Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Zehnte Schiffssicherheitsanpassungsverordnung (10. SchSAV k.a.Abk.)

V. v. 11.03.2009 BGBl. I S. 507 (Nr. 14); Geltung ab 21.03.2009
3 Änderungen | wird in 5 Vorschriften zitiert

Eingangsformel



Das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung verordnet auf Grund

-
des § 15 des Schiffssicherheitsgesetzes vom 9. September 1998 (BGBl. I S. 2860), der zuletzt durch Artikel 2 Nummer 11 des Gesetzes vom 8. April 2008 (BGBl. I S. 706) geändert worden ist,

-
des § 9 Absatz 1 Satz 1 Nummer 2 bis 4 und 6, auch in Verbindung mit Satz 2 und 3 und Absatz 2 Satz 1 Nummer 1 sowie mit § 9c des Seeaufgabengesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 26. Juli 2002 (BGBl. I S. 2876), von denen § 9 Absatz 1 Satz 1 und 2 zuletzt durch Artikel 1 Nummer 8 und § 9c durch Artikel 1 Nummer 9 des Gesetzes vom 8. April 2008 (BGBl. I S. 706) geändert worden sind, und

-
des § 3 Absatz 1 Nummer 2 in Verbindung mit Absatz 5 Satz 2 des Binnenschifffahrtsaufgabengesetzes in der Fassung der Bekanntmachung vom 5. Juli 2001 (BGBl. I S. 2026), von denen § 3 Absatz 1 Nummer 2 zuletzt durch Artikel 1 Nummer 3 Buchstabe a Doppelbuchstabe bb des Gesetzes vom 19. Juli 2005 (BGBl. I S. 2186) und § 3 Absatz 5 Satz 2 zuletzt durch Artikel 313 Nummer 2 der Verordnung vom 31. Oktober 2006 (BGBl. I S. 2407) geändert worden sind, im Einvernehmen mit dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales:

---

*)
Artikel 2 Nummer 3 dieser Verordnung dient der Umsetzung der Richtlinie 2008/67/EG der Kommission vom 30. Juni 2008 zur Änderung der Richtlinie 96/98/EG des Rates über Schiffsausrüstung (ABl. L 171 vom 1.7.2008, S. 16).


Artikel 1 Änderung der Seeschifffahrtsstraßen-Ordnung


Artikel 1 wird in 2 Vorschriften zitiert und ändert mWv. 21. März 2009 SeeSchStrO § 1, § 8, § 9, § 10

Die Seeschifffahrtsstraßen-Ordnung in der Fassung der Bekanntmachung vom 22. Oktober 1998 (BGBl. I S. 3209; 1999 I S. 193), die zuletzt durch Artikel 3 § 16 der Verordnung vom 19. Dezember 2008 (BGBl. I S. 2868) geändert worden ist, wird wie folgt geändert:

1.
§ 1 Absatz 1 Satz 3 wird wie folgt geändert:

a)
In Nummer 3 werden nach den Wörtern „Rekumer Loch" die Wörter „und Westergate" gestrichen.

b)
In Nummer 11 werden die Wörter „Schleuse in Buxtehude" durch die Wörter „Schleuse Buxtehude" ersetzt.

c)
In Nummer 12 werden die Wörter „Pegel in Rensing" durch die Wörter „Pegel Rensing" ersetzt.

d)
In Nummer 14 werden die Wörter „Südwestkante der Eisenbahnbrücke" durch die Wörter „Westkante der im Verlauf der Elmshorner Straße liegenden Straßenbahnbrücke" ersetzt.

e)
In Nummer 17 werden die Wörter „Obereidersee mit Enge," gestrichen.

f)
Nummer 18 wird wie folgt gefasst:

„18.
Trave bis zur Nordwestkante der Eisenbahnhubbrücke in Lübeck mit Pötenitzer Wiek und Dassower See;".

2.
In § 8 Absatz 2 werden die Wörter „muss zwei Seemeilen betragen" durch die Wörter „muss den Anforderungen der Regel 22 der Kollisionsverhütungsregeln entsprechen" ersetzt.

3.
Dem § 9 Absatz 1 wird folgender Satz angefügt:

„Die Sätze 1 und 2 gelten nicht für Sportboote im Sinne des § 1 Absatz 2 der Verordnung über das Inverkehrbringen von Sportbooten und Wasserfahrzeugen nach § 1 Absatz 7 Nummer 1 bis 11 der Verordnung über das Inverkehrbringen von Sportbooten."

