Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Änderung § 34 Bundesrechtsanwaltsordnung vom 01.06.2007

Ähnliche Seiten: alle Änderungen durch Artikel 1 RAuNOBRÄndG am 1. Juni 2007 und Änderungshistorie der BRAO

Hervorhebungen: alter Text, neuer Text

Änderung verpasst? BRAO abonnieren!

§ 34 a.F. (alte Fassung)
in der vor dem 01.06.2007 geltenden Fassung
§ 34 n.F. (neue Fassung)
in der am 01.09.2009 geltenden Fassung
durch Artikel 1 G. v. 30.07.2009 BGBl. I S. 2449
(Text alte Fassung) nächste Änderung

§ 34 Erlöschen der Zulassung


(Text neue Fassung)

§ 34 Zustellung


vorherige Änderung

Die Zulassung bei einem Gericht erlischt,

1. wenn
die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft erloschen ist (§ 13);

2. wenn
die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft zurückgenommen oder widerrufen ist (§§ 14 bis 16);

3. wenn wegen der Änderung der Gerichtseinteilung der Rechtsanwalt bei einem anderen Gericht zugelassen ist (§ 33a).




Verwaltungsakte, durch die die Zulassung zur Rechtsanwaltschaft oder die Mitgliedschaft in einer Rechtsanwaltskammer begründet oder versagt wird oder erlischt oder durch die eine Befreiung oder Erlaubnis versagt, zurückgenommen oder widerrufen wird, sind zuzustellen.


 
Anzeige