Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

§ 51a - Handwerksordnung (HwO k.a.Abk.)

neugefasst durch B. v. 24.09.1998 BGBl. I S. 3074, 2006 I 2095; zuletzt geändert durch Artikel 6 G. v. 30.06.2017 BGBl. I S. 2143
Geltung ab 28.12.1965; FNA: 7110-1 Handwerk im Allgemeinen
18 frühere Fassungen | wird in 946 Vorschriften zitiert

§ 51a



(1) Für zulassungsfreie Handwerke oder handwerksähnliche Gewerbe, für die eine Ausbildungsordnung nach § 25 dieses Gesetzes oder nach § 4 des Berufsbildungsgesetzes erlassen worden ist, kann eine Meisterprüfung abgelegt werden.

(2) Als Grundlage für ein geordnetes und einheitliches Meisterprüfungswesen für Handwerke oder Gewerbe im Sinne des Absatzes 1 kann das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Einvernehmen mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung durch Rechtsverordnung, die nicht der Zustimmung des Bundesrates bedarf, bestimmen,

1.
welche Fertigkeiten und Kenntnisse in den einzelnen zulassungsfreien Handwerken oder handwerksähnlichen Gewerben zum Zwecke der Meisterprüfung zu berücksichtigen sind (Meisterprüfungsberufsbild B),

2.
welche Anforderungen in der Meisterprüfung zu stellen sind und

3.
welche handwerks- und gewerbespezifischen Verfahrensregelungen in der Meisterprüfung gelten.

(3) 1Durch die Meisterprüfung ist festzustellen, ob der Prüfling eine besondere Befähigung in einem zulassungsfreien Handwerk oder in einem handwerksähnlichen Gewerbe erworben hat und Lehrlinge ordnungsgemäß ausbilden kann. 2Zu diesem Zweck hat der Prüfling in vier selbständigen Prüfungsteilen nachzuweisen, dass er Tätigkeiten seines zulassungsfreien Handwerks oder seines handwerksähnlichen Gewerbes meisterhaft verrichten kann (Teil I), besondere fachtheoretische Kenntnisse (Teil II), besondere betriebswirtschaftliche, kaufmännische und rechtliche Kenntnisse (Teil III) sowie die erforderlichen berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse (Teil IV) besitzt.

(4) 1Zum Nachweis der Fertigkeiten und Kenntnisse führt die Handwerkskammer Prüfungen durch und errichtet zu diesem Zweck Prüfungsausschüsse. 2Die durch die Abnahme der Meisterprüfung entstehenden Kosten trägt die Handwerkskammer.

(5) 1Zur Prüfung ist zuzulassen, wer eine Gesellenprüfung oder eine Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf bestanden hat oder eine Gleichwertigkeitsfeststellung nach § 40a besitzt. 2Die Handwerkskammer kann auf Antrag in Ausnahmefällen von der Zulassungsvoraussetzung befreien. 3Für die Ablegung des Teils III der Meisterprüfung entfällt die Zulassungsvoraussetzung.

(6) Für Befreiungen gilt § 46 entsprechend.

(7) 1Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie kann durch Rechtsverordnung mit Zustimmung des Bundesrates Vorschriften über das Zulassungsverfahren sowie das allgemeine Prüfungsverfahren erlassen. 2Die Rechtsverordnung kann insbesondere die Zulassung zur Prüfung, das Bewertungssystem, die Erteilung der Prüfungszeugnisse, die Folgen von Verstößen gegen die Prüfungsvorschriften und die Wiederholungsprüfung regeln.





 

Frühere Fassungen von § 51a Handwerksordnung

Die nachfolgende Aufstellung zeigt alle Änderungen dieser Vorschrift. Über die Links aktuell und vorher können Sie jeweils alte Fassung (a.F.) und neue Fassung (n.F.) vergleichen. Beim Änderungsgesetz finden Sie dessen Volltext sowie die Begründung des Gesetzgebers.