4.
§ 10 Absatz 1 wird aufgehoben.


Artikel 2 Änderung der Anlage zum Schiffssicherheitsgesetz


Artikel 2 wird in 2 Vorschriften zitiert und ändert mWv. 21. März 2009 SchSG Anlage

Die Anlage zum Schiffssicherheitsgesetz vom 9. September 1998 (BGBl. I S. 2860), das zuletzt durch Artikel 2 des Gesetzes vom 8. April 2008 (BGBl. I S. 706) geändert worden ist, wird wie folgt geändert:

1.
Abschnitt A wird wie folgt geändert:

a)
Unterabschnitt I wird wie folgt geändert:

aa)
Nach Nummer I.0.13 werden folgende Nummern I.0.14 und I.0.15 eingefügt:

„I.0.14 Änderungen vom Mai 2004 (MSC.151 (78))

Angenommen am 20. Mai 2004 (BGBl. 2006 II S. 560)

I.0.15 Änderungen vom Juni 2003, Mai 2004 und Dezember 2004 (MSC.142(77), MSC.152(78), MSC.153(78), MSC.154 (78), MSC.170(79) und MSC.171(79))

Angenommen am 5. Juni 2003, 20. Mai 2004 und 9. Dezember 2004 (BGBl. 2008 II S. 390)".

bb)
Der Nummer I.7 wird in den Regel 14 betreffenden Angaben nach der Angabe „(VkBl. 2005 S. 176)" folgende Angabe angefügt:

„-
Änderung von 2004 (MSC.178(79)) (VkBl. 2006 S. 486)".

cc)
Der Nummer I.11/1 wird nach der Angabe „(VkBl. 2004 S. 414)" folgende Angabe angefügt:

„-
geändert durch Entschließung MSC.198 (80), angenommen am 20. Mai 2005 (VkBl. 2008 S. 504)".

dd)
Der Nummer I.11/2 wird nach der Angabe „(BGBl. 2003 II S. 2018)" folgende Angabe angefügt:

„-
geändert durch Entschließung MSC.196 (80), angenommen am 20. Mai 2005 (VkBl. 2009 S. 37)".

b)
Unterabschnitt II wird wie folgt geändert:

aa)
Nach Nummer II.0.12 wird folgende Nummer II.0.13 eingefügt:

„II.0.13 Änderungen vom März 2006

(MEPC.143(54))

Angenommen am 24. März 2006 (BGBl. 2008 II S. 35)".

bb)
Der Nummer II.1 wird in den die Regel 39 betreffenden Angaben nach der Angabe „(VkBl. 2006 S. 823)" folgende Angabe angefügt:

„-
geändert durch Entschließung MEPC.142 (54), angenommen am 24. März 2006 (VkBl. 2007 S. 706)".

c)
Dem Unterabschnitt III werden nach der Angabe „(BGBl. 1969 II S. 249, 1977 II S. 164, 1994 II S. 2457 sowie Anlageband zum BGBl. II Nr. 44 vom 27. September 1994 S. 2)" folgende Angaben angefügt:

„III.0.1 Änderung vom Juni 2003 (MSC.143(77))

Angenommen am 5. Juni 2003 (BGBl. 2005 II S. 218)

III.0.2 Änderung vom Dezember 2004 (MSC.172 (79))

Angenommen am 9. Dezember 2004 (BGBl. 2007 II S. 1027)

III.0.3 Änderung vom Dezember 2006 (MSC.223 (82))

Angenommen am 8. Dezember 2006 (BGBl. 2008 II S. 668)".

d)
Dem Unterabschnitt IV wird nach der Angabe „(BGBl. 1975 II S. 65)" folgende Angabe angefügt:

„IV.1 Empfehlungen zur Vermessung oben offener Containerschiffe

(Entschließung MSC.234(82))

(VkBl. 2008 S. 120)".

