Bundesrecht - tagaktuell konsolidiert - alle Fassungen seit 2006
Vorschriftensuche
 

Verordnung zur Fortentwicklung des Rohmilchgüterechts (RohmilchGütVEV k.a.Abk.)

V. v. 11.01.2021 BGBl. I S. 47 (Nr. 2); Geltung ab 01.07.2021
4 Änderungen | Drucksachen / Entwurf / Begründung

Eingangsformel *



Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft verordnet auf Grund

-
des § 10 Absatz 1 des Milch- und Fettgesetzes, der zuletzt durch Artikel 193 Nummer 2 der Verordnung vom 29. Oktober 2001 (BGBl. I S. 2785) geändert worden ist,

-
des § 20 Absatz 1 Nummer 1 sowie Absatz 4 und 5 des Milch- und Fettgesetzes, von denen § 20 Absatz 1 zuletzt durch Artikel 397 Nummer 2 der Verordnung vom 31. August 2015 (BGBl. I S. 1474) geändert worden ist, im Einvernehmen mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie nach Bekanntgabe an den Deutschen Bundestag,

-
des § 36 Satz 1 Nummer 1 bis 3 des Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuches, der zuletzt durch Artikel 67 Nummer 6 der Verordnung vom 31. August 2015 (BGBl. I S. 1474) geändert worden ist, im Einvernehmen mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und

-
des § 15 Absatz 1 Nummer 1 des Gesetzes über Meldungen über Marktordnungswaren in der Fassung der Bekanntmachung vom 26. November 2008 (BGBl. I S. 2260), der zuletzt durch Artikel 402 der Verordnung vom 31. August 2015 (BGBl. I S. 1474) geändert worden ist:


---
*
Die Verpflichtungen aus der Richtlinie (EU) 2015/1535 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 9. September 2015 über ein Informationsverfahren auf dem Gebiet der technischen Vorschriften und der Vorschriften für die Dienste der Informationsgesellschaft (ABl. L 241 vom 17.9.2015, S. 1) sind beachtet worden.


Artikel 1 Verordnung zur Förderung der Güte von Rohmilch


Artikel 1 ändert mWv. 1. Juli 2021 RohmilchGütV offen

(gesamter Text siehe Rohmilchgüteverordnung - RohmilchGütV)


Artikel 2 Änderung der Tierischen Lebensmittel-Hygieneverordnung


Artikel 2 ändert mWv. 1. Juli 2021 Tier-LMHV offen

In § 14 der Tierischen Lebensmittel-Hygieneverordnung in der Fassung der Bekanntmachung vom 18. April 2018 (BGBl. I S. 480, 619, 1844), die durch Artikel 2 der Verordnung vom 19. Juni 2020 (BGBl. I S. 1480) geändert worden ist, werden die Wörter „Untersuchungen nach § 1 Absatz 1 der Milch-Güteverordnung" durch die Wörter „Güteuntersuchungen, die im Rahmen der Güteprüfung nach § 4 der Rohmilchgüteverordnung im Hinblick auf die Gütemerkmale nach § 3 Absatz 1 Nummer 5 Buchstabe c und d der Rohmilchgüteverordnung durchgeführt werden" ersetzt.


Artikel 3 Änderung der Marktordnungswaren-Meldeverordnung


Artikel 3 ändert mWv. 1. Juli 2021 MarktOWMV offen

Die Marktordnungswaren-Meldeverordnung vom 24. November 1999 (BGBl. I S. 2286), die zuletzt durch Artikel 1 der Verordnung vom 16. November 2020 (BGBl. I S. 2431) geändert worden ist, wird wie folgt geändert:

1.
In § 1 Nummer 15 werden die Wörter „Abnehmer im Sinne von § 1 Absatz 3 der Milch-Güteverordnung" durch die Wörter „Abnehmer im Sinne des § 3 Absatz 1 Nummer 3 der Rohmilchgüteverordnung mit Ausnahme von Abnehmern, die Rohmilch gemäß § 2 Absatz 2 der Rohmilchgüteverordnung übernehmen" ersetzt.

2.
In § 5 Absatz 1 Satz 1 Nummer 3 werden die Wörter „§ 4 Absatz 2 Satz 2 Nummer 2 der Milch-Güteverordnung" durch die Wörter „§ 31 Absatz 1 Nummer 3 der Rohmilchgüteverordnung" ersetzt und die Wörter „, sowie den Umrechnungsfaktor von Liter auf Kilogramm" gestrichen.


Artikel 4 Inkrafttreten; Außerkrafttreten


Artikel 4 ändert mWv. 1. Juli 2021 MilchGüV offen

(1) Diese Verordnung tritt am 1. Juli 2021 in Kraft.

(2) Die Milch-Güteverordnung vom 9. Juli 1980 (BGBl. I S. 878, 1081), die zuletzt durch Artikel 1 der Verordnung vom 17. Dezember 2010 (BGBl. I S. 2132) geändert worden ist, tritt am 1. Juli 2021 außer Kraft.


Schlussformel



Der Bundesrat hat zugestimmt.

Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft

Julia Klöckner