Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Anordnung zur Änderung der Beamtenversorgungszuständigkeitsanordnung (BeamtVZustÄndAnO k.a.Abk.)

A. v. 25.10.2016 BGBl. I S. 2522 (Nr. 53); Geltung ab 01.01.2016, abweichend siehe Artikel 2
2 Änderungen

Eingangsformel



Nach § 49 Absatz 1 Satz 2 des Beamtenversorgungsgesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 24. Februar 2010 (BGBl. I S. 150) ordnet das Bundesministerium der Finanzen im Einvernehmen mit dem Bundesministerium des Innern sowie den obersten Dienstbehörden und den unter der Aufsicht des Bundes stehenden Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts nach der Anlage 1 dieser Anordnung an:


Artikel 1 Änderung der Beamtenversorgungszuständigkeitsanordnung


Artikel 1 wird in 1 Vorschrift zitiert und ändert mWv. 1. Januar 2016 BeamtVZustAnO § 2, § 3, Anlage 1, Anlage 2, Anlage 3, mWv. 1. Januar 2017 Anlage 1

Die Beamtenversorgungszuständigkeitsanordnung vom 15. Dezember 2015 (BGBl. I S. 2358) wird wie folgt geändert:

1.
§ 2 wird wie folgt geändert:

a)
Nummer 3 wird wie folgt geändert:

aa)
In Buchstabe f wird das Komma am Ende durch das Wort „oder" ersetzt.

bb)
In Buchstabe g wird das Wort „oder" am Ende gestrichen.

b)
Nummer 4 wird aufgehoben.

2.
§ 3 Absatz 5 wird wie folgt gefasst:

„(5) Das Service-Center Dresden ist zuständig für Versorgungsberechtigte

1.
nach § 2 Nummer 1, deren Versorgung auf einem Beamtenverhältnis

a)
von der Besoldungsgruppe B 9 an aufwärts oder

b)
als Generalbundesanwältin oder Generalbundesanwalt

beruht,

2.
nach § 2 Nummer 2, deren Versorgung auf einem Vertrag beruht, in dem ein Entgelt in Höhe der jeweiligen Dienstbezüge einer Bundesbeamtin oder eines Bundesbeamten von der Besoldungsgruppe B 9 an aufwärts geregelt ist,

3.
nach § 2 Nummer 3."

3.
Anlage 1 wird wie folgt geändert:

a)
Nummer 6 wird wie folgt geändert:

aa)
In Spalte 8 werden die Wörter „Aktive: wie 2, Versorgungsempfänger:" gestrichen.

bb)
In Spalte 9 werden die Wörter „, soweit Bescheid erlassen oder abgelehnt" gestrichen.

cc)
In Spalte 10 werden die Wörter „, soweit für den Erlass des Widerspruchsbescheids zuständig" gestrichen.

b)
Nach Nummer 6 wird folgende Nummer 6.1 eingefügt:

Geschäfts-
bereich
Erste
Festset-
zung der
Versor-
gungs-
bezüge1
Weitere
Festset-
zung der
Versor-
gungs-
bezüge2
Hinter-
bliebenen-
versor-
gung3
Dienst-
unfall-
fürsorge
für
Versor-
gungs-
empfän-
ger4
Rückfor-
derung
nach
§ 52
Abs. 2
BeamtVG5
Versor-
gungs-
lasten-
teilung6
Versor-
gungs-
ausgleich
und
Durchfüh-
rung des
BVersTG7
Wider-
sprüche
KlagenGeltendma-
chung von
Schadenser-
satzansprü-
chen nach
§ 76 BBG aus
Unfällen der
Versorgungs-
berechtigten
1234567891011
„6.1
Deutsches
Archäologi-
sches In-
stitut
Service-
Center
Service-
Center
Service-
Center
Service-
Center
Service-
Center
Service-
Center
Service-
Center
Service-
Center
Service-
Center
Generalzoll-
direktion".


abweichendes Inkrafttreten am 01.01.2017

 
c)
Nummer 21.1 wird aufgehoben.