2.
Abschnitt C wird wie folgt geändert:

a)
Unterabschnitt I wird wie folgt geändert:

aa)
In Nummer I.4.1 werden vor dem Wort „Richtlinie" die Gliederungsbezeichnung „a)" eingefügt und nach der Angabe „(VkBl. 2001 S. 343, Anlagenband B 8132)" folgende Angabe angefügt:

„b)
Leistungsanforderungen für die Darstellung navigationsbezogener Informationen auf den Anzeigevorrichtungen von Schiffsnavigationsanlagen (Entschl. MSC.191(79))

Angenommen am 6. Dezember 2004 (VkBl. 2005 S. 713)".

bb)
In Nummer I.4.2 wird vor dem Wort „Richtlinien" die Gliederungsbezeichnung „a)" eingefügt und nach der Angabe „(Nachrichten für Seefahrer Heft 20/04 S. 4.2)" folgende Angabe angefügt:

„b)
Leistungsanforderungen für die Darstellung navigationsbezogener Informationen auf den Anzeigevorrichtungen von Schiffsnavigationsanlagen (Entschl. MSC.191(79))

Angenommen am 6. Dezember 2004 (VkBl. 2005 S. 713)".

cc)
Nach Nummer I.5 wird folgende Nummer I.6 eingefügt:

„I.6 Zu Regel IX/3.1, 5:

 
a)
Richtlinien für die betriebliche Umsetzung des internationalen Codes für die Organisation eines sicheren Schiffsbetriebs (ISM-Code) durch Unternehmen (MSC-MEPC.7/Rundschreiben 5 vom 19. Oktober 2007) (VkBl. 2008 S. 21)

b)
Hinweise zu den für die Ausübung der Tätigkeit des Durchführungsbeauftragten erforderlichen Qualifikationen, Ausbildung und Organisation eines sicheren Schiffsbetriebs (ISM-Code) (MSC-MEPC.7/Rundschreiben 6 vom 19. Oktober 2007)

(VkBl. 2008 S. 23)".

dd)
Die bisherigen Nummern I.6 und I.7 werden die neuen Nummern I.7 und I.8.

b)
Unterabschnitt II wird wie folgt geändert:

aa)
Nach Nummer II.2 wird folgende Nummer II.3 eingefügt:

„II.3 Zu Anlage IV:

Bekanntmachung der Empfehlung für Normen für die Einleitrate von unbehandelten Abwässern von Schiffen zur Anlage IV MARPOL 73/78 (MEPC.157(55)) Angenommen am 13. Oktober 2006 (VkBl. 2007 S. 590)".

bb)
Die bisherigen Nummern II.3, II.4 und II.5 werden die neuen Nummern II.4. II.5 und II.6.

3.
In Abschnitt D wird der Nummer 10 folgende Nummer 10.5 angefügt:

„10.5
Artikel 1 und 2 der Richtlinie 2008/67/EG der Kommission vom 30. Juni 2008 zur Änderung der Richtlinie 96/98/EG des Rates über Schiffsausrüstung (ABl. L 171 vom 1.7.2008, S. 16)".

4.
In Abschnitt E wird die Nummer 4 wie folgt gefasst:

„4.
Code über die Sicherheit von Spezialschiffen

a)
für Schiffe, die vor dem 1. Januar 2009 gebaut oder als Spezialschiffe zugelassen worden sind -

-
Code über die Sicherheit von Spezialschiffen (Entschl. A.534(13))

Angenommen am 17. November 1983 (VkBl. 1993 S. 671)

-
Änderung von 1996 (bezüglich Überlebensfahrzeugen auf Segelschulschiffen) (MSC/Rundschreiben 739 vom 28. Juni 1996) (VkBl. 1996 S. 636)

b)
für Schiffe, die am oder nach dem 1. Januar 2009 gebaut oder als Spezialschiffe zugelassen worden sind -

-
Code über die Sicherheit von Spezialschiffen (Entschl. MSC.266(84))

Angenommen am 13. Mai 2008 (VkBl. 2009 S. 84)".


Artikel 3 Änderung der Schiffssicherheitsverordnung


Artikel 3 wird in 1 Vorschrift zitiert und ändert mWv. 21. März 2009 SchSV § 9

In § 9 Absatz 4 Satz 1 und Absatz 6 Satz 2 der Schiffssicherheitsverordnung vom 18. September 1998 (BGBl. I S. 3013, 3023), die zuletzt durch Artikel 3 § 18 der Verordnung vom 19. Dezember 2008 (BGBl. I S. 2868) geändert worden ist, wird jeweils das Wort „Schiffssicherheitsregeln" durch das Wort „Regelungen" ersetzt.


Artikel 4 Inkrafttreten



Diese Verordnung tritt am Tag nach der Verkündung*) in Kraft.


---
*)
Anm. d. Red.: Die Verkündung erfolgte am 20. März 2009.