vergleichen mitmWv (verkündet)neue Fassung durch
aktuell vorher 08.09.2015Artikel 283 Zehnte Zuständigkeitsanpassungsverordnung
vom 31.08.2015 BGBl. I S. 1474
aktuell vorher 12.12.2012Artikel 2 Gesetz zur Änderung der Gewerbeordnung und anderer Gesetze
vom 05.12.2012 BGBl. I S. 2415
aktuell vorher 01.04.2012Artikel 3 Gesetz zur Verbesserung der Feststellung und Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen
vom 06.12.2011 BGBl. I S. 2515
aktuell vorher 15.07.2011Artikel 3 Gesetz zur Änderung gewerberechtlicher Vorschriften
vom 11.07.2011 BGBl. I S. 1341
aktuell vorher 01.10.2007Artikel 9a Zweites Gesetz zum Abbau bürokratischer Hemmnisse insbesondere in der mittelständischen Wirtschaft
vom 07.09.2007 BGBl. I S. 2246
aktuell vorher 08.11.2006Artikel 146 Neunte Zuständigkeitsanpassungsverordnung
vom 31.10.2006 BGBl. I S. 2407
aktuellvor 08.11.2006früheste archivierte Fassung

Bitte beachten Sie, dass rückwirkende Änderungen - soweit vorhanden - nach dem Verkündungsdatum des Änderungstitels (Datum in Klammern) und nicht nach dem Datum des Inkrafttretens in diese Liste einsortiert sind.



 

Zitierungen von § 51a Handwerksordnung

Sie sehen die Vorschriften, die auf § 51a HwO verweisen. Die Liste ist unterteilt nach Zitaten in HwO selbst, Ermächtigungsgrundlagen, anderen geltenden Titeln, Änderungsvorschriften und in aufgehobenen Titeln.
 
interne Verweise

§ 25 HwO (vom 08.09.2015)
... abgelegten Gesellenprüfungen sind Prüfungen im Sinne des § 49 Abs. 1 oder § 51a Abs. 5 Satz 1. (2) Für einen anerkannten Ausbildungsberuf darf nur nach der ...
§ 46 HwO (vom 01.10.2007)
... Teil der Meisterprüfung vergleichbare Prüfung auf Grund einer nach § 42 oder § 51a Abs. 1 in Verbindung mit Abs. 2 dieses Gesetzes oder § 53 des Berufsbildungsgesetzes ...
§ 49 HwO (vom 01.04.2012)
... anerkannten Ausbildungsberuf oder eine Prüfung auf Grund einer nach § 45 oder § 51a Abs. 1 in Verbindung mit Abs. 2 erlassenen Rechtsverordnung bestanden hat oder eine ...
§ 51d HwO
... oder handwerksähnlichen Gewerbe darf nur führen, wer die Prüfung nach § 51a Abs. 3 in diesem Handwerk oder Gewerbe bestanden ...
§ 119 HwO *)
... Berufsbildungsgesetzes erlassenen Ausbildungsordnungen und die nach § 45 Abs. 1 oder § 51a Abs. 1 in Verbindung mit Abs. 2 sowie die nach § 50 Abs. 2 oder § 51a Abs. 7 dieses ... Abs. 1 oder § 51a Abs. 1 in Verbindung mit Abs. 2 sowie die nach § 50 Abs. 2 oder § 51a Abs. 7 dieses Gesetzes erlassenen Rechtsvorschriften bis zum Erlass neuer Rechtsverordnungen nach ...
§ 122 HwO
... sind bis zum Inkrafttreten von Rechtsverordnungen nach § 45 Abs. 1 und § 51a Abs. 1 in Verbindung mit Abs. 2 anzuwenden. (4) Die für die einzelnen Handwerke ... bis zum Inkrafttreten von Rechtsverordnungen nach § 25 Abs. 1, § 45 Abs. 1 und § 51a Abs. 1 in Verbindung mit Abs. 2 ...
 
