Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Änderungen durch Gesetz zur Einführung einer Pflicht zur Mitteilung grenzüberschreitender Steuergestaltungen

chronologisch absteigend sortiert nach dem Inkrafttreten der Änderungen; Links der dritten Spalte zeigen Vergleich/Gegenüberstellung alte Fassung (a.F.) - neue Fassung (n.F.); "Synopse gesamt" stellt alle Änderungen auf einer Seite dar; Links der zweiten Spalte zeigen den Volltext der Änderungsnorm, dort ggf. weitere Links zu Begründungen des Gesetzgebers; vierte Spalte führt zu Inhaltsverzeichnis des geänderten Titels, von dort erreichen Sie die konsolidierten Volltexte und alle weiteren Änderungen des Titels

m.W.v.
(verkündet)
ändertdie Vorschriften ...
(Synopse/Diff)
der folgenden Gesetze und/oder Verordnungen

vergangene und konsolidierte Änderungen (Änderung verpasst? GÜStGMG abonnieren!)

 01.01.2020Artikel 1Synopse gesamt oder einzeln für
§ 102, § 138d (neu), § 138e (neu), § 138f (neu), § 138g (neu), § 138h (neu), § 138i (neu), § 138j (neu), § 138k (neu), § 379
Abgabenordnung (AO)
Artikel 2§ 33 (neu)Einführungsgesetz zur Abgabenordnung (EGAO)
Artikel 3Synopse gesamt oder einzeln für
§ 5, § 5a, § 21a
Finanzverwaltungsgesetz (FVG)
Artikel 4Synopse gesamt oder einzeln für
§ 2, § 5, § 7, § 20
EU-Amtshilfegesetz (EUAHiG)
Artikel 5Synopse gesamt oder einzeln für
§ 20, § 52
Einkommensteuergesetz (EStG)
Artikel 6§ 5Körperschaftsteuergesetz (KStG)
Artikel 7§ 20Umsatzsteuergesetz (UStG)
Artikel 8§ 77bSteuerberatungsgesetz (StBerG)
Artikel 9§ 1Brexit-Übergangsgesetz (BrexitÜG)

Bitte beachten Sie, dass rückwirkende Änderungen - soweit vorhanden - nach dem Verkündungsdatum des Änderungstitels (Datum in Klammern) und nicht nach dem Datum des Inkrafttretens in diese Liste einsortiert sind.