnung ersichtliche Fassung. e) Nach der Nachweisung 201 wird die aus ...

Zweite Verordnung zur Änderung der Versicherungsberichterstattungs-Verordnung
V. v. 23.12.2011 BGBl. I S. 3135
Artikel 1 2. BerVersVÄndV Änderung der Versicherungsberichterstattungs-Verordnung
... Kapital entsprechende Posten." b) Das Formblatt 100 erhält die aus Anlage 1 zu dieser Verordnung ersichtliche ...