Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Bekanntmachung - Bekanntmachung der Neufassung des Beamtenversorgungsgesetzes (BeamtVGNB k.a.Abk.)

B. v. 24.02.2010 BGBl. I S. 150 (Nr. 8); Geltung ab 01.07.2009
1 Änderung | wird in 40 Vorschriften zitiert

Bekanntmachung


Bekanntmachung ändert mWv. 1. Juli 2009 BeamtVG § 18, § 67

(gesamter Text und Fassungshistorie siehe Beamtenversorgungsgesetz - BeamtVG)

Auf Grund des Artikels 16 Absatz 1 des Gesetzes vom 5. Februar 2009 (BGBl. I S. 160) wird nachstehend der Wortlaut des Beamtenversorgungsgesetzes in der seit dem 1. Juli 2009 geltenden Fassung bekannt gemacht. Die Neufassung berücksichtigt:

1.
die Fassung der Bekanntmachung des Gesetzes vom 16. März 1999 (BGBl. I S. 322, 847, 2033),

2.
den am 1. März 1999 in Kraft getretenen Artikel 6 des Gesetzes vom 19. November 1999 (BGBl. I S. 2198),

3.
den am 1. Mai 2000 in Kraft getretenen Artikel 2 des Gesetzes vom 19. April 2000 (BGBl. I S. 570),

4.
den teils am 1. Januar 2000 und teils am 1. Januar 2001 in Kraft getretenen Artikel 1 des Gesetzes vom 19. Dezember 2000 (BGBl. I S. 1786),

5.
den teils am 1. Juli 2000 und teils am 1. Januar 2001 in Kraft getretenen Artikel 7 des Gesetzes vom 19. April 2001 (BGBl. I S. 618),

6.
den am 1. Juli 2001 in Kraft getretenen Artikel 14 des Gesetzes vom 19. Juni 2001 (BGBl. I S. 1046),

7.
den am 1. Januar 2002 in Kraft getretenen Artikel 7 des Gesetzes vom 9. Juli 2001 (BGBl. I S. 1510),

8.
den am 1. Januar 2002 in Kraft getretenen Artikel 2 des Gesetzes vom 3. Dezember 2001 (BGBl. I S. 3306),

9.
den teils am 1. Januar 1999, teils am 1. Januar 2001, teils am 1. Januar 2002 und teils am 1. Januar 2003 in Kraft getretenen Artikel 1 des Gesetzes vom 20. Dezember 2001 (BGBl. I S. 3926),

10.
den am 23. Februar 2002 in Kraft getretenen Artikel 2 des Gesetzes vom 16. Februar 2002 (BGBl. I S. 686),

11.
den am 1. April 2003 in Kraft getretenen Artikel 4 des Gesetzes vom 10. September 2003 (BGBl. I S. 1798),

12.
den am 1. April 2004 in Kraft getretenen Artikel 5 des Gesetzes vom 10. September 2003 (BGBl. I S. 1798),

13.
den am 1. August 2004 in Kraft getretenen Artikel 6 des Gesetzes vom 10. September 2003 (BGBl. I S. 1798),

14.
den am 16. September 2003 in Kraft getretenen Artikel 14 des Gesetzes vom 10. September 2003 (BGBl. I S. 1798),

15.
den am 1. Januar 2005 in Kraft getretenen Artikel 2 des Gesetzes vom 15. Dezember 2004 (BGBl. I S. 3390),

16.
den am 1. Dezember 2002 in Kraft getretenen Artikel 1 des Gesetzes vom 21. Dezember 2004 (BGBl. I S. 3592),

17.
den am 1. Januar 2005 in Kraft getretenen Artikel 6 des Gesetzes vom 27. Dezember 2004 (BGBl. I S. 3822),

18.
den am 1. Juli 2005 in Kraft getretenen Artikel 8 des Gesetzes vom 21. Juni 2005 (BGBl. I S. 1818),

19.
den am 1. Januar 2007 in Kraft getretenen Artikel 6 des Gesetzes vom 19. Juli 2006 (BGBl. I S. 1652),

20.
den am 18. Dezember 2007 in Kraft getretenen § 22 Absatz 1 des Gesetzes vom 12. Dezember 2007 (BGBl. I S. 2861),

21.
den am 1. Januar 2008 in Kraft getretenen Artikel 3 des Gesetzes vom 29. Juli 2008 (BGBl. I S. 1582),

22.
den am 1. Januar 2009 in Kraft getretenen Artikel 4 des Gesetzes vom 29. Juli 2008 (BGBl. I S. 1582),

23.
den teils am 24. Juni 2005, teils am 13. April 2007, teils am 28. März 2008, teils am 12. Februar 2009 und teils am 1. Juli 2009 in Kraft getretenen sowie teils am 1. Juli 2010 in Kraft tretenden Artikel 4 des eingangs genannten Gesetzes,

24.
den am 1. Januar 2011 in Kraft tretenden Artikel 4a des eingangs genannten Gesetzes,

25.
den am 1. September 2009 in Kraft getretenen Artikel 6 des Gesetzes vom 3. April 2009 (BGBl. I S. 700).

Der Bundesminister des Innern

Thomas de Maizière