Ermächtigungsgrundlage gemäß Zitiergebot

Stammnormen
Allgemeine Meisterprüfungsverordnung (AMVO)
V. v. 26.10.2011 BGBl. I S. 2149
Behälter- und Apparatebauermeisterverordnung (BehAppMstrV)
V. v. 30.04.2013 BGBl. I S. 1203
Bestattermeisterverordnung (BestMstrV)
V. v. 15.09.2009 BGBl. I S. 3036; zuletzt geändert durch Artikel 45 V. v. 17.11.2011 BGBl. I S. 2234
Buchbindermeisterverordnung (BuchBMstrV)
V. v. 05.05.2006 BGBl. I S. 1152; zuletzt geändert durch Artikel 25 V. v. 17.11.2011 BGBl. I S. 2234
Damen- und Herrenschneidermeisterverordnung (DaHeSchnMstrV)
V. v. 05.09.2006 BGBl. I S. 2122; zuletzt geändert durch Artikel 30 V. v. 17.11.2011 BGBl. I S. 2234
Fliesen-, Platten- und Mosaiklegermeisterverordnung (FPMMstrV)
V. v. 10.03.2008 BGBl. I S. 378; zuletzt geändert durch Artikel 36 V. v. 17.11.2011 BGBl. I S. 2234
Galvaniseurmeisterverordnung (GalvMstrV)
V. v. 12.09.2014 BGBl. I S. 1522
Graveurmeisterverordnung (GravMstrV)
V. v. 16.11.2005 BGBl. I S. 3182; zuletzt geändert durch Artikel 23 V. v. 17.11.2011 BGBl. I S. 2234
Holz- und Bautenschutzmeisterverordnung (HoBaMstrV)
V. v. 10.09.2012 BGBl. I S. 1891
Keramikermeisterverordnung (KeramMstrV)
V. v. 13.01.2006 BGBl. I S. 148; zuletzt geändert durch Artikel 24 V. v. 17.11.2011 BGBl. I S. 2234
Kosmetikermeisterverordnung (KosmetikerMstrV)
V. v. 16.01.2015 BGBl. I S. 17
Modellbauermeisterverordnung (MbauMstrV)
V. v. 27.12.2012 BGBl. 2013 I S. 27
Müllermeisterverordnung (MüMstrV)
V. v. 11.10.2012 BGBl. I S. 2138
Raumausstattermeisterverordnung (RaumausMstrV)
V. v. 18.06.2008 BGBl. I S. 1087; zuletzt geändert durch Artikel 39 V. v. 17.11.2011 BGBl. I S. 2234
Rollladen- und Sonnenschutzmeisterverordnung (RollSonnMstrV)
V. v. 22.01.2007 BGBl. I S. 51; zuletzt geändert durch Artikel 33 V. v. 17.11.2011 BGBl. I S. 2234
Sattler- und Feintäschnermeisterverordnung (SattlFeintMstrV)
V. v. 15.08.2008 BGBl. I S. 1733; zuletzt geändert durch Artikel 42 V. v. 17.11.2011 BGBl. I S. 2234
Schilder- und Lichtreklameherstellermeisterverordnung (SchiLichtrMstrV)
V. v. 18.06.2007 BGBl. I S. 1173; zuletzt geändert durch Artikel 35 V. v. 17.11.2011 BGBl. I S. 2234
Schneidwerkzeugmechanikermeisterverordnung (SchneidwMechMstrV)
V. v. 22.11.2011 BGBl. I S. 2315
Schuhmachermeisterverordnung (SchuhmMstrV)
V. v. 03.03.2014 BGBl. I S. 220
Siebdruckermeisterverordnung (SiebdrMstrV)
V. v. 05.09.2006 BGBl. I S. 2126; zuletzt geändert durch Artikel 31 V. v. 17.11.2011 BGBl. I S. 2234
Textilgestaltermeisterverordnung (TextilgestalterMstrV)
V. v. 26.04.2013 BGBl. I S. 1169
Uhrmachermeisterverordnung (UhrmMstrV)
V. v. 01.11.2005 BGBl. I S. 3122; zuletzt geändert durch Artikel 22 V. v. 17.11.2011 BGBl. I S. 2234
Sonstige
Erste Verordnung zur Änderung der Kürschnermeisterverordnung
V. v. 05.03.2019 BGBl. I S. 191
Erste Verordnung zur Änderung der Meisterprüfungsverfahrensverordnung
V. v. 26.10.2011 BGBl. I S. 2145
Verordnung zur Änderung von Verordnungen über die Meisterprüfung im Handwerk und in handwerksähnlichen Gewerben
V. v. 17.11.2011 BGBl. I S. 2234
Zweite Verordnung zur Änderung der Verordnung über gemeinsame Anforderungen in der Meisterprüfung im Handwerk und in handwerksähnlichen Gewerben
V. v. 10.12.2009 BGBl. I S. 3858
 