Ende abweichendes Inkrafttreten


 
d)
Folgende Nummer 31 wird angefügt:

Geschäfts-
bereich
Erste
Festset-
zung der
Versor-
gungs-
bezüge1
Weitere
Festset-
zung der
Versor-
gungs-
bezüge2
Hinter-
bliebenen-
versor-
gung3
Dienst-
unfall-
fürsorge
für
Versor-
gungs-
empfän-
ger4
Rückfor-
derung
nach
§ 52
Abs. 2
BeamtVG5
Versor-
gungs-
lasten-
teilung6
Versor-
gungs-
ausgleich
und
Durchfüh-
rung des
BVersTG7
Wider-
sprüche
KlagenGeltendma-
chung von
Schadenser-
satzansprü-
chen nach
§ 76 BBG aus
Unfällen der
Versorgungs-
berechtigten
1234567891011
„31.
Die oder
der Beauf-
tragte für
den Daten-
schutz und
die Infor-
mations-
freiheit
Service-
Center
Service-
Center
Service-
Center
Service-
Center
Service-
Center
Service-
Center
Service-
Center
Service-
Center
Service-
Center
Generalzoll-
direktion".


4.
Anlage 2 wird wie folgt gefasst:

„Anlage 2 (zu § 2)

Generalzolldirektion
Direktion I
Personal und Service-Center
Hausanschrift:Am Probsthof 78a
53121 Bonn
Postanschrift:Postfach 12 73
53002 Bonn
Telefon:03018 682-0
Telefax:03018 682-4420
E-Mail:poststelle.gzd@zoll.bund.de


 Service-CenterKontakt Zuständig für
 12 3
1 Dresden Hausanschrift:Carusufer 3 - 5
01099 Dresden
Bayern
Berlin
Brandenburg
Sachsen
Thüringen
Postanschrift:Postfach 10 07 61
01077 Dresden
Telefon:0351 8004-0
Telefax:0351 8004-331
E-Mail:sc-dresden.gzd@zoll.bund.de
2 Rostock Hausanschrift:Wallstraße 2
18055 Rostock
Bremen
Hamburg
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein
Postanschrift:Postfach 10 52 20
18010 Rostock
Telefon:0381 4445-0
Telefax:0381 4445-2920
E-Mail:sc-rostock.gzd@zoll.bund.de
3 Saarbrücken Hausanschrift:Präsident-Baltz-Straße 5
66119 Saarbrücken
Baden-Württemberg
Hessen
Rheinland-Pfalz
Saarland
Postanschrift:Postfach 10 22 45
66022 Saarbrücken
Telefon:0681 501-080
Telefax:0681 501-6640
E-Mail:sc-saarbruecken.gzd@zoll.bund.de
4 Köln AnschriftNeusser Straße 159
50733 Köln
Nordrhein-Westfalen
Ausland
Telefon:0221 37993-355
Telefax:0221 37993-721
E-Mail:sc-koeln.gzd@zoll.bund.de


1 2
Nachrichtlich: Zuständig für:
Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen
- Pensionsfestsetzungs- und -regelungsbehörde -
a) Angehörige des Bundesministeriums für Verkehr und
digitale Infrastruktur sowie der nachgeordneten
Dienststellen
b) nach dem 31. Dezember 1998 in den Ruhestand
getretene Angehörige des ehemaligen Bundesminis-
teriums für Bauwesen, Raumordnung und Städtebau
sowie der diesem nachgeordneten Dienststellen
c) Angehörige des Bundesamtes für Bauwesen und
Raumordnung".
Hausanschrift:Cheruskerring 11
48147 Münster
Telefon:0251-2708-0
Telefax:0251 2708-17
E-Mail:info@bav-bund.de


5.
In Anlage 3 Spalte 2 wird die Angabe „bfd.versorgungduesseldorf@zoll.bund.de" durch die Angabe „sc-duesseldorf.gzd@zoll.bund.de" und die Angabe „bfd.versorgungstuttgart@zoll.bund.de" durch die Angabe „sc-stuttgart.gzd@zoll.bund.de" ersetzt.


Artikel 2 Inkrafttreten



(1) Diese Anordnung tritt vorbehaltlich des Absatzes 2 mit Wirkung vom 1. Januar 2016 in Kraft.

(2) Artikel 1 Nummer 3 Buchstabe c tritt am 1. Januar 2017 in Kraft.


Schlussformel



Der Bundesminister der Finanzen

In Vertretung Geismann