Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Verordnung zur Anpassung von Rechtsverordnungen an das Tierarzneimittelrecht (AntibAMVVEV k.a.Abk.)

V. v. 02.01.2023 BGBl. I Nr. 3; Geltung ab 07.01.2023
|

Eingangsformel



Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft verordnet auf Grund

-
des § 61 Absatz 2 bis 4 des Tierarzneimittelgesetzes, der durch Artikel 1 Nummer 3 des Gesetzes vom 21. Dezember 2022 (BGBl. I S. 2852) geändert worden ist, im Einvernehmen mit dem Bundesministerium für Gesundheit und

-
des § 10 Absatz 4 Nummer 1 Buchstabe a bis d des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuches in der Fassung der Bekanntmachung vom 15. September 2021 (BGBl. I S. 4253):


Artikel 1 Verordnung über die Verwendung antibiotisch wirksamer Arzneimittel


Artikel 1 ändert mWv. 7. Januar 2023 AntibAMVV



Artikel 2 Änderung der Verordnung über Stoffe mit pharmakologischer Wirkung


Artikel 2 ändert mWv. 7. Januar 2023 PharmStV § 2

§ 2 der Verordnung über Stoffe mit pharmakologischer Wirkung in der Fassung der Bekanntmachung vom 8. Juli 2009 (BGBl. I S. 1768) wird wie folgt geändert:

1.
In Nummer 1 wird das Wort „Fertigarzneimittel" durch das Wort „Tierarzneimittel" ersetzt.

2.
Nummer 2 wird wie folgt gefasst:

„2.
entsprechend der jeweiligen Zulassungsbedingungen angewendet werden."


Artikel 3 Inkrafttreten, Außerkrafttreten


Artikel 3 ändert mWv. 7. Januar 2023 TamPV AMG-BlauzAusnV TAMMitDurchfV AMAnwLwV



Schlussformel



Der Bundesrat hat zugestimmt.

Der Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft

Cem Özdemir