Zitat in folgenden Normen

Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG)
neugefasst durch B. v. 15.06.2016 BGBl. I S. 1450; zuletzt geändert durch Artikel 4 G. v. 12.07.2018 BGBl. I S. 1147
§ 2 AFBG Anforderungen an förderfähige Maßnahmen beruflicher Aufstiegsfortbildungen (vom 01.08.2016)
... 53 und 54 des Berufsbildungsgesetzes oder b) der §§ 42, 42a, 45, 51a und 122 der Handwerksordnung, 2. gleichwertige Fortbildungsabschlüsse nach bundes- ...

Fünfte Aus- und Weiterbildungsdienstleistungenarbeitsbedingungenverordnung (AusbDienstLArbbV5)
V. v. 27.03.2019 BAnz AT 29.03.2019 V1
Anhang AusbDienstLArbbV5 (zur Anlage)
... (Abschlüsse) auf der Grundlage von Rechtsverordnungen nach § 45 Absatz 1 sowie § 51a Absatz 2 HwO über die Anforderungen in der Meisterprüfung in einem Gewerbe der Anlage A ...

Meisterprüfungsverfahrensverordnung (MPVerfVO)
V. v. 17.12.2001 BGBl. I S. 4154; zuletzt geändert durch Artikel 106 G. v. 29.03.2017 BGBl. I S. 626
§ 10 MPVerfVO Zulassung (vom 05.04.2017)
... 2 begründet und 2. die für die Zulassung nach § 49 Absatz 1 bis 4 oder § 51a Absatz 5 der Handwerksordnung erforderlichen Zeugnisse, Nachweise und Bescheide. (2) Die Zulassung obliegt ...

Soldatenversorgungsgesetz (SVG)
neugefasst durch B. v. 16.09.2009 BGBl. I S. 3054; zuletzt geändert durch Artikel 11 G. v. 11.12.2018 BGBl. I S. 2387
§ 5 SVG (vom 26.07.2012)
... der §§ 53, 54 und 56 des Berufsbildungsgesetzes oder der §§ 42, 42a, 42c, 45, 51a und 122 der Handwerksordnung, auf gleichwertige Abschlüsse nach bundes- und landesrechtlichen ...

Bildungsreformgesetz (BerBiRefG)
G. v. 23.03.2005 BGBl. I S. 931
Artikel 2 BerBiRefG Änderung der Handwerksordnung
... 42k bis 42q" ersetzt. b) Im Dritten Teil wird die Angabe „§§ 51a bis 51b" durch die Angabe „§§ 51a bis 51d" ersetzt. 2. In ... Teil wird die Angabe „§§ 51a bis 51b" durch die Angabe „§§ 51a bis 51d" ersetzt. 2. In § 7 Abs. 2 Satz 3 werden die Angabe „§ 42 ... abgelegten Gesellenprüfungen sind Prüfungen im Sinne des § 49 Abs. 1 oder § 51a Abs. 5 Satz 1. (2) Für einen anerkannten Ausbildungsberuf darf nur nach der ... „in zulassungspflichtigen Handwerken" eingefügt. 24. In § 51a Abs. 1 wird die Angabe „§ 25 des Berufsbildungsgesetzes" durch die Angabe ... die Angabe „§ 4 des Berufsbildungsgesetzes" ersetzt. 25. Nach § 51a werden die folgenden §§ 51b und 51c neu eingefügt: „§ 51b ...
Artikel 4 BerBiRefG Änderung sonstiger Gesetze
... des Berufsbildungsgesetzes" ersetzt. b) Die Angabe „§§ 42, 45, 51a und 122 der Handwerksordnung" wird durch die Angabe „§§ 42, 42a, 42c, 45, 51a ... 51a und 122 der Handwerksordnung" wird durch die Angabe „§§ 42, 42a, 42c, 45, 51a und 122 der Handwerksordnung" ersetzt. 2. Das Dritte Buch Sozialgesetzbuch - ...
 
Zitate in Änderungsvorschriften

Drittes Gesetz zur Änderung des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes
G. v. 04.04.2016 BGBl. I S. 585, 1186
Artikel 1 3. AFBGÄndG Änderung des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes (vom 18.05.2016)
... 53 und 54 des Berufsbildungsgesetzes oder b) der §§ 42, 42a, 45, 51a und 122 der Handwerksordnung, 2. gleichwertige Fortbildungsabschlüsse nach ...

Erste Verordnung zur Änderung der Meisterprüfungsverfahrensverordnung
V. v. 26.10.2011 BGBl. I S. 2145
Artikel 1 1. MPVerfVOÄndV
... und 2. die für die Zulassung nach § 49 Absatz 1 bis 4 oder § 51a Absatz 5 der Handwerksordnung erforderlichen Zeugnisse, Nachweise und Bescheide."  ...

Gesetz zur Änderung der Gewerbeordnung und anderer Gesetze
G. v. 05.12.2012 BGBl. I S. 2415
Artikel 2 GewOuaÄndG Änderung der Handwerksordnung
... (BGBl. I S. 2854) geändert worden ist, wird wie folgt geändert: 1. In § 51a Absatz 5 Satz 1 wird die Angabe „§ 51e" durch die Angabe „§ 40a" ...

Gesetz zur Änderung gewerberechtlicher Vorschriften
G. v. 11.07.2011 BGBl. I S. 1341
Artikel 3 GewRÄndG Änderung der Handwerksordnung
... die Prüfungsvorschriften und die Wiederholungsprüfung regeln." 3. § 51a wird wie folgt geändert: a) Absatz 2 Nummer 2 wird wie folgt geändert: ...

Gesetz zur Verbesserung der Feststellung und Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen
G. v. 06.12.2011 BGBl. I S. 2515
Artikel 3 BQFGEG Änderung der Handwerksordnung
... in einem zulassungsfreien Handwerk oder in einem handwerksähnlichen Gewerbe (§§ 51a - 51e)". 2. In § 7 Absatz 3 werden nach der Angabe „§ 9 Abs. ... über reglementierte Berufe sowie § 17 anzuwenden." 8. In § 51a Absatz 5 werden nach den Wörtern „bestanden hat" die Wörter „oder eine ...

Neunte Zuständigkeitsanpassungsverordnung
V. v. 31.10.2006 BGBl. I S. 2407, 2007 I S. 2149
Artikel 146 9. ZustAnpV Handwerksordnung
... 42d, 42e, 42j, 42p Abs. 2 Satz 2, § 45 Abs. 1, § 50 Abs. 2, § 50a Satz 1, § 51a Abs. 2 und 7 und § 51c Satz 1 der Handwerksordnung in der Fassung der Bekanntmachung vom 24. ...

Zehnte Zuständigkeitsanpassungsverordnung
V. v. 31.08.2015 BGBl. I S. 1474; zuletzt geändert durch Artikel 3 Abs. 3 G. v. 30.06.2017 BGBl. I S. 2147
Artikel 283 10. ZustAnpV Änderung der Handwerksordnung
... und 42p Absatz 2 Satz 2, § 45 Absatz 1, § 50 Absatz 2 Satz 1, § 50a Satz 1, § 51a Absatz 2 und 7 Satz 1, § 51c Satz 1 sowie § 85 Absatz 2 Satz 2 der Handwerksordnung in ...

Zweites Gesetz zum Abbau bürokratischer Hemmnisse insbesondere in der mittelständischen Wirtschaft
G. v. 07.09.2007 BGBl. I S. 2246; zuletzt geändert durch Artikel 11 Abs. 1 G. v. 30.10.2008 BGBl. I S. 2130
Artikel 9a MEG II Änderung der Handwerksordnung
... Hochschule gleichgestellt sind Diplome nach § 7 Abs. 2 Satz 4." 6. In § 51a Abs. 7 wird das Wort „Prüfungsverfahren" durch die Wörter „Zulassungs- ...

Zweites Gesetz zur Änderung des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes
G. v. 18.06.2009 BGBl. I S. 1314
Artikel 1 2. AFBGÄndG Änderung des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes
... Grundlage der §§ 53 und 54 des Berufsbildungsgesetzes oder der §§ 42, 42a, 45, 51a und 122 der Handwerksordnung, b) gleichwertige Fortbildungsabschlüsse nach ...