Änderung Anlage 5 Aromenverordnung vom 15.02.2008

Ähnliche Seiten: alle Änderungen durch Artikel 4 2. ZZulVuaÄndV am 15. Februar 2008 und Änderungshistorie der AromV

Hervorhebungen: alter Text, neuer Text

Änderung verpasst? AromV abonnieren!

Anlage 5 a.F. (alte Fassung)
in der vor dem 15.02.2008 geltenden Fassung
Anlage 5 n.F. (neue Fassung)
in der am 15.02.2008 geltenden Fassung
durch Artikel 4 V. v. 30.01.2008 BGBl. I S. 132
 

(Textabschnitt unverändert)

Anlage 5 (zu § 3) Zusatzstoffe


1. Aromastoffe


E-Nummer | Aromastoffe | Höchstmenge mg/kg
verzehrfertiges Lebensmittel

1 | 2 | 3

| a) Ethylvanillin | 250

| Allylphenoxiacetat | 2

| α-Amylzimtaldehyd | 1

| Anisylaceton | 25

| Hydroxicitronellal | insgesamt 25, berechnet als Hydroxicitronellal

| Hydroxicitronellaldiethylacetal

| Hydroxicitronellaldimethylacetal

| 6-Methylcumarin | 30

| Methylheptincarbonat | 4

| β-Naphthylmethylketon | 5

| 2-Phenylpropionaldehyd | 1

| Piperonylisobutyrat | 3

| Propenylguaethol | 25

| Resorcindimethylether | 5

| Vanillinacetat | 25

| b) Ammoniumchlorid | 20 000

| c) Chininhydrochlorid | insgesamt 300 bei Spirituosen,
85 bei alkoholfreien Erfrischungs-
getränken, jeweils berechnet als
Chinin (einschließlich der Zusätze
nach Anlage 4)*)

| Chininsulfat

---
*) Die Höchstmengen beziehen sich auf einen Liter.

2. Geschmacksbeeinflussende Stoffe


E-Nummer | Stoffe | Höchstmenge mg/kg
verzehrfertiges Lebensmittel

1 | 2 | 3

E640 | L-Alanin
L-Arginin
L-Asparaginsäure
L-Citrullin
L-Cystein
L-Cystin
Glycin
L-Histidin
L-Isoleucin
L-Leucin
L-Lysin
L-Methionin
L-Phenylalanin
L-Serin
Taurin
L-Threonin
L-Valin
sowie die Natrium- und Kaliumverbindungen und
die Hydrochloride dieser Aminosäuren | insgesamt 500 und nicht mehr
als 300 je Einzelsubstanz,
jeweils berechnet als Aminosäure

| Maltol | 10

| Ethylmaltol | 50

(Text alte Fassung)


3. Lösungsmittel und Trägerstoffe


E-Nummer | Lösungsmittel/Trägerstoffe | Höchstmenge mg/kg
verzehrfertiges Lebensmittel

1 | 2 | 3

E 170
E 260
E 261
E 262
E 263
E 270
E 296
E 322
E 325
E 326
E 327
E 330
E 331
E 332
E 333
E 334
E 400
E 401
E 402
E 404
E 406
E 407
E 410
E 412
E 413
E 414
E 415
E 420
E 422
E 440
E 461 | Calciumcarbonate
Essigsäure
Kaliumacetat
Natriumacetate
Calciumacetat
Milchsäure
Äpfelsäure
Lecithine
Natriumlactat
Kaliumlactat
Calciumlactat
Citronensäure
Natriumcitrate
Kaliumcitrate
Calciumcitrate
L(*)-Weinsäure
Alginsäure
Natriumalginat
Kaliumalginat
Calciumalginat
Agar-Agar
Carrageen
Johannisbrotkernmehl
Guarkemmehl
Traganth
Gummi arabicum
Xanthan
Sorbit
Glycerin
Pektine
Methylcellulose | qs *)

E 466 | Carboxymethylcellulose,
Natriumcarboxymethylcellulose

E 470a
E 470b
E 471 | Natrium-, Kalium- und Calciumsalze von Speisefettsäuren
Magnesiumsalze von Speisefettsäuren
Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren

E 472a | Essigsäureester von Mono- und Diglyceriden von
Speisefettsäuren

E 472b | Milchsäureester von Mono- und Diglyceriden von
Speisefettsäuren

E 472c | Citronensäureester von Mono- und Diglyceriden von
Speisefettsäuren

E 472d | Weinsäureester von Mono- und Diglyceriden von
Speisefettsäuren

E 472e | Mono- und Diacetylweinsäureester von
Mono- und Diglyceriden von Speisefettsäuren

E 500 | Natriumcarbonate

E 501 | Kaliumcarbonate

E 504 | Magnesiumcarbonate

E 1414 | Acetyliertes Distärkephosphat

E 1420 | Acetylierte Stärke

E 1422 | Acetyliertes Distärkeadipat

E 1518 | Glycerintriacetat

E 1505 | Triethylcitrat

- | Glycerindiacetat

- | Propan-1,2-diol (Propylenglycol)

- | Ethyllactat

- | Benzylalkohol

E 341 | Calciumphosphate | 1 000 einzeln oder in Kombination

E 551 | Siliciumdioxid
(jeweils nur für pulverförmige Aromen)

---
*) qs = quantum satis im Sinne des § 7 Abs. 2 der Zusatzstoff-Zulassungsverordnung.


(Text neue Fassung)


3. (aufgehoben)

 



Vorschriftensuche

Ihr Rechtsradar

Verpassen Sie keine gesetzlichen Änderungen

Sie werden über jede verkündete oder in Kraft tretende Änderung per Mail informiert, sofort, wöchentlich oder in dem Intervall, das Sie gewählt haben.

Auf Wunsch werden Sie zusätzlich im konfigurierten Abstand vor Inkrafttreten erinnert.

Stellen Sie Ihr Paket zu überwachender Vorschriften beliebig zusammen.

Weitere Vorteile:

Konsolidierte Vorschriften selbst bei Inkrafttreten "am Tage nach der Verkündung", Synopse zu jeder Änderungen, Begründungen des Gesetzgebers

Inhaltsverzeichnis | Ausdrucken/PDF | nach oben
Menü: Normalansicht | Start | Suchen | Sachgebiete | Aktuell | Verkündet | Web-Plugin | Über buzer.de | Qualität | Kontakt | Werbung | Datenschutz, Impressum
informiert bleiben: Änderungsalarm | Web-Widget | RSS-